Frage wegen Zugfahrzeug

Frage wegen Zugfahrzeug  Derhirrsch

Hallo Leute, der TÜV sagt, ich brauche ein neues Auto. Bis jetzt hatte ich einen Ford Galaxy 2.8 v6 mit 204 PS. Leider hat der auch einen Motorschaden? Ich musste diesen Sommer den Fernpass mit 20 - 30 KmH hochfahren. Jetzt hätte ich einen Renault Espace 2.0t mit 175 PS gefunden. Ich habe aber bedenken, weil der nur 2 l Hubraum und dafür einen Turbo hat. Ich habe einen Hobby Einachser mit 1600 kg Gesamtgewicht und wir sind 6 Personen im Auto. Soll heißen, dass das Auto also auch komplett voll beladen sein wird. Meint Ihr, dass der Espace das packt? Oder wisst ihr ein besseres Zugfahrzeug?
Lg Andre

Frage wegen Zugfahrzeug  ABurger

Schau Dir die Daten im Kfz-Schein an, dort steht doch, was das Auto darf.
Was darf es ziehen, was darf zugeladen werden.
Bleibt noch das zulässige Zug-Gesamtgewicht und der dazu passende Führerschein.
Wird wohl nicht so sein, dass ein Auto nicht schafft, was in den Papieren steht.
Zumal ich dazu nicht inem Forum fragen würde, sondern die Papiere studieren
und ggf. einen Renault-Händler befragen würde.

Die Frage nach einem "besseren" Zugfahrzeug hattu jetze nich ernst gemeint.
Die eindeutige Antwort wäre nämlich IMMER "ja" - es gibt weitaus bessere Zugfahrzeuge.

Frage wegen Zugfahrzeug  Raudi

Hallo, bei 1600kg Wohni und Zugfahrzeug voll ausgelastet würde ich nicht unter 2,5L Hubraum und ca 200 PS gehen, in 40 Jahren mit Wohnwagen hatte ich noch kein Zugfahrzeug unter 2,5 L Hubraum meistens 3,0 3,2 und ein 3;5 L war auch schon dabei und immer deutlich über 200 PS allerdings bringen unsere Wohnwägen mehr als 2000 kg auf die Waage, aber letzt endich kommt es ja immer auf den eigenen Anspruch an wie ich reisen möchte,

Frage wegen Zugfahrzeug  Troll

Moin,
dann ist noch die Frage zu klären Diesel oder Benziner.
Wir habe nur einen kleinen WoWa mit 1200 kg. Den hat unser Opel Zafira mit 2,2 ltr. und 125 Diesel PS locker gezogen und es war ein entspnntes fahren. Jetzt haben wir eine Suzuki mit 2,4 ltr. und 169 Benzin PS. Der tut sich deutlich schwerer.

Frage wegen Zugfahrzeug  turbomori

Ich fahre seit mehr als 40 Jahren mit dem Caravan nach Südeuropa ( Frankreich, Spanien und Portugal), zunächst mit kleineren Caravans, mit der Zeit dann Caracans in der 1700kg Klasse ( aktuell 2t). Anfangs hatten meine Zugfahrzeuge 1800 cm3 und 115Ps und später nur noch Turbodiesel mit 75-190PS. Selbst ein 140PS Golf Plus kam mit dem 1700kg Caravan gut zurecht, wobei die Gespannkombination sch recht grenzwertig war ( Gewichtsverteilung). Wem ich aber absolut widersprechen möchte ist, dass man Caravans mit der Gewichtsklasse 1600 kg nur mit großvolumigen Zugfahrzeugen ziehen kann.

Frage wegen Zugfahrzeug  turbokurtla

turbomori hat geschrieben: Selbst ein 140PS Golf Plus kam mit dem 1700kg Caravan gut zurecht

Das finde ich grenzwertig,
zumindest als Empfehlung.
Wer 40 Jahre lang Wowas fährt, sollte eigentlich wissen,
dass nicht nur die PS oder das eingetragene zulässige GG.
Gruß Kurt

Frage wegen Zugfahrzeug  visp42

turbomori hat geschrieben: Selbst ein 140PS Golf Plus kam mit dem 1700kg Caravan gut zurecht
turbokurtla hat geschrieben:Das finde ich grenzwertig,
zumindest als Empfehlung.


Das ist mehr als Grenzwertig, ich stufe das bereits als gefährlich ein. Ich erinnere mich ungern an mein Gespann BMW 528i und Knaus 530tkm, nur zweimal aus Not verwendet. Nicht schneller als 75kmh, mit gehörigen Respekt gefahren.

Wie Kurt richtig sagt: PS sind nicht wichtig.

Je schwerer das Zugfahrzeug, je länger der Radstand und je kürzer der Überhang, desto stabiler das Gespann.

Gruss aus dem Wallis

chrigel

Frage wegen Zugfahrzeug  Troll

Na ja,
Öttinger (die älteren unter uns werden wissen das ich nicht das Bier meine) sagt: "Hubraum ist durch nichts zu ersetzten, außer durch noch mehr Hubraum!" Weil Hubraum ist gleich Drehmoment. Unseren ersten WoWa hab ich mit einem 5,7 ltr. V8 Chevolet Blazer gezogen. Das war unser bestes Gespann. Leider mit 18 ltr. Verbrauch heute nicht mehr zu finanzieren. Dagegen hab ich einen 1600 kg WoWa mit einem Lada Niva nach Hause geholt. Das war nicht nur grenzwertig, das war kriminell. Aber das muß jeder für sich entscheiden.




Zurück zu Zugfahrzeuge





cron