- Anzeige -
VW T25 Keil Doka Wohnwagen Van Voll 8 Stück Thermo Fensterscheibe Silber
Alko Wohnwagen Anhänger vor 1988 161S 350mm Kupplung Dämpfer Stoßdämpfer HCD5
EMUK Spiegel Set Wohnwagenspiegel Ford Mondeo IV Focus CB4 100624 NEU
EMUK Spiegel Set Wohnwagenspiegel Ford Mondeo IV Focus CB4 100624 NEU
EMUK Spiegel Anhängerspiegel Caravanspiegel Ford Mondeo IV Focus CB4 100624 NEU
2000W 4000W Spannungswandler 24V 230V Wechselrichter Inverter Softstart LCD LKW
2000W 4000W Spannungswandler 24V 230V Wechselrichter Inverter Softstart LCD LKW

Reifentyp, Antischlingerkupplung

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Hallo und guten Tag,
nur habe ich seit gestern einen eigenen Wohnwagen. Zwar gebraucht und alt, aber ganz in Ordnung.

Da ich die 100kmh Zulassung machen möchte, müssen neue Refen drauf.
Gibt es da denn welche, die spurtreuer sind ?
Transporterreifen ?

Was empfehlen die Experten denn für eine Antischlingerkupplung. Winterhoff ? ALKO ?

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  schlobra

Oft werden Transporterreifen empfohlen, ich sehe den Sinn nicht ein. Ich fahre seit einigen Jahrzehnten mit ganz normalen Radialreifen. Winterreifen brauche ich nicht, da ich Sommercamper bin.
Was heißt "spurtreuer"?
Sind Deine das nicht? Wenn Du den Wagen erst einen Tag hast, woher willst Du wissen, dass die nicht "spurtreu" sind?
Eine ASK gehört nach meiner Meinung unbedingt dazu, ich selbst habe die von ALKO, viele schwören auf die Winterhoff. Beide sind gut, Unterschiede aus früheren Test sind unerheblich.

Eberhard

Reifentyp, Antischlingerkupplung  turbokurtla

Tag
Also in Punkto Transporterreifen muss ich Dir widersprechen.
Da ich schon die verschiedensten Reifen, auch Kernschrott, auf Wowas gefahren habe,
kann ich wirklich beurteilen,
dass solche C Reifen deutlich besseres Fahrverhalten aufweisen.
Gruß Kurt

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Hallo,
das mit den Reifen Frage ich, weil ich mit 2 unterschiedlichen Fabrikaten WoWa in absolut gleicher Grösse und Gewicht mit gleichem Zugfahrzeug in Italien war.
Der Bürstner mit ASK, der andere ohne alles aber in absolut gleicher Grösse.
Der erste zappelte wie verrückt, mit dem 2. bin ich von Rosenheim bis Wp einen Schnitt von 85 incl tanken gefahren. Alles ohne Probleme. Die Beladung war identisch und in beiden Fällen die Stützlast zu 80% ausgenützt.

Habe damals den ADAC nach der Fahrt angeschrieben und um Aufklährung gebeten. Kam nur heisse Luft und viele Ausflüchte.

So etwas kann auch an den Reifen liegen - meine ich ..

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Da ich die 6 Jahre alten Reifen ausmustern will, ist es die Frage was ich nehme.

Reifentyp, Antischlingerkupplung  Plumper68

Hallo zusammen,
ich fahre auf bisher allen 3 WW Kleintransporterreifen. Habe damit nie irgentwelche Probleme gehabt. Das der WW nicht Spurstabil läuft, wird damit zusammen hängen. Kleintransporterreifen haben wesentlich stabilere Seitenwände wegen der höheren Traglast. Das benutzen von Markenreifen erklärt sich eigentlich von selbst. Matador oder so einen Schrott. Es sei denn , du brauchst neue Radkästen :ja: .
Plumper

Reifentyp, Antischlingerkupplung  Jack Sparrow

So nun gebe ich meinen Senf auch dazu ab.
Zur 100er Zulassung muss folgendes vorhanden sein:
Stossdämpfer am Woni
Reifen mit mind. 140 KM/H zulassung und nicht älter als 6 Jahre
Antischlingerkupplung
Wohnwagenherstellerfreigabe für 100KM/H

Zu den Reifen,
ja es ist wichtig verstärkte Wandungen zu fahren wie schon Kurt sagte. Gerade diese verstärkung ist wesentlich besser wenn man an die Beladungsgrenze kommt und führt zu mehr Seitenstabilität beim geradeauslauf. Zumal man höhere Sicherheitsreserven hat, kosten nur etwa 20 Euros mehr, aber seit ich diese Reifen fahre hatte ich nie mehr irgend ein Reifenproblem. Ich kann jedem nur diese C Reifen empfehlen, ein neuer Radlauf und Einrichtung ist wesentlich teuerer.

Zur Schlingerkupplung:
Ich habe die Winterhoff 3000 drauf und bin zufrieden. Praktische 1 Hand bedienung beim Ankuppeln, einfach zu warten und massiv. Zum verhalten beim Schlingerverhalten, was ist das???

Bei den Reifen würde ich mich von einem Händler beraten lassen, bin nun seit über 15 Jahren treuer Kunde von Quick Reifendient. Wurde immer gut beraten und habe dort beste Preise erhalten sowie einen suoer Service jedesmal.

LG
Harry

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Hallo,

der Reservereifen ist unter dem Boden hinten mit einer ALKO Halterung befestigt.

Hat das Sinn ?
Dem Gummi ist das sicher egal, der Felge sicher nicht. Ausserdem ist das da ganz schön eng. Viel Bodenfreiheit ist da nicht mehr. Etwas angerostet ist das schon.

Ok, es gibt Korrosionsschutzlacke (beim Korrosionsschutz-Depot), die ich schon beim 280SLC (H) meiner Frau mit guten Ergebniss einsetze.
Was soll ich denn dort unternehmen ?

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  schlobra

Die Reserveradhalterungen sind für Wohnwagen zugelassen und haben sich bewährt. Einschränkungen bei der Nutzung wegen der Bodenfreiheit sind mir nicht bekannt.
Ich habe diese Halterung nun schon so einige Jahre undkann keine Probleme feststellen. Die Stahlfelge des Reserverades wird bei mir immer einmal eingesprüht und rostet nicht. Selbst wenn da Rost dran wäre, wo sollte der schaden? Auflösen wird sich die Felge nicht, auch Substanzverlust tritt nicht ein.
Durch diese Unterbringung des Reserverades habe ich zumindest viel Platz im Flaschekasten gewonnen und dabei noch das auf die Deichsel wirkende Gewicht reduziert. Das ist u.a. oft beim Transport von Fahhradern vorn zweckmäßig.

Eberhard

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Hallo,
die Ersatzradfelge habe ich jetzt wieder schön lackiert. Hatte noch eine Flasche BOB und auch die passende Grundierung. Dieses alte BOB gibt es ja nicht mehr und normaler weise wird es in der Dose fest. War aber noch gut.

Die 3 neuen Reifen sind bestellt: Uniroyal 185R14C 102/100Q 8RP max 160km/h

Jetzt habe ich noch eine Frage zur Bremse:

Der Stossdämpfer der Auflaufeinrichtung habe ich schon hier auf dem Tisch liegen. Die WS 3000 kommt morgen.
Was für eine Trommelbremse ist denn an dem PEITZ Fahrgestell dran.
Die Auflaufeinrichtung ist Typ PAV/SR-1.3 Ausf. MX.

Es gibt hier ja Beschreibungen zur Kott Bremse - passt das ?

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  Freizeitcamper

Hallo,
darf ich noch mal kurz eine Frage zur Antischlingerkupplung stelle ?

Ist es richtig, dass ich keine brauche u. die auch eher schlecht ist, wenn ich mit einer sehr hohen Stützlast (einiges über 150 kg) unterwegs bin?

Mir hat man - also ein Caravanhändler - davon abgeraten u. meinte, dass bei einer sehr hohen Stützlast der WoWa nicht schlingert u. wenn eine solche Kupplung verbaut ist, der WoWa das Zugfahrzeug drücken will.

Ist da was dran? Ich muss dazu sagen, ich habe eine. Ami Wohnwagen auf original Chassis (nur Achsen u. Auflaufbremse ist europäischer Standart) u. als Zugfahrzeug einen Ami Van mit Blattfedern, Allrad u. Eigengewicht von rd. 3,7 t.

Gruß Ronald

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Keine Ahnung was da richtig ist.
Meine Gedanken trotzdem:
In meinem Fall geht es um die Tempo 100 Zulassung.
Da ist beim PKW Leergewicht von 1250 kg eine Antischlingerkupplung notwendig, wenn man einen WoWa mir zulässigem Gesamtgewicht von 1200 kg ziehen will. (Reifen müssen auch jünger als 6 Jahre sein, Stossdämpfer und ab Baujahr 1990). Sonst sind nur 1250 kg x 0,8 = 1000 kg zulässig.

Die 3,7 To des Zufahrzeugs - lassen die nicht nur Tempo 80 zu ?
Anhänger mit 1,6 To , hat der eine Einzel-, oder eine Tandemachse. Tandem schlingert ohnehin viel weniger.

Klar ist auch, dass ab einer bestimmten Grösse das mit der Antischlingerkupplung Quatsch ist, sonst würden ja auch die richtigen LKW`s so etwas haben.

Das der WW das Zugfahrzeug etwas drückt, wenn gebremst wird, ist ja klar. Das hat auch mit der ASK nichts zu tun. Ab einem bestimmten Druck, wenn die Kraft der Feder in der Auflaufeinrichtung überwunden ist, greifen die Bremsen des WW. ( Wenn diese Feder defekt ist, bremst der WW schon beim kleinsten Druck - praktisch würden die Bremsen sehr oft schleifen.)

Lese gerade bei Winterhoff:Auflagen für Zugfahrzeug und Anhänger: Das Zugfahrzeug darf maximal eine zulässige Gesamtmasse von 3,5 t besitzen und muss mit ABS ausgerüstet sein.

Dann ist das mit Tempo 100 nichts. Da fragt es sich, ob sich der Aufwand lohnt. Ich hatte schon Wohnwagen geliehen, die ohne ASK in der Spur liefen und auch einen der trotz ASK wild wackelte.
Wichtig ist es sicherlich die maximale Stützlast zu haben.
Ich werde mir dafür irgend eine Waage kaufen.

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  Freizeitcamper

Hallo Axel,

um die 100 km/h Zulassung ging es mir auch nicht, die werde ich tatsächlich nicht bekommen.

Der WoWa hat noch einmal ein Gewicht inkl. Zuladung von rd. 3,5 t.

Mir geht es nur um die Sicherheit beim ziehen u. ob eine Antischlingerkupplung bei diesem Gespann nur rausgeschmissenes Geld ist. Wenn ein Schlingern bei diesem Anhängergewicht u. der hohen Stützlast sowieso kaum möglich ist, brauch ich auch keine nachrüsten.

Wie ist es den. dann mit Stoßdämpfern am WoWa? Sind die dann evtl. auch nicht nötig u. nur für mein besseres Gefühl?

Gruß Ronald

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Hallo,
für so ein schweres Gespann ist sicherlich ein besonderer Führerschein notwendig.

Beim Autoclub steht:


Klasse BE

Noch schwerere Anhänger benötigen den Führerschein der Klasse BE. Mit der Neuregelung 2013 wurde der Umfang der Klasse BE auf 3.500 kg zGM des Anhängers oder Sattelanhängers beschränkt. Wer darüber hinaus Anhänger mit einem Zugfahrzeug der Klasse B ziehen will, benötigt nun die Fahrerlaubnis der Klasse C1E.

Sonstige Gespanne

Auch bei Kraftfahrzeugen über 3.500 kg zGM und Bussen sind für die Mitnahme von Anhängern über 750 kg besondere Fahrerlaubnisklassen vorgesehen. Bei C1E darf die Kombination 12.000 kg zGM nicht übersteigen. Die Grenze einer Fahrberechtigung der Klasse CE, D1E oder DE ergibt sich dagegen nur aus den allgemeinen Vorschriften über das zulässige Gesamtgewicht und die zulässige Anhängelast.

Für mich stellt sich die Frage, was man mit solch einem Gespann will. Da muss auch ein grosser Tank öfter gefüllt werden -- oder ?

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  Freizeitcamper

Ja Axel, da hast du Recht mit dem öfter füllen des Tanks. Muss ich ohne Hängerbetrieb auch. Mein Kleinwagen ist ein FlexFuel, der fährt mit E85 Bioethanol, da macht der günstige Preis den Verbrauch wieder wett u. ich kann auch LPG fahren.

Führerschein habe ich den alten Klasse 2, sollte also auch noch reichen, oder?

Die Größe des WoWa u. des Zugfahrzeugs ist ja Ansichtssache, ich möchte auf jeden Fall kein kleineres Zugfahrzeug mehr haben. So locker und entspannt wie mit meinem Ami Van bin ich noch nie verreist u. den WoWa merke ich noch nicht einmal. Bei der Luxusausstattung nörgeln nicht einmal die Kinder bei einer langen Fahrt.

Aber eigentlich hätte ich mir Antworten auf meine Fragen gewünscht.

Gruß Ronald

Reifentyp, Antischlingerkupplung  waldhaus

Was ich sagen konnte, ist geschrieben.
Oft werden Foren nicht regelmässig von den Nutzern gelesen.
Noch ein bischen Geduld, vielleicht .....

Gruss Axel

Reifentyp, Antischlingerkupplung  aron21

ich danke Ihnen für die Informationen und danken Ihnen für Ihre Sharing einige Tipps




Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron