- Anzeige -
Waschbecken Eckwaschbecken maxi 42 weiß Kunststoff für Wohnmobil 165190b NEU
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 OPEL AUDI
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 OPEL AUDI
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 FORD VW
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 FORD VW
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 Mercedes
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 Mercedes
vidaXL Wohnwagen Schutzhülle Gr. M Caravan Abdeckung Schutzhaube Plane Garage#

Urlaub in Schweden

Urlaub in Schweden  Dieter24

Hallo!
So jetzt ist es endlich soweit. :mrgreen: Am Samsag 15.6., starten wir in den Urlaub nach Südschweden. :D Haben schon fast alles eingepackt. Freuen uns schon sehr. Werde Euch, sofern es mir möglich ist mit Bildern versorgen. Ansonsten folgt ein Bericht nach dem Urlaub.
LG Dieter

Urlaub in Schweden  meier923

Na dann, Man Tau :D
Wir wissen auch noch nicht genau ob Kroatien /Ungarn/ oder Polen -> kannst Uns ja überzeugen , denn Schweden war für uns nie ein Threma (Urlaub immer im Okt/Nov ) ... aber dieses Jahr ist es im Juli ! :P

Urlaub in Schweden  bertel

Gute Fahrt und einen wunderschönen im wuderschönen Schweden :)

Bertel

Urlaub in Schweden  LowCostDriver

Schweden ist ein tolles Reiseland und ideal für den Campingurlaub geeignet!
Mückenschutz nicht vergessen (bzw. vor Ort kaufen) und dann geht´s los!
Viel Spass in Schweden!
:)

Urlaub in Schweden  Maggie

Mann, bin ich auf deinen Bericht neugierig.

Wir sind ja dann doch nicht im Mai/Juni gefahren, sondern wollen am 24.8. los. Und aus Zeitgründen (vorbereiten, einlesen usw) würde ich am allerliebsten einfach eine Route von euch nachfahren :D

Urlaub in Schweden  Dieter24

So!
Sitze jetzt 4 Stunden beim Reisebericht erstellen, bearbeite alle Bilder, lade diese hoch, gehe auf Vorschau und ........ alles weg ! Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiin ! :( :( :(
Wird noch ein wenig dauern
LG

Urlaub in Schweden  Maggie

Ich warte, keine Sorge! :D

Urlaub in Schweden  landsegler

wir haben ja Geduld ..... und sind nicht auf der Flucht .....

Urlaub in Schweden  Maggie

landsegler hat geschrieben:wir haben ja Geduld .......



Dieter? Alles klar bei dir? :juggle:

Urlaub in Schweden  Dieter24

So Leute, probiere es heute wieder.

Unsere Reise begann am 15 Juni mit der Fahrte von unserem Heimatort Neusiedl/Zaya vorbei am Grenzübergang Laa/Thaya - Znaim - Jihlava - Havlicuv Brod - Kolin (alles Bundesstraße, da die Autobahn bis Prag in einem desolaten Zustand ist) - Prag - Usti Nab Ladem - Dresen - Berlin - Rostock.
Ich kannte den Überseehafen noch aus meinen Truckerzeiten und war ganz erstaunt als ich sah das dieser komplett Umgebaut wurde. Wir kamen kurz vor Mitternacht an und stellten uns auf einen der kostenlosen (war nicht immer so) und großen Parkplätze zur Übernachtung. Die Fähre hatte ich schon im Februar gebucht. Sonntag 8 Uhr zu einem Preis von 160 Euro, ohne Kabine. Diese kaufte ich mir jedoch an Bord um 45 Euro mit Seeblick nach, kein Fehler denn eine Kurze Ruhige Rast und eine Dusche sind nicht schlecht gewesen.
Das Wetter war toll und auch auf der Überfahrt hatten wir wirklich perfekten Sonnenschein. In Trelleborg angekommen fuhren wir dann zum Campingplatz DALABEDETS CAMPING. Schöner Durchreisecampingplatz. Leider spielte das Wetter bei unserer Ankunft nicht mehr mit, Regen mit abwechselnden Sonnenschein und doch recht starken Wind. Aber das macht einen Camper ja nichts aus, oder?
Nach dem wir den Wohnwagen eingestellt hatten beschlossen wir gleich die Umgebung zu erkunden. So fuhren wir ins Wikingerdorf nach HÖLLVIKEN. Leider wegen Dreharbeiten zu einem Film geschlossen. Auch am darauffolgenden Montag leider in der Vorsaison geschlossen. Weiter gings zum Schloß SVANEHOLM. Leider keine Besichtigung von innen möglich, da schon geschlossen. Außenbesichtigung nach einem starken Gewitter aubgebrochen. Naja, ging schon gut los. So fuhren wir dann zu südlichsten Punkt Schwedens SMYGEHUK. Ein kleiner lieber Leuchtturm mit Fiskrökerie und kleinem Hantverkshus.
Am nächsten Tag weiterfahrt. Besichtigung des kleinen Fischerdorfes KASEBERGA. Etwas erhöht liegt dann die Steinsetzung ALES STENAR. Tolle Küste.
Es ging dann weiter nach BOLSHÖG zum GLIMMINGEHUS. Diente einst als Festung, wurde aber nie als solche Benutz. Wurde zu einem Speicher umfunktioniert.
Die Fahrt ging dann weiter vorbei an Simrishamn nach AHUS zum CAMPING REGENBOGEN. Ein sehr schöner Campingplatz inmitten eines kleinen Waldes in Strandnähe.

Fortsetzugn folgtBild

Urlaub in Schweden  Dieter24

Schön langsam bekomme auch ich den Dreh mit dem Bilder einfügen raus.
Grenzübergang Laa Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Urlaub in Schweden  Dieter24

Jetzt habe auch herausgefunden das man den eigenen Beitrag nur einmal korrigieren kann.
Die Bilder der Reihe nach:
Grenzübergang nach Tschechien Laa/Thaya
Havlickuv Brod
eine kleine Verschnaufpause
Berlin
A 24 nach einem Gewitter
Fähre Mecklenburg Vorpommern
Fährhafen Rostock
Hafenausfahrt Warnemünde
Ordnung an Bord
Hafenausfahrt Trelleborg
Dalabadets Camping Trelleborg
Smygehuk
Schloß Svaneholm

So jetzt gehts weiter mit dem kleinen Fischerdörfchen Kaseberga
Bild
Bild
Bild

die Anhöhe ALES STENAR
Bild

schöne Küste
Bild

weiter nach Glimmingehus
Bild
Bild

die Fahrt nach AhusBildus

angekommen in AHUS REGENBOGEN CAMPING
Bild
Bild
schöner Campingplatz, sehr freundlich und vor allem sehr ruhig.

Jetzt hab ich raus :D
geht bald weiter

Urlaub in Schweden  Dieter24

Am nächsten Morgen fuhren wir mit den Fahrrädern in die Stadt. Vorbei an Backwerkshäusern und auch an der Destillerie.
Bild

Übrigends bietet die Destillerie auch Führungen an, jedoch nur in der Hauptsaison Dienstags und Freitags. Schön das wir in der Vorsaison dort waren.

Bild

Ansonsten ein schönes Städtchen, mit einem herrlchen Strand.

Bild
Bild

Da KRISTIANSTAD nicht weit entfernt liegt, wollten wir diese Stadt natürlich auch sehen. Gesagt, getan.

Bild
Bild

Sehr gepflegt Parkanlangen und auch auf Sauberkeit wird großen Wert gelegt.

Nach 2 Tagen gings dann weiter nach KARLSKRONA. Ziel war der Campingplatz DRAGSÖCAMPING. Dieser wurde dank Navis aber auch der generell sehr gut Ausgeschliderten Campingplätze schnell gefunden.

Bild

Jedoch machte uns das MITTSOMMERFEST einen Strich durch die Rechnung. Wir bekamen den Stellplatz nur unter der Vorraussetzung das wir 4 Tage verweilen. Warum konnte ich dann nach 2 Tagen gut verstehen. Als Quasi Entschädigung erhielten wir einen wirklich tollen Platz 15 m vom Meer entfernt in sehr ruhiger Lage.

Bild
Bild

Natürlich hat man in 4 Tagen Zeit sich einiges anzusehen. So besichtigen wir das Marinemuseum

Bild
Bild
Bild

Natürlich wurde auch die Stadt besichtigt

Bild

Zurück zum MITTSOMMER. Zwei Feiertage wobei die Bevölkerung die Städte verlassen und zu den Familien aufs Land oder auf den Camingplatz fahren um dort zu Feiern. Es ist wie eine Völkerwanderung. Die Stadt war bis auf die Touristen leer. Es wurde am Campingplatz traditionell gefeiert, Lieder gesungen und Kulinarische Spezialitäten serviert.

Bild

Trotz allem verhielten sich die Camper und Ihre Besucher sehr Zivilisiert. Kein Lärm und Unruhe nach der vorgeschriebenen Nachtruhe. Hätte ich nicht gedacht.
Der Campingplatz selber war sehr gepflegt nur fürs Duschen mußten 5 Kronen (60 Cent, Warmwassen zwischen 3 und 5 Minuten) gezahlt werden. War während unserer Reise immer sehr unterschiedlich. Mal bezahlen fürs Duschen, mal nicht.

Nach 4 Tagen gings dann weiter nach ÖLAND
Bild

Wir fuhren über die 6 Kilometer lange ÖLANDBRÜCKE zum Campingplatz nach SAXNÄS - KRONO CAMPING.
Auf der hinfahrt kamen uns all die Camper entgegen die das Wochenende Mittsommer gefeiert hatten.
Deswegen war auch der sehr große und sehr schöne CP fast leer.
Bild
Bild
[URL=http://www.wohnmobilforum.de]Bild[/URL

Öland eine Insel die ca 130 km lang und ca 25 km breit ist. Jedoch mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Der südlichsten Punkt "Lange Jan", ein Leuchtturm
Bild

Nach 197 Stufen dann ein Ausblick auf den Nationalpark
Bild

Nach einem Hinweis von einem Deutschen Touristen konnte ich sogar mit dem Fernglas Robben beobachten.

Ein ehemaliger Zufluchtsort
Bild

das alte Bauerndorf in HIMMELSBERGA
Bild

eine der unzähligen Windräder (früher sollen es über 800 auf der Insel gegeben haben)
Bild

Überreste einer Kirche
Bild

Natürlich auch das BORGHOLM SLOTT
Bild
Bild

und natürlich auch den Königspalast SOLLIDEN
Bild
Bild

Fortsetzung folgt

Urlaub in Schweden  Maggie

Fortsetzung folgt


Oh ja, bitte :flehan:

Und schon mal :dankeschoen: für deine Mühe!

Urlaub in Schweden  Dieter24

Nach ein paar Tagen gings dann wieder weiter. Wir machten uns auf den Weg Richtung STOCKHOLM. Nachdem wir die Ölandsbrücke wieder überquert hatten gings zuersteinmal nach KALMAR in SCHLOSS.

Bild
Bild

Da uns ja Mittsommer einige Tage gekostet hat, konnten wir unsere Reiseroute nicht ganz einhalten. Geplant gewesen wäre VÄSTERVIK, doch aus Zeitgründen war das nicht möglich.

Bild

Wir fuhren Entlang der E 22 nach NORRJÖPING. Schön Ausgebaute Straßen mit sehr schönen, sauberen Park- bzw. Rastplätzen inmitten der Natur.
Bild

Bei NORRKÖPING fuhren wir dann auf die E4 die wir dann in STOCKHOLM kurz vor dem CAMPING BREDÄNG verließen.

Bild

Ein typischer Durchreisecampingplatz, wo wir den letzten Stellplatz mit Elektrizität ergatterten. Ein kommen und gehen. Vom Campingplatz gingen wir ca 700m bis zur nächsten S-Bahnstation. Mit dieser fuhren wir dann in die Stadt.

Bild

Ein Stadtrundfahrt mit dem Boot war angesagt. Diese dauert ca 2 Stunden und war sehr Aufschlußreich. Badestrände mitten in der Stadt, Kletterwände und sogar ein Schilift wurde uns gezeigt. Für mich eine wundervolle Stadt.

Bild
Bild
Bild

Egal ob GAMLA STAN oder direkt die CITY, es sind sehr viele Leute unterwegs.

Bild
Bild

HAGA SLOTT und HAGA PARK (dank meiner Gattin) wurden ebenso besichtigt (streng Bewacht) wie DROTTNINGHOLM SLOTT samt PARK und THEATER (sehr sehenswert).
Leider durften keine Innenaufnahmen in DROTTNINGHOLM und auch keine Außenaufnahmen direkt beim HAGA SLOTT gemacht werden.

HAGA PARK
Bild

Bild
Wachablöse DROTTNINGHOLM
Bild

Da MARIEFRED sowieso auf unserer Route lag und wir nicht extra die ca 70 km fuhren wollten, beschlossen wir STOCKHOLM nach ein paar Tagen zu verlassen um uns das GRIPSHOLM SLOTT anzusehen.

MARIEFREDS CAMPING hieß das Ziel, welches auch nach einiger Zeit erreicht wurde.

Bild

Ruhiger CP mit schönen Ausblich zum Schloß, welches auch per Fahrrad leicht und schnell zu erreichen ist.
Da aber der Himmel weinte fuhren wir mit dem Auto zum Schloß.
Dort herrschte wieder strengsten Fotografierverbot.

Bild
Bild

Aber das kleine verträumte Dörfchen MARIEFRED wurde abgelichtet.

Bild

Weiter gings auf der E20 Richtung ÖREBRO. Nach ASKERSUND bogen wir rechts ab und fuhren nach KARLSBORG.
KARLSBORG CAMPING war für die nächsten Tage unser Platz wo nur Relaxen angesagt war.
Sehr freundlicher Betreiber der für alle Fragen immer eine Antwort wusste und immer gut gelaunt war.

Bild
Bild

Netter Ort am GÖTAKANAL

Bild
Bild

Hier trat auch das wieder ein was mir ein sehr netter Platznachbar erzählte. Ab Freitag Nachmittag fahren alle übers Wochenende zum Campen. Am Abend war wirklich alles voll.
Zur angesagten Gelsen und Stechmückenplage kann ich nur sagen das wir in den 3 Wochen nicht eine von den Viechern gesehen hatten. (Wir duschten doch täglich :-) ).

Die Zeit verlief wieder einmal zu schnell und so machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Süden.
Da wir bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Elche gesehen hatten machten wir im
ELCHPARK - LAGANLAND direkt an der E4 gelegen, halt.

Bild

Ein Paradies für Souvenierjäger

Bild

Nächster Halt LOMMA CAMPING bei MALMÖ. Ein Überbezahlter Platz, da das eine Sanitärgebäude in einem wirklich desolatem Zustand sich befindet.

Bild

Am nächsten Morgen gings noch einmal ein einen der riesigen Einkaufsmärkte in Schweden. Das Sortiment ein Wahnsinn. Die Preise jedoch auch. Es wurden noch Lebensmittel gekauft, die während unserer Reise doch das eine oder anderer mal auf unserem Tisch gelandet sind und die es bei uns nicht zu kaufen gibt.
So fuhren wir dann auf die E20 auf und verließen SCHWEDEN über die ÖRESUNDSBRON nach DÄNEMARK.

Bild

Da ich mir im Vorfeld den BORPAS angeeignet hatte mußten wir uns bei der Mautstelle nicht anstellen. So fuhren wir in die ganz linke Spur, es macht kurz "Biep", der Schranken öffnete sich und so auch unsere Augen. Ein wahnsinns Bauwerk, Gigantisch.

Bild

Einige Kilometer über dem Meer und einige Kilometer unter dem Meer

Bild

In Dänemark angekommen und schon wars vorbei mit dem ruhigen Verkehr, wie wir es in Schweden gewohnt waren.
KOPENHAGEN war das nächste Ziel, genauer DCU-ABSALON KOPENHAGEN CAMP. Toller Platz sehr eben, sehr ruhig, sehr gepflegt für einen Stadtplatz.

Bild

Urlaub in Schweden  Dieter24

Für die beiden Brücken OERSUNDSBRON und STOREBAELTSBRON wurden dann je 40 Euro abgebucht.
Mit dem Auto gings dann in die Tiefgarage der Stadt.
Mit dem HIP ON HIP OFF Bus gings zur Stadtrundfahrt.

Bild
Bild
Bild

Es konnte beliebig Aus- und zusgestiegen werden und auch die so lange wie man wollte mitgefahren werden.

Bild

Auch KOPNEHAGEN mußte einmal verlassen werden. Über die schon angesprochene STOREBAELTSBRÜCKE gings weiter. Wieder ein Megabauwerk, jedoch nicht unter dem Meer sondern alles über der Meer.

Bild
Bild
Bild

Bei FLENSBURG gings dann über die Grenze nach Deutschland. Als Übernächtigungsziel wählten wir den CAMPING UND FREIZEITPARK in GÜSTER, ca 30 km östlich von HAMBURG.

Bild

Ein wunderschönes Areal mit sehr sehr freundlichen Dauercampern.

Bild
Bild

Die weitere Reiseroute ging dann über die A24 - A10 - A9 - A 93 zur nächsten Übernachtung nach EGING/SEE.

Bild
Bild

Und dann der letzte Reisetag über PASSAU - WELS - LINZ - ST.PÖLTEN in unsere Heimat nach NEUSIEDL/ZAYA
Noch ein Blich auf die SCHALLABURG bei MELK (Wachau)

Bild

Nach genau 4.998 km war unsere Urlaubsfahrt zu Ende.
Wir hatten einen Durchschnittsverbrauch von 9,7 l
Eine reine Fahrtzeit von 73 Stunden
Durchschnittsgeschwindikeit von 79 km/h

Es war ein toller Urlaub in einem tollen Land. Wir werden sicher wieder SCHWEDEN bereisen.
Ich hoffe mit meinem Bericht konnte ich Euch ein paar Einblicke in ein sehr großes und Sehenswerters Land bieten.

LG
Dieter

Urlaub in Schweden  Maggie

Dieter24 hat geschrieben:Ich hoffe mit meinem Bericht konnte ich Euch ein paar Einblicke in ein sehr großes und Sehenswerters Land bieten.

LG
Dieter

Lieber Dieter,

vielen herzlichen Dank für deine Mühen. Meine Vorfreude ist nun riesengroß.

Jetzt muss ich deinen Bericht noch "nachbearbeiten" und dann brauchen wir das ja fast nur noch so nachfahren. OK, bissi anders schon, denn wir werden wohl Öland auslassen.

Danke für die Infos und die Fotos.

Maggie

Urlaub in Schweden  volley97

Hallo Dieter,

ich werde mir Deinen Bericht heute Abend noch mal in Ruhe anschauen - der erste Eindruck ist schon -->Link
Hammerfotos, tolle Landschaft, so eine Tour würde bei mir leider nicht gehen, daher genieße ich Deinen -->Link

Eine Frage zur Fähre: Die Kabine hast Du nachträglich gebucht - Grund habe ich verstanden - wäre ein schlafen im WW möglich gewesen?
Dein Durchschnittsverbrauch ist -->Link
hmm- warum klappen die Smiley aus der Zusatzliste nicht :?:

Urlaub in Schweden  Dieter24

volley97 hat geschrieben:Hallo Dieter,
Eine Frage zur Fähre: Die Kabine hast Du nachträglich gebucht - Grund habe ich verstanden - wäre ein schlafen im WW möglich gewesen?
Dein Durchschnittsverbrauch ist -->Link
hmm- warum klappen die Smiley aus der Zusatzliste nicht :?:


Auf der Fähre nach Schweden besteht nicht die Möglichkeit von Campen an Board.
Schade das man die Smileys nicht sieht :-(
Warum weis ich Computergenie auch nicht !

Lg Dieter

Urlaub in Schweden  Dieter24

zimtzicke hat geschrieben:Lieber Dieter,
vielen herzlichen Dank für deine Mühen. Meine Vorfreude ist nun riesengroß.
Danke für die Infos und die Fotos.
Maggie


Bitte gerne, habe leider beruflich viel zu tun gehabt und auch dann noch die Probleme mit dem Beitrag einstellen. Es wäre sonst alles viel früher Zustande gekommen
Lg
Dieter

Nächste



Zurück zu Reiseberichte





cron