Wohnwagen Forum

Wohnwagen Thema 1  
Willkommen im Wohnwagen Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie einen Wohnwagen mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Caravan Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnanhänger und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Wowa. Sie können sich mit anderen Wohnwagen Besitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Wohnwagen, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Caravans geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern!

klicken Sie hier für das Forum von ---> Wohnwagenforum

wohnwagen
Frage zur Büttner Fensterproblematik
Hallo Zusammen

Nach einigen Jahren Wohnmobil habe ich dieses heute verkauft und wir möchten wieder auf einen Wohnwagen umsteigen. Direkt wurde mir heute einer angeboten, welcher eigentlich schon an unsere Anforderungen passen würde. Soweit so gut, es ist ein Bürstner Ventana 410 TS. Nun habe ich zufällig von gravierenden Problemen mit sich auflösenden Fenstern bei Bürsten gelesen bis Bj 2005. Von wäre unser Zielobjekt dann betroffen. Irgendwie schreckt mich das jetzt etwas ab. Hat da jemand Erfahrung mit diesem Problem? Irgendwas ist ja immer, und zwar bei allen Herstellern. So zumindest meine Erfahrung bei den Wohnmobilen. Aber das wäre schon ein Problem für mich wenn ich alle Fenster tauschen lassen müsste. Das kostet ja ein Vermögen vermutlich.


Fendt Frontwand weich, was tun ?
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mit meinem kürzlich geerbten Fendt 510 TG Platin Baujahr 2003 leider schon ein schwerwiegendes Problem.
Vielleicht könnt Ihr mir hier weiterhelfen oder mir einen Rat geben und Eure Meinung mitteilen :

Wenn ich das Bugfenster öffne, ist der Rahmen drumrum (...also das geriffelt Alublech) sowohl unter der Fensteröffnung wie auch links daneben weich und läßt sich hin und her bewegen. Ich kann im gesamten Bereich zwischen Fenster und Ecke zur Seitenwand das Alu leicht eindrücken, weil es nachgibt.Es klingt auch hohl. Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich 2 kleine Löchlein, es scheint Alufraß zu sein. Dort ist die Außenhaut jedoch noch stabiler und härter.
Ich war beim WW-Händler und der meinte, es könnte ein Wasserschaden sein oder aber Ameisen oder anderes Getier haben innen die Isolierung weggefressen. Dafür würde auch sprechen, daß ich im Gaskasten schon mehrfach eine größere Menge Styropor-Brösel gefunden habe.

Nun hab ich einen Kostenvoranschlag über 3.500,- € für eine komplett neue Front :eek: ohne die Garantie, daß beim Aufreißen nicht noch mehr gefunden wird und es noch teurer wird oder ich lasse es so, hab aber keine Ahnung, welche Folgen das hat, wie stabil es auf Dauer noch ist und was dann in Zukunft passieren kann.

Der WW steht 340 Tage im Jahr ungenutzt auf einer wilden Wiese, wir nutzen ihn seit 2 Jahren nur für den Sommerurlaub und wissen auch nicht, wie lange wir noch Campingurlaub machen wollen, das Kind wird ja auch größer... :wink:

Glaubt Ihr, ich kann damit noch 2-3 Jahre fahren oder muß so eine teilweise weiche Front sofort repariert werden, weil die Statik und/oder Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist ?

Ich hoffe auf Hilfe und danke Euch schon im Voraus für Eure Beiträge !


Tipps zum Kauf einer schwenkbaren TV Wandhalterung
Hallo,
wir beabsichtigen uns eine schwenkbare TV-Wandhalterung zu kaufen.
Sie soll wenig Eigengewicht haben und der Fernseher sollte sich leicht abnehmen lassen, denn er bleibt während der Fahrt nicht an der Wand.
.... und sie soll ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.
Für Tipps danke ich im voraus


Gutachten für Felge Lemmerz 1516-1
Hallo verehrtes Forum,

mein Hobby 545TL braucht neue Reifen.

Diese sind auch nicht das Problem.

Hobby hat mir auf Anfrage die Unbedenklichkeits Bescheinigung für
neue Reifen ausgestellt:

195/65 R15 auf Felge 5 1/2J x 15 ET30.

Das sollte aber nach einigem hin und her Geschreibe mit dem Mann vom TÜV kein Problem sein.

Die Reifen müssen vom TÜV noch abgenommen werden, da ich laut Schein noch mit den Pellen mit einem TI von 88 !!!
unterwegs sein darf, allerdings gibt es Reifen in den drei eingetragenen Größen nur bis TI92, das ist zu wenig.

Meine vorhandenen Felgen sind Lemmerz 5 1/2J x 15ch ET30.

Hört sich gut an, werdet Ihr jetzt denken und das tat ich auch.

Laut den Händlern im Internet tragen die auch 800 kg (1300 brauche ich), allerdings habe ich keine ABE bzw kein Gutachten von
Lemmerz vorliegen und ich befürchte, der gute Mann vom Tüv möchte das haben.

Und hier meine Frage:

Hat jemand von Euch dieses zufällig irgendwo liegen und könnte es mir als email zur Verfügung stelle?
Ich würde die Reifen furchtbar gern auf die vorhandenen Felge ziehen lassen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Olaf


Der Neue aus der schönen Vulkaneifel stellt sich vor!
Hallo zusammen,
ich bin der Michael, ich bin 43 Jahre alt, bin verheiratet habe eine Tochter (7 Jahre) und komme aus der wunderschönen Vulkaneifel.
Wir (meine Frau und ich) wollten uns im Rentenalter den Traum eines WoMo erfüllen…. auf vielfachen Rat aus den internen Reihen der Familie (noch seid ihr jung …. dynamisch …. und erfolglos :lach: ) haben wir uns spontan dazu entschieden einen WoWa (Hobby Classic 440 TM) zu besichtigen, wir waren der Meinung das ist für den Einstig und zum rantasten eine gute Wahl!
Am Samstag (10.06.2017) waren wir den WoWa besichtigen und was soll ich sagen, es hat uns direkt gepackt, das Fieber des Campens und des damit verbundenen Gefühls der Freiheit!
Nun steht der Wohnwagen bei uns zu Hause und wir haben gestern Abend bereits mit den Anpassungen auf unsere Bedürfnisse los gelegt.
Es ist schon phänomenal wie schnell sich das Campingfieber verbreitet, meine Tochter wollte am Samstag schon direkt im WoWa übernachten

So genug der Worte, ich freue mich auf die erste Ausfahrt in den Sommerferien! (Platz in Holland ist schon gebucht ;-))
Eventuell habt ihr ja ein paar Tipps für mich worauf man achten sollte und was man auf jeden Fall vermeiden muss/soll
Was schon geplant ist, ist der Aufbau des Vorzelts zu Hause im Garten, ich denke auf dem Campingplatz erkennt man als eingefleischter Camper direkt den Neuling wenn er sich dabei einen abbricht!
Ich wünsche Euch/uns allen allzeit gute Fahrt, gutes Wetter und viel Spass beim Campen

Gruß
Michael


Impressum       AGB       Kontakt