Wohnwagen Forum

Wohnwagen Thema 1  
Willkommen im Wohnwagen Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie einen Wohnwagen mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Caravan Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnanhänger und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Wowa. Sie können sich mit anderen Wohnwagen Besitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Wohnwagen, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Caravans geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern!

klicken Sie hier für das Forum von ---> Wohnwagenforum

wohnwagen
Bernd aus dem Münsterland
Hallo zusammen!

Ich möchte mich gerne noch kurz Vorstellen. Wir sind zu Viert mit 2 kleinen Jungs und wohnen im Westmünsterland. Wir haben im Sommer 2017 einen ordentlich gepflegten Knaus Eiffelland Baujahr 1998 gekauft. Der Wagen hat Stockbetten, eine kleine Seitensitzgruppe gegenüber der Küche und im Bug ist die Sitzgruppe als Elternbett umgebaut.

Als ich ein Kind war haben meine Eltern mit uns sämtliche Schulferien im Wohnmobil verbracht, daher bin ich stark vorbelastet.
Mit meiner Frau haben ich dann die ersten Touren mit dem Wohnmobil gemacht und sie mit dem Camping Virus infiziert. Mit den Kindern haben wir zum Testen dann zwei Mal einen Wohnwagen gemietet bzw geliehen und dann im Sommer Nägel mit Köpfen gemacht.
Im letzten Herbst dann die 1. Tour ins benachbarte Holland. Vorzelt aufbauen hatten wir vorher im Hof geübt, so dass wir nicht den kompletten Campingplatz unterhalten :D

Jetzt laufen die Planungen für den Sommerurlaub! Je nach Wetterlage kommt vorher auch eine kleine Tour an Ostern in Betracht.


Leider hatten wir ein klein wenig Pech, durch ein undichtes Fenster, aber so ist das halt mal...Hier gehts zum Reparatur Thema

LINK


Ansonsten wünsche ich Allen viel Vorfreude auf dei kommende Saison und freue mich auf nette und informative Stunden hier im Forum!
Gruß der Bernd


Stromanschlussdose wechseln
Hallo allesamt,

an unserem Wilkie ist der Deckel der Stromanschlussdose gebrochen. Ich habe mittlerweile eine neue besorgt und werde diese dann in Kürze einbauen.
Die alte Dose ist eingenietet - also aufbohren und neue einschrauben. Hier meine Fragen:

- Wie krieg' ich die neue Dose fest? Im dünnen Blech hält eine einfache Blechschraube wohl nicht besonders.
- Verzinkte oder VA-Schrauben? Wie verhält sich das mit der Kontaktkorrosion?
- Bei der neuen ist eine ca. 2mm dicke schwarze Moosgummidichtung drauf. Langt das oder sollte ich eine Dekalin-Tube köpfen?

:?:

Danke einstweilen!


Citywasseranschluss bei Rolltank und Tauchpumpe?
Hallo zusammen,
auch im Jahr 2018 wird unser Hobby 495 UK zunächst als Saison- Standfahrzeug genutzt. Er steht weiter auf einem Campingplatz in Holland am Meer.
Ich würde nun sehr gerne das stete Wasserauffüllen mit dem Schlauch gegen ein teilfestes Wassersystem ersetzen.
Wie meine ich "teilfest"? Nun. Der Wohnwagen soll später auch wieder reisen. Daher möchte ich den nicht zur Laube ausbauen.
Ich habe aber einen eigenen Wasseranschluss direkt an der Parzelle. Über einen Gardena- Schlauch holen wir das Wasser in den Tank.
Der Tank ist bei uns ein typischer blauer rollbarer Tank mit 20 Litern. In diesem wird die Tauchpumpe einfach eingelassen.
Wer hat eine Idee, wie ich an dieses System mit möglichst wenig Aufwand eine kontinuierliche Wasserversorgung sicherstelle?
Es gibt ja von Reich ein System mit einem Schwimmer. Der taugt aber m.E. eher für einen Kanister, nicht für einen Rolltank.
LINK

Alternativ finde ich von Reich den Colorado.
LINK
Wenn ich das richtig verstehe, packt dieser den Leitungsdruck von extern in ein erträgliches Maß und speist diesen in die Bordversorgung ein. Das Magnetventil gibt nur dann Wasserdruck in die Bordversorgung frei, wenn der Kontakt geschlossen wird. Dieses Magnetventil interessiert mich besonders. Klemme ich hier einfach nur das Kabel an, welches bislang an meine Tauchpumpe angeschlossen war?

Gruß
Björn


Wasserschaden hinter Küche - Knaus
Hallo zusammen!

Erstmal habe ich hier bereits fleißig lesen und Infos sammeln können! Daher jetzt mein Entschluss mich anzumelden und die Reparatur hier zu zu teilen. Für Tipps wäre ich unheimlich dankbar!

Gelesen habe ich den Reparatur Thread von Kurt! Die meisten Fragen werden mir hier schon beantwortet. Abolut Klasse!

Mein Wagen: Knaus Eiffelland 1998. Stand zuletzt 3 Jahre unter Dach beim Vorbesitzer und hatte beim Kauf im Sommer 2017 keine Feuchtigkeitsränder oder ähnliches. Im Herbst 2017 musste er allerdings bei uns mehrere Wochen im Regen stehen.
Am Küchenfenster lief das Wasser rein und jetzt ist die Wand darunter feucht. Das Fenster und die beiden darunterliegenden Lüftungsgitter wurden in einer Fachwerkstatt neu abgedichtet. Das wäre schonmal erledigt.

Leider ist die Wand ordentlich feucht und ich habe mich dazu entschieden, dass die Wand komplett erneuert wird. Heute ging es los. Zum "Test" habe ich im Küchenschrank ein kleines Loch gemacht. Die MDF Platte ist komplett feucht. Das Styropor wirkt jedoch trocken.
Wie gesagt, der Schaden ist erst vor 4 Monaten entstanden. Also ist da noch nichts vergammelt (hoffe ich).

Ich werde jetzt den kompletten Küchenblock rausnehmen um die dahinterliegende Wand komplett auszutauschen, bzw hoffentlich nur das MDF. Mal sehen ob ich den Boden auf öffne. Warscheinlich wäre es ratsam zumindest mal zu schauen ob es darunter feucht ist?

Wer noch Ideen oder Tipps hat, bitte her damit! Ich bin zwar leidenschaftlicher Hobby Bastler, mein Beruf hat damit jedoch nichts zu tun. :roll: :D

Gruss Bernd


Fotos sind vom Küchenschrank innen.

LINK
LINK
LINK

Dieser "Gelbstich" beim Styropor auf dem Foto existiert nur auf dem Foto.
LINK

Zum Spaß kommen die MDF Reste auf den Kamin zum Trocknen um ungefähr abzuschätzen wie viel Wasser darin sitzt.
Das Loch ist ca 11x40cm und Startgewicht ist 149gramm Holzreste. (Teller Tara 502g)

LINK


Mist alle Fotos liegen auf der Seite :twisted: Wie geht denn drehen?


Meiwa 1975 - eine alte Lady wieder zum Leben erwecken
Im Oktober bekamen wir unseren Wohni geschenkt und verliebten uns sofort in die Aufteilung und den Platz.
Wir holten ihn mit dem Trailer nach Hause (beim Abladen wäre uns "Emma" beinahe vom Trailer gefallen - die eine Rampe löste sich aus der Halterung - aber sie wollte leben ;-) ) und machten eine zweite Bestandsaufnahme - schlimmer als erhofft, aber besser als befürchtet


Impressum       AGB       Kontakt