Wohnwagen Forum

Wohnwagen Thema 1  
Willkommen im Wohnwagen Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie einen Wohnwagen mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Caravan Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnanhänger und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Wowa. Sie können sich mit anderen Wohnwagen Besitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Wohnwagen, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Caravans geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern!

klicken Sie hier für das Forum von ---> Wohnwagenforum

wohnwagen
Hobby mit Riss über Tür
HAllo, wir haben einen Hobby Wohnwagen Bj 95 zu unschlagbar günstigem Preis angeboten bekommen, die Ausstattung und Zustand sind top. Allerdings hat er von der Tür nach oben laufend zwei ca 10cm Risse, nciht tief aber sichtbar. Auch innen schient etwas verzogen zu sein eine Klappe neben der Tür klemmt leicht.
Da ich bisher wenig Erfahrung mit Wohnwagen habe hier mal die Frage: kann das ein Problem werden , Dichtigkeit oder sogar Stabilität?
Ich würde den Wohnwagen gerne kaufen will mir aber kein Problem an den Hals hängen. Bisher keine Feuchteschäden zu entdecken, allerdings stand er wohl überwiegend im Trockenen.
Kaufen, oder Finger weg?


Kederverbinder mit Abstand?
Hallo zusammen,
Ich habe ein blödes Problem mit meinem Sonnendach, das mit Seitenteilen und Vorderwand zum Zelt erweitert werden kann.
Dach und Seitenteile wurden schon öfters verwendet, das Vorderteil Jahre nach der Anschaffung zum ersten Mal.
Problem: :eek: Beim Vorderteil ist ein Fehler passiert (falsch bestellt?) und es ist jetzt ca 20cm zu schmal. :eek:
An den Ecken haben die Seitenteile und die Vorderwand jeweils einen Keder; die verbindet man mit so einer Doppel-Kederleiste aus Plastik.
Allerdings kann man dann in der Mitte der Vorderwand die Tür nicht schliessen, da fehlen eben 20cm Stoff. :cry:
Zurückgeben bzw. umtauschen geht nicht mehr. Und es war ziemlich teuer.

Also würde ich gerne an den Ecken links und rechts einen Streifen Zeltplane einsetzen, damit in der Mitte die Tür zugeht.
Hat jemand einen Vorschlag, wie man so einen Streifen einsetzen könnte?
Die üblichen Doppelkeder haben einen festen Abstand. Ausserdem möchte ich es vermeiden links und rechts gleich zweimal diese Plastik-Doppelkeder zu haben.
Hat einer eine Idee, wie man an den Streifen aus Zeltstoff eine Kederleiste annähen kann? Die sind ja üblicherweise aus Aluminium oder hartem Plastik (also zum schrauben).

Gruß, Speckwuerfel


Wohnmobilstellplatz Nonnweiler, Übernachtungsplatz kostenlos
Der kostenlose Stellplatz liegt in der Nähe der Autobahn A1 zwischen Trier und Saarbrücken und eignet sich zum Übernachten. Es gibt viele gut ausgeschildere Wanderwege. Wanderer mit Kondition wird es hier gefallen
LINK


Was fahrt ihr als Zugfahrzeug?
Hallo Gemeinde,
mich würde gern mal interessieren, was ihr so als Zugfahrzeug und als WoWa fahrt und ob ihr zufrieden seid?
Ich fahre als Zugfahrzeug den Renault Espace 2.0 Turbo, Baujahr 2007, mit z.Zt. 90000km, mit 170 Benziner PS.
Spritverbrauch ohne WoWa im Durchschnitt 11 Liter. Mit WoWa, TEC 480TR, zGG. 1300kg, etwa 14 Liter.
Ich bin mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden. Neben einer super Zuladung, habe ich auch noch etliche Reserven an Gewicht und PS-Leistung. Der Espace kann 2000kg ziehen. V/max/h, natürlich ohne WoWa :D , 205 km/h.
Für den Espace mit Benzinmotor habe ich ca. 5000€ weniger, als für einen vergleichbaren Diesel bezahlt.
Lohnt sich ein Diesel überhaupt? :eek:
Hier im Forum sind ja total unterschiedliche Systeme unterwegs. Ich erinnere unter anderem an "bigpit" und seinem Ford Geländewagen, an "zimtzicke" Maggie mit ihrem Ford Focus/bzw. Ford Kuga, an unseren Reparatur-Guru "turbokurtla" mit seinem Mercedes C-Klasse Coupe und an unserem "LowCostDriver" Björn mit dem Hyundai.
Gibt es eigentlich "den optimalen und bezahlbaren Zugwagen?"
Auf eure Antworten bin ich mal gespannt.

Gruß
Bertel


Moin aus der Hansestadt...
Moin in die Runde,
vor kurzem habe ich mir einen Feeling zugelegt um damit zu verreisen. Der Touring war mit entschieden zu klein und spartanisch was das Innenleben angeht.
Ich bin gespannt.... Was mich interessieren würde ist: Solarzellen auf dem Dach!! Die Dachlast ist ja schon begrenzt, allein weil man es hochdrücken muß. Dann ist die Frage, welches Gewicht kann es aushalten.... Hat jemand bereits Solarzellen auf einem Hymer?


Impressum       AGB       Kontakt