Wohnwagen Forum

Wohnwagen Thema 1  
Willkommen im Wohnwagen Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie einen Wohnwagen mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Caravan Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnanhänger und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Wowa. Sie können sich mit anderen Wohnwagen Besitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Wohnwagen, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Caravans geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern!

klicken Sie hier für das Forum von ---> Wohnwagenforum

wohnwagen
Hobby Prestige 1989 Bugfenster / Gaskasten
Hallo Leute,

danke erst einmal für all die Tipps die ich schon in diesem Forum nachlesen konnte. Bei meinem Hobby Prestige 460 BJ 1989 ist am Bugfenster die Seitenverkleidung neben den Fensterbrett total nass und aufgequollen. Also hab ich sie mit dem Stechbeitel abgeklopft um zu sehen wie es dahinter aussieht. Soweit so gut. Dahinter ist es nass und ich frage mich von wo das Wasser kommt. Die Abdichtung der Fenster ist wohl auch mangelhaft. Ist schon mal was dran gemacht worden. Ein neues Blech ist vorne am Gaskasten unterm Bugfenster vernietet worden. Als ich die Verkleidungsplatten von innen abgenommen hatte war das Styropor auch nicht mit der Außenwand verklebt sondern einfach so reingepackt.

Aktuell wollte ich den Gaskasten abnehmen (Klappe und Schürze). Die Klappe ist schon leicht gerissen also hab ich da nicht weiter dran rumgezogen. Die Muttern sind ab aber sie scheint noch geklebt zu sein. Wie bekomme ich das Ding ab ?
Um den total vergammelten Boden des Gaskastens aus Holz gegen einen aus Alu zu wechseln und Platz zu schaffen um mir das Fensterbrett und die angenietete Platte ranzukommen. Auch die Plasteschürze will nicht ab. Die Schrauben am Gaskastenboden sind ab aber an der Seite hängt Sie noch am Wohnwagen. Ist es da nur geklebt hinter dieser Leiste noch geschraubt.

Ich hoffe Ihr habt einen Tip wie ich die Dinger abbekomme.


feststehender WoWa incl. Anbau
Hallo WoWa-Gemeinde,
ein Freund hat sich einen feststehenden WoWa incl. Anbau gekauft. Wird z. Z. renoviert und soll über Weihnachten dann erstmals als Urlaubsdomizil genutzt werden.
Nun läuft die Versicherung des vorherigen Halters (Freizeitversicherung) zum 31.01.2017 aus. Eine Verlängerung ist nicht möglich, da die Generali diese Sparte einstellt.
Eine Nachfrage bei der DEVK (dort ist der gesamte Firmenfuhrpark versichert) ergab leider auch eine Absage, da die WoWa über 20 Jahre grundsätzlich nicht versichert. Da half auch der Hinweis, dass das Teil nicht fahrtauglich ist und durch die Anbauten gar nicht wegbewegt werden kann, leider nichts.

Habt Ihr einen Tipp, wo wir eine Versicherung auftreiben, bei der wir diese "Freizeitversicherung" für den WoWa incl. Anbau und Inventar abschließen können?

Danke für Eure Tips.


Wie bekomme ich ein Fenster raus, das nicht auf geht?
Hallo zusammen,

am kleinen Beyerland- Wohnwagen (ich berichtete) sind einige kleinere Wartungsarbeiten erforderlich, bevor der Wagen seinem Einsatzzweck übergeben wird.
Ein Wagen mit diesem Alter ist nunmal nicht mängelfrei.
Konkret möchten wir die beiden Seitenfenster prophylaktisch neu eindichten. Die Dichtgummis sind schon sehr hart und porös und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis sie undicht werden.
Bei Fenstern zum öffnen ist dies einfach, da würde ich das Fenster einfach ausbauen, dann im Rahmen die Tackerklammern lösen, mit denen der Gummi im Rahmen festgemacht ist. Dann den Gummi tauschen, wieder tackern, Fenster rein, fertig.

Nun habe ich aber das Problem, dass die beiden Fenster nicht zum öffnen sind! Ich habe also nur entweder den Gummi innen oder außen.
Wer hat eine Idee, wie ich diese fest installierten Fenster raus bekomme?
Muss ich den Gummi schneiden? Wenn ja, von welcher Seite? Innen oder außen?
Keinesfalls soll mir das Fenster kaputt gehen!
Auch wichtig: Wie genau baut man ein solches Fenster wieder ein?
Erst den Gummi in den Rahmen und dann das Fenster irgendwie rein? Oder Fenster mit Gummi?
Wir funktioniert das?

Ich würde mich über Ideen freuen.
Anbei ein paar Detailbilder vom Fenstergummi:
Hier sieht man recht gut, dass der Gummi anfängt sich zusammen zu ziehen:
Bild

Hier der poröse Innengummi:
Bild

und hier noch die untere Ecke:
Bild

Vielen Dank für Tipps und Ratschläge!
Gruß
Björn


Bin neu hier
Hallo zusammen.
Mein Name ist Paul und bin seit heute hier angemeldet.
Habe mir vorige Woche erstmals einen Wohnwagen angeschafft, Es handelt sich um einen TEC N5. Bisher habe ich keinerlei Fragen, außer vielleicht wie hoch das Leergewicht von diesem Wohnwagen ist. Werde mich mal im Forum umsehen und schauen, ob ich etwas hierüber finde.
Wünsche Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit und sage erstmal tschüss.
Paul


Ersatzrad/Wagenheber
Hallo Camperfreunde,

seit 2 Tagen haben wir unseren neuen Bianco Selection mit einer 1.800 kg Achse.
WoWa wurde vermutlich wie üblich ohne Ersatzrad ausgeliefert.
Ich denke aber, dass man ein Ersatzrad benötigt.
Was muß ich beim Kauf beachten?
Zu welchem Wagenheber würdet ihr mir raten?

Vorweihnachtliche Grüße aus dem Elztal

G. Wölfle


Impressum       AGB       Kontakt