Wohnwagen Forum

Wohnwagen Thema 1  
Willkommen im Wohnwagen Forum
Hier finden Sie Informationen, wenn Sie einen Wohnwagen mieten oder kaufen möchten, wenn es etwas zu reparieren gibt, wenn Sie Reisepartner suchen oder Reiseberichte anderer Caravan Besitzer lesen möchten. Sie erhalten Informationen über Camping Plätze oder Stellplätze, Tips und Tricks für den Umgang mit dem Wohnanhänger und technische Berichte zum Umbau, zur Reparatur oder Restaurierung Ihres Wowa. Sie können sich mit anderen Wohnwagen Besitzern austauschen, egal ob Sie nach Infos zu bestimmten Reisezielen suchen oder so spezielle Fragen, wie z.B. dem Einbau einer Garage im Wohnwagen, einem Wasserschaden oder kompletten Umbauten haben. Unsere Nutzer haben Beiträge über den Bau von Carports für Caravans geschrieben, Reiserouten erstellt, Testberichte verfasst und für einige Elektroanlagen finden Sie auch einen Schaltplan. Melden Sie sich in unserem Forum an und diskutieren Sie mit anderen Campern!

klicken Sie hier für das Forum von ---> Wohnwagenforum

wohnwagen
Wasserschaden am Hobby 510 Classic
Hallo an alle,

bis jetzt war ich immer stiller Mitleser.
Dank der hier vorhanden Berichte habe ich mich getraut den erworbenen Wagen zu reparieren und nicht mit Verlust weiter zu verkaufen.

Viel drumherum brauch ich nicht erzählen, falls ihr doch was Wissen wollt dann fragt einfach nach.


Soweit sah der Wohnwagen ganz gut aus.
Helles Furnier überall, nach dem Aufräumen und Vorhänge wegmachen, entdeckte ich im Schlafbereich an der Bugwand, linke Seite, eine "Wandabdeckung " ohne Muster, nur weiss. Die Neugier trieb mich dazu mal zu schauen was dahinter ist.
LINK

Grosser Fehler dachte ich mir danach. War ja klar, ne feuchte stelle.
LINK

Also kurz überlegt, die Foren durchwühlt, mit der Frau besprochen wie es weiter geht, denn ich kann den Wohnwagen nicht weiterverkaufen und den Schaden verheimlichen, so wie mein Vorgänger.
Nun ja Ärmel hochgekrempelt und ran an den Speck.
erstmal alles raus und Wände öffnen.
LINK

LINK

siehe da, Holzleisten weggegammelt.
Also gleich die rechte Seite auch noch geöffnet um zu sehen ob es da evtl auch anfängt.
Ich dachte mich trifft der Schlag, irgendwer (um nicht zu sagen verm. der Vorbesitzer) hat schonmal versucht einen Schaden zu reparieren.
denn dort wo eigentlich die Holzleiste ist, war nichts...... nichts.... ausser Schaum, vermutlich Montageschaum :eek:
LINK

LINK

nun ja was Solls bin ja eh gerade dabei.... 8)
Nachdem die Wände dann geöffnet wurden, stellte ich eine Unebenheit am Boden fest...
Naja was soll ich sagen... eine schöne Multiplex Platte wurde Krumm und schief eingesetzt... also raus damit....

LINK

LINK

Dann machen wir uns mal ran und kleben neue Leisten rein.
LINK

LINK

LINK

Natürlich auch auf der anderen Seite... da ich dort aber die untere Leiste drin gelassen habe, musste ich mir was einfallen lassen.

LINK

LINK

Soweit sind nun mal die Leisten wieder ersetzt und die Wände zu...

LINK

LINK

Jetzt erstmal ne Teepause eingeläutet ;)

LINK

als nächstes muss die Kederleiste an der Bugwand neu befestigt und abgedichtet werden,
danach dann die Kederleiste auf dem Dach die an der Bugwand runterläuft.
Da stellt sich leider die frage, wieder dieses Butylband unter die Leiste kleben? oder reicht dort reichhaltiger Auftrag von Dekalin oder Sikaflex?


Wasserschaden Dethleffs Handgriff
Guten Morgen,

wie gestern in meiner Vorstellung hier versprochen habe ich die ersten Bilder zum Wasserschaden erstellt.
Das Problem:
der Vorbesitzer hat den Handgriff hinten Rechts neu verschraubt, der war wohl lose. Und dabei wurde an Dichtmasse gespart.
Das Ergebnis:
Bild[/url]
Bild[/url]

Darunter geht´s dann so weiter.
Ist aber weniger schlimm als ich erwartet habe.

Bild[/url]
Bild[/url]

Dann habe ich gerstern bereits alles was morsch war entfernt und raus gekratzt.
Anschließend neue Leisten schon einmal passend zugeschnitten.

Bild[/url]

Die habe ich anschließend wieder entfernt. Die Ecke lasse ich erst mal offen damit das Holz abtrocken kann.
Die neuen hochkant leisten werde ich mit Winkeln und Lochplatten für die ich entsprechende Ausschnitte in den Hölzern vornehme mit den verbleibenden Leisten verbinden.

Hier gleich zwei Fragen:
ist es ok wenn ich hier mal für ne halbe Stunde einen Föhn drauf halte damit es schneller trocknet?

Die Leiste in der Ecke (linke Seitenwand) ist noch zu 2/3 vorhanden. Den Driss aus der Ecke habe ich bereits raus gekratzt. Wenn alles Trocken ist wird sicherlich noch etwas mehr zu entfernen sein. Ich will die Reste der Leiste stehen lassen und wie oben gezeigt durch neue hochkant Leisten auf der Rückwand unterstützen.
Womit füttere ich den kleinen Hohlraum in der Ecke aus? Dekalit? Bauschaum? Bin für alle Ideen und Anregungen offen.

Schon mal zur info:
Der Boden sieht noch recht gut und Stabil aus.
Wenn alles trocken ist kommt hier eine Siebdruckplatte drüber und von untern wird`s neu gestichen.
Fotos folgen.


Bedienungsanleitung für Knaus Südwind TK 530 (Erstzul. 1990)
Hallo!

Suche eine Bedienungsanleitung für o.g. WW.

Bei Knaus selbst ist sie nicht mehr erhältlich.



Vielen Dank



Ariane


Truma 3002 hauptbrenner ist auf allen Stufen an.
Hallo
Alexander mein Name.
Haben einen alten knaus südwind bj.1990 übernommen und waren
Jetzt am tankumsee für eine Woche .wir haben den Wagen jetzt 1 Jahr gasprüfung bestanden .am ersten Tag letzte Woche abends Heizung an gemacht Stufe 1 kleine Flamme war an und ca 16 Grad zum schlafen .
Gestern Nacht war es kalt (1 Grad) und heizung an gemacht.
Irgendwas stimmt nicht auf allen Stufen (1-10)ist der hauptbrenner an ?
Das ist doch nicht richtig so ? Stufe 1-4 war immer kleine Flamme und ab 5 springt der Haupt brenner an .hab dann auf 1 laufen lassen aber bei 23 Grad ist der hauptbrenner auf Stufe 1 immer noch nicht aus gegangen ? Also sie bullert glei h auf allen Stufen. Der drehregler geht nicht leicht gängig das hatte ich bei der Übernahme mit Silicon Spray gelöst .nun hackt es wieder .kann das daran liegen .....wie kann ich das ganze mal reinigen ?ansonsten lief die Heizung bis jetzt einwandfrei


Zusätzliche Kühlbox ???
Hallo ich hoffe ich bin hier mit der Frage in die richtige Sparte gerutscht.

Wir sind noch recht neu im Campen und müssen noch unsere erfahrung machen. Damit wir aber nicht zuviel Geld verbrennen eine frage zu einer zusätzlichen Kühlbox.
Welche könnt Ihr uns empfehlen im bereich bis 200€ und was muß die können ?

Ich habe bisher verschiedene dinge gelesen die einen regeln bis eine bestimmte Gradzahl unter die Umgebung und bei den anderen kann ich unabhängig von Aussentemperatur die gewünschte Temperatur einstellen. Meine sorge was fressen die an Strom ? Wenn ich in z.B. in Holland bin habe ich auf dem Platz am Kite Spot 6A. Die fest einstellbaren sollen aber schon einen Anlaufstrom von 10 haben, kann das sein ? Die andere frage wenn ich nach Kroatien fahre die Box im Vorzelt habe und sie mir nur 16Grad unter Aussentemperatur macht komme ich villeicht nur auf 20Grad da wird das Essen auch schlecht.

Worauf muß ich achten ?

THX
Dragonh3art


Impressum       AGB       Kontakt