- Anzeige -
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel VW Touareg 2004 bis 11/2006 100172
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel VW Touareg 2004 bis 11/2006 100172
Avtex 47cm To 55.9cm TV Tragetasche Wohnwagen Wohnmobil Ak894sb Ersatz Ak854
Avtex 47cm To 55.9cm TV Tragetasche Wohnwagen Wohnmobil Ak894sb Ersatz Ak854
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspieg Renault Scenic III Grand ab 2012 NEU 100301
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspieg Renault Scenic III Grand ab 2012 NEU 100301
Thule Gelenkarm rechts für Markise Omnistor 5000 Markisenarm L883
ALKO AL-KO STÜTZRAD PROFI STARR FÜR ANHÄNGER 60mm Ø 500kg STÜTZLAST WOHNWAGEN

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo , wir haben uns einen gebrauchten Knaus Azur Wohnwagen , von 1990 aus erster Hand privat gekauft. Zustand ist für das Alter top -bis auf den Gaskasten.Der Vorbesitzer hatte da den Boden ausgetauscht-gegen eine19er Spanplatte!!!Die musste natürlich raus.Beim Ausbau bemerkte ich, das die Latten unter und neben der Klappe morsch sind,habe dann mitdem Schraubenzieher fast alles rausgepult ...
Im Wohnwagen ist alles trocken- Boden ,Wände,Ecken- nirgendwo Wasserflecken oder änliches was auf einen wassereintritt von oben hinweisen könnte :? Das Holz im Gaskasten weiter oben ist nicht faul...
Wo kann das Wasser sonst reinsickern? Oder sehe ich es nicht -ist mein erster Wohni :oops:
Habe wohl eine grössere "Baustelle" vor mir-die Hölzer müssen neugemacht werden usw.
Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar :roll:

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Grüß Dich
Da komm ich ja gleich wieder in die Verlegenheit, eine Wette anzubieten. :oops:
Nein, ich machs nicht, aber ich warne Dich.
Nach etwa 30 reparierten Knaus Wasserschäden ( Bj. 86-98 ), schätze ich Deine Chance keinen zu haben gegen 0.
Garantiert sind beide Querleisten ( Fensterleisten ) über Bug- und Heckfenster undicht. Vielleicht nur im Anfangsstadium, schon mal abgedichtet oder der Wagen stand unter Dach.
Ach so, der Gaskastenboden müsste im 90iger auch durch gehen, ist also eins mit dem des Aufbaues.
Schau Dir das ganz genau an, versuch an innenliegenden Schrauben ( in Seite, Bug und Boden ) und deren Rostspuren Feuchtigkeit im Aufbau zu finden oder lass den Wagen durchmessen. Ja oder, schaff Dir selbst ein Feuchtigkeitsmessgerät an. Im Womoforum gibts nen Fred darüber.
Die Schrauben der Fenster- und Kantenleisten sind aus V2A, da wirst Du nix feststellen können.
Viel Glück
Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Danke Kurt für die scnelle Antwort
Also, habe die Schrauben an den Fenstergriffen inspiriert-die Köpfe sind verrostet
das Gewinde wenig oder garnicht, habe die auch mit denen von dem Küchenfenster verglichen-da
sind die Köpfe auch verrostet, vermute mal das es an der Luftfeuchte oder Regen bei offenem Fenster liegt.Der Kopf vom Gardinenhaken(Ring) ist auch verrostet das Gewinde aber garnicht.
Beim Drucktest sind alle Flächen fest,Der Boden hört sich beim Klopftest hell an,unter dem Bodenbelag sind auch keine Schwarze Stellen
Habe mich überwunden :cry: und ein paar Löcher hinter die Fliegengitterleiste gebohrt (durch die Dekorplatte bis zum Holz aufrecht+quer )überall trocken und gesundes Holz :)
aber im Gaskasten.... :( da sieht es nicht so aus daß das Wasser von oben kommt-habe die Dekorplatte bis aufs Holz abgemacht,weiter oben ist alles trocken- unten fast alles weggegammelt.
kannes sein das die seitliche Dichtleiste unten nicht dicht ist? Der Wohnwagen stand immer mit der Deichsel zur Wetterseite (20 jahre), die Aufleber sind vorne fast ab, obwohl der WW nie gezogen wurde.

Kann sein, das der Gaskastenboden in einem Stück war mit dem restlichem Boden, der ist aber sauber abgesägt mit einer Stufe drin und da ist nichts faul.
Alle Aussenleisten will ich abdichten,was mache ich aber mit dem Gaskasten? da muss ich alle hölzer
neu machen, (auch die runden Ecken aus multiplex?) die sind zwar fest,aber auch angegriffen.
Wie soll ich da vorgehen?
Freue mich schon Auf deine Ratschläge :wink: ;D

Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Tag Rudi
Deine Suche ist schon mal sehr gut.
Es ist nur leider aus der Ferne sehr schlecht zu beurteilen und Wasserschäden entwickeln sich auch mal unterschiedlich. Hierbei ist die Form des Buges sehr entscheident. Rund oder eckig/abgesetzt. Auch eine Eintrittsstelle an der Fensterleiste kann, je nach dem, wo sie ist, einen anderen Wasserverlauf nach sich ziehen. Ist also nicht einfach.
Grundsätzlich sind für mich fast immer die Fensterleisten schuld, weil sie eben immer undicht sind.
O.K., die Köpfe bei den beschriebenen Schrauben dürfen verrostet sein. Die Gewinde niemals, denn die stecken im Holz. Wenn also ein Gewinde angerostet ist, ist das darunterliegende Holz feucht, auch wenns noch hell ist.
Wenn Du ein Bild des ganzen Buges ( der kompl. Wagen ) von außen einstellen könntest würde ich klarer sehen. Noch besser wäre es dann, wenn Du darauf mit farbigen Punkten die am Gewinde angerosteten Schrauben einzeichnen könntest. So könnte ich einen ev. Schadensverlauf einkreisen. Und, Du musst hierbei wirklich alle Schrauben des Bugfensters kontrollieren.
Gut wären natürlich auch Bilder des reparierten Bodens.
Dann sehen wir weiter.

Falls der Wowa im Freien steht, würde ich sicherheitshalber sofort einiges abkleben oder mit Dekalin zuschmieren. Dies wären die Oberkante der Fensterleiste einschließlich der Endstücke, Rangiergriffe, so locker, und Positionslampen.

Kennst Du das.
-->Link

Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Noch was, ganz wichtig.
Mach mal Fotos der Gaskasten Innenwände. Also die Seitenwände und die Rückseite neben der Klappe.
So wie auf diesen Bildern.
Dateianhänge
006k.jpg
006k.jpg
007k.jpg
007k.jpg

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo Kurt,
bei mir sieht der wohnwagen vorne genauso aus wie bei:


Wasserschaden Knaus Azur BJ 1989 die XXXXX.te

Beitragvon Knausi22 » 24 Mai 2010


die ganze Front abbauen- will ich aber nicht :wink:
Auch der Boden ist da- so wie es aussieht- zweiteilig?
Ansonsten sieht das Holz, oder was davon noch übrig ist,bei meinem auch so aus

Gruss Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Aber wie, das ist die Frage.
Denn da dran sieht man ev. wos herkommt. Sind die Flecken an der Außenkante oder innen am/um den Deckel.
Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo Kurt
Hier ein paar Fotos
Dateianhänge
BILD0657.JPGbear.JPG
rechte Seite
BILD0657.JPGbear.JPG
BILD0659.JPGbear.JPG
BILD0659.JPGbear.JPG
BILD0661.JPGbear.JPG
BILD0661.JPGbear.JPG
BILD0663.JPGbear.JPG
BILD0663.JPGbear.JPG

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Habe noch alle Schrauben kontrolliert-Rost ist an allen dran, wenn auch nur leichter-
im Vergleich zum Heckfenster (da ist das Gewinde bei allen Schrauben wie neu)
Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

trafic-knaus hat geschrieben:Habe noch alle Schrauben kontrolliert

Achtung ! Sprichst Du von den Schrauben der Halteböcke und Aussteller, dann ists o.k., die sind nur verzinkt.
Alle Schrauben die außen in Leisten drin sind, sind aus Edelstahl und können nicht rosten.

Moin Rudi
Also eins ist mir jetzt 100 %ig klar. Wasser ( blau ) kommt auf jeden Fall von oben, am Rahmenholz entlang nach unten, wahrscheinlich von der Fensterleiste. Man sieht dies an den dunklen, kaputten Flecken ( rot ) des Rahmenholzes unterhalb der Kantenleiste. Das kann nur von oben kommen.
Habs mal skizziert.
Natürlich kann auch zusätzlich über die Mitte des Buges was durch die Wand laufen, wenn auch mittlere Schrauben der Fensterleiste undicht sind. Es läuft dann mittig von oben an das obere, waagerechte Fensterholz. Dann ums Fenster rum, rechts und/oder links senkrecht am Fenster nach unten. Dies sieht man an rostigen Schrauben, die seitlich ins Fensterholz gehen, z.B. Aussteller.
So, von da läufts dann weiter runter an den Holzrahmen der Gaskastenklappe und dann auch um die herum bis runter zum Boden.
Alles natürlich unsichtbar in der Wand.
Gruß Kurt
Dateianhänge
BILD0657_JPGbear.JPG
BILD0657_JPGbear.JPG

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo Kurt
Danke für die Diagnose. :( :)
Werde zum trocknen alles nötige ausbauen.
In dem Link von dir,hast du nur die Hölzer beim Fenster erneuert,
was ist aber mit dem Holz weiter unten im Gaskasten?
Da ist ja auch Feuchtigkeit bzw. faule Hölzer?
Sollte ich auch die Deckorplatten beim Fenster abmachen, oder reicht es wenn ich im Gaskasten es mache?

Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Schwierig, so aus der Ferne.
Wenns nur Flecken im Gaskasten sind, wäre es mir zuviel Arbeit.
Ists aber schon kräftig verfault dann öffne ich.
Oben/innen würde ich bei starken Flecken öffnen.
Tja, und unten kommts auch drauf an ob man den Unterboden öffnet und wie lange man diesen offen trocknen kann.
Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo alle zusammen,
Hallo Kurt,
da das arbeiten im freiem jetzt angenehmer ist, gehts weiter
hab soweit die morschen Hölzer im Gaskasten neu gemacht,auch den Boden :)
jetzt muß ich die Gaskastenklappe einbauen-die war ab Werk nur mit einem weißem Schaumstoffband
abgedichtet-wie dichte ich es am besten ab? Dekalin? oder beides?
Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Band weg und nur Dekalin nehmen.

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo zusammen
da unser Knaus für unsere Familie ein bischen zu eng ist,habe ich einen Doppelachser gekauft.
Der Wohnwagen ist auch ein Knaus Azur, nur breiter und länger.
War nie zugelassen und stand mit einem Schutzdach auf einem Campingplatz.
Meine Frage ist jetzt -da ich den ohne das Schutzdach gekauft hab-ob das Dach auf dauer dicht ist.
Denke das der Wohnwagen trocken ist,da immer das Dach drauf war.
Erstmal kommt jetzt eine Plane drauf-ist es besser alle leisten neu abzudichten?

Irgendwie ist das Alublech nicht mit den Holzlatten bzw Styropor verklebt,
läst sich mit der hand eindrücken.
Bei den Rundungen ist es ja in Ordnung, aber es ist auch auf den geraden Flächen.
Von Innen kann man das Dach auch hochdrücken (die ganze Fläche), denke weil keine Verbindung zum Alublech da ist.
wie sollte man da am besten vorgehen?
Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Hi
Baujahr und Bilder ?
Ich hoffe für Dich, dass er nicht verfault ist.
Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

oh,oh :cry: ich hoffe es auch
habe heute noch nachgeschaut- die Dachlucke ausgebaut-das Dachblech hochgedrückt-
in den Spalt reingeleuchtet-soweit ich sehen konnte waren die Hölzer wie neu,das Styropor auch,
und das Alublech an keiner Stelle mit den Latten bzw. Styropor verklebt!!!
Weis auch nicht von was ich Fotos machen soll, da gibt es keine Wasserflecken und so
nur daß das Dach so unstabil ist.
Habe irgendwo gelesen das die Hersteller bei manchen Wohnwagen das Dach nicht verkleben...
Der Wohnwagen ist ca von Bj 88-90

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Moin
Passt schon so, also auch ohne Bilder, ich wollte eigentlich nur das Baujahr wissen. Ich kenn die Dinger ja sehr gut, weil ich da schon soooo viele Wasserschäden dran repariert hab.
Die Serie von 87-90 sind da eigentlich die Schlimmsten ( gewesen ).
Bezügl. Dach müsste ich mich jetzt schon gscheit täuschen, aber die waren verklebt. Zu der Zeit hatten nur Fendt und Tabbert lose Dachbleche. Die waren dafür aber auch deutlich dicker, also so etwa um 2 cm. Begehbar zwar schon aber man merkts schon, dass es kein Sandwichdach ist.
Miss die Dachstärke, dann weißt es 100%ig. Ca. 3-3,5 cm = verklebtes Sandwich, ca. 5 cm = loses Dachblech.
Wichtig ist aber, dass er trocken ist und keinen Wasserschaden hat. Flecken haben die eigentlich keine da das Dekor nix durchlässt. Wennst bei denen Flecken siehst ist nix mehr drunter. Besonders gefährdet sind alle 4 Ecken, also Wasser über die Fensterleisten. Auch die seitlichen Leisten sind da eingeschlossen.
Kann natürlich schon sein, dass das Schutzdach für Trockenheit gesorgt hat. Manche machen aber auch nach einem Wasserschaden so ein Dach drauf.
Egal, wenn das Ding jetzt ohne Dach steht, musst einiges neu abdichten, sonst gehts schnell dahin mit dem guten Stück.
Minimum sind die Fensterleisten hinten und vorne und alles was auf dem Dach eingebaut ist. Dann beide Kantenleisten und ev. die seitl. Fensterleisten.
Gruß Kurt

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  trafic-knaus

Hallo Kurt,
also, hab noch genauer unters Blech geschaut,da ist wirklich nichts geklebt
Das Dachalublech geht ja gerundet (Heck) bis zur Fensterleiste und da ists auch lose auf die ganze Fläche,
nicht aber die Heckwand weiter runter ab der Fensterleiste.
Das Dach ist nur da stabiler wo die Spannweite nicht so groß ist (Innenwände/Schränke).
Ich wollte eigentlich eine große Dachlucke einbauen,aber wenn das Dach schon jetzt so instabil ist...
müsste wohl Hölzer einkleben
hab ja den anderen Knaus zum Vergleich,da ist das Dach geklebt und fest
BJ ist ca. das gleiche

Das Dach hat eine Gesamtstärke von 40mm :?
Noch ne Frage :wie ist das Dach normalerweise geklebt?
Wird der Kleber auf die ganze Fläche verteilt oder nur stellenweise?
Welche Vorteile hat das nichtgeklebte Dach?
Gruß Rudi

Wasserschaden Knaus Azur 540 tu  turbokurtla

Dann tippe ich darauf, dass sich der Kleber gelöst hat, warum auch immer.
Normalerweise ist das vollflächig verklebt.
Vorteil von losem Blech ist einmal durch die stärkere Dicke eine bessere Isolierung und das Klackern/Hämmern bei Regen ist nicht so arg. Dafür ists teurer und etwas schwerer.

Nächste



Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron