- Anzeige -
AlphaSound4 Bluetooth faltbare Kopfhörer 16Std Headphones Fernseher Wohnwagen
SCHUTZHÜLLE FÜR REISEMOBILE 550-600cm
Carbest Multi Gasmelder Propan Butan CO KO Gase Gaswarner Wohnwagen Reisemobil
Carbest Multi Gasmelder Propan Butan CO KO Gase Gaswarner Wohnwagen Reisemobil
Shurflo Wasserpumpe 24 V Druckwasser Pumpe 10,6 L Trail King Highflo 124390b NEU
Shurflo Wasserpumpe 24 V Druckwasser Pumpe 10,6 L Trail King Highflo 124390b NEU
Elektrische Seilwinde Winde 12V Seilzug Elektrowinde Motorwinde 907kg 2000 Lbs
Elektrische Seilwinde Winde 12V Seilzug Elektrowinde Motorwinde 907kg 2000 Lbs

Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt

Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt  Bennyhase

Hallo Forumsgemeinde.
Ich bin Forumsneuling und auch Caravan-Neuling.

Unser erster - zum Lernen und schauen, ob Caravan was für uns ist - Wohni ist ein Bürstner 500 LUX, Baujahr 1979.
TÜV letzte Woche bekommen (Vorbesitzer), Gas, Elektrik alles läuft. Ich bin der 3.Besitzer, der Wagen war beim Vorbesitzer im Familienbesitz durchgehend.

Ich hab bei der Besichtigung darauf geachtet, ob Stockflecken / Wasserflecken zu sehen sind. Sind noch die Original-Innentapeten drauf, nix gepinselt oder gemalter. Da war absolut nichts zu erkennen, auch nicht in den Schränken. Hinten ist er trocken, oben, Seiten, Bad etc.

Heute entdecke ich beim öffnen der vorderen Sitzbänke vorne rechts unten Ecke Boden / Wand eine feuchte Stelle (genau die habe ich beim Besichtigen nicht angeschaut). Nicht groß.
Der Original-Teppich direkt daran ist jedoch staubtrocken. Habe den an der Ecke auch aufgerissen und die Bodenplatte ist auch trocken und zeigt keine Feuchtigkeitsspuren. Habe die Tapete an der Innenwand dann abgerissen und geschaut, wie weit der Schaden geht. Zum Fenster hin geht nichts mehr, das Wasser muß von unten kommen. Also unter den Wohni gekrabbelt und von unten geschaut. Und beim Befühlen der Dichtungsmasse merke ich , daß unten die Bugwand komplett lose anliegt am Wagen, und zwar in der gesamten Breit. Null Befestigung. Nur an den Ecken zu den Seitenwänden ist es fest. Da ist nur Dichtungsmasse, die keinen Verbund mit der Bodenplatte hat, wenn ich die von innen unten nach außen drücke, kann ich 2-3mm durch den Wagen auf die Straße schauen. ICh vermute, das daher wohl das Wasser kommt (Spritzwasser während Regenfahrten). Die Ecke ist durchgegammelt vom Holz her auf ca. 30 cm. Das Styropor ist trocken.
Jetzt die Preisfrage: der Wagen soll zum Lernen da sein. Ich möchte die Saison gerne nutzen und nicht groß reparieren, erst ab Herbst / Winter.
Wie kann ich jetzt am Besten die Bugwand wieder vorne befestigen, daß die auch dicht ist unten ?
ICh dachte daran, Aluwinkel breitflächig vorne an die Außenhaut nach unten zur Bodenplatte zu befestigen über die gesamte Breite, natürlich alles tonnenweise abdichten mit Dekasyl.

PS: habe den Wohnwagen dann komplett von unten gecheckt an den Ecken und Seiten, alles andere ist fest, trocken und dicht.

Ich würde die Seitenwand die Saison innen jetzt einfach offen lassen, darüber ist ja eine Sitzbank, man sieht es nicht, hätte den Vorteil, daß es trocknen kann

Bild
Bild
Bild

Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt  soul


Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt  Buerluxsiggi

Bennyhase hat geschrieben:Wir haben aber beide das gleiche Problem :-) Mit den Eckleisten bin ich auch noch am Grübeln


Hi Bennyhase

ich antworte Dir mal in Deinem Beitrag.


Ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, man soll die Leisten mit dem Fön warm machen, dann würden sich die Dinger leichter lösen. Du musst natürlich vorher diese Kunststoffleiste raus ziehen und dann noch die darunter liegenden Schrauben raus drehen. Bei meinem Wowa ist das echt schwierig, da alle Schrauben ziemlich angerostet sind.

Wir können uns ja hier austauschen, was der eine nicht weiss, weiss vielleicht der andere.

Viel Erfolg schon mal mit deinem Wowa.

Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt  Bennyhase

Das ist nett :-) Ich weiß nicht, ob ich es diesen Herbst anpacke oder erst im nächsten Frühjahar.

Bürstner 500 LUX Schaden entdeckt  Buerluxsiggi

Ich würde Dir raten das sofort anzufangen. Wasserschäden sollte man nicht aufschieben. Bei meinem Bürstner ist in den Ecken das Holz patschnass, obwohl der Wagen schon seit letztes Jahr September im trockenen steht.




Zurück zu Wasserschaden Feuchtigkeit und Reparatur





cron