- Anzeige -
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schwarz Außen Türgriff
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228

Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?

Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?  ollowain53

Hallo Jungs und Mädels,
hab nun meinen, gebraucht gekauften Wohnwagen,
mit Mover, automatischer SAT-Antenne, Ladegerät, TV und LED-Beleuchtung aufbauen/aufrüsten lassen.
Ist erst mal eine 55 Ah Aufbau-Batterie drinnen.
Wollte lieber 95 Ah, wie vom Wohnmobil gewohnt.
Aber, weil es ja ein Wohnwagen ist und man ja auf jedem CP Strom hat
und nur mal unterwegs für Wasser oder Toilette Strom braucht,
sollen, laut Monteur, 55 Ah hinreichen.

Ich hatte im Wohnmobil einen Batteriewächter mit grüner, gelber und roter Leuchte.

War eine feine Sache, nach 4 Tagen frei stehen, leuchtete es immer noch grün.
Die Werkstatt hat mir dann, entgegen meines Wunsches, keinen Batteriewächter eingebaut, sondern ein LCD-Voltmeter.
Nun möchte ich los, kann zwar sehen, auch optisch durch Balken, wie viel Strom da ist.
Es steht aber nicht in der Bedienungsanleitung, wie tief sich die Aufbaubatterie entladen kann/darf.
Also vergleichbar mit der Rotlichtphase beim Wohnmobil.

Leider hat meine Werkstatt gerade Betriebsferien und ich erreiche dort keinen der Elektriker.
Im Internet habe ich die, nachfolgend eingestellte, Liste gesehen.
Ich weiß nicht, ob ich nach dieser verfahren kann.
Vielleicht ist hier ein Kfz.-Elektriker oder jemand mit Ahnung unter Euch, der mir raten/helfen kann.

Viele Grüße vom Rande des Harzes.
Hotte

PS:
Mit einem Foto einpflegen, hab ich noch nicht raus.
Geht in anderen Foren leichter.
Also schriftlich:

12.60 Volt = grün = 100%
12.50 Volt = grün = 90%
12.42 Volt = grün = 80%
12.32 Volt = grün = 70%
12.20 Volt = grün = 60%
12.06 Volt = grün = 50%
11.90 Volt = grün = 40%

11.75 Volt = gelb = 30%
11.58 Volt = gelb = 20%

11.31 Volt = rot = 10%
10.50 Volt = rot = 0%

Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?  soul


Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?  ollowain53

Hallo Soul,

Danke für Deine Hilfe.

Hotte

Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?  Troll

Moin,
ein Voltmeter ist so ziemlich das ungeeignetste Messmittel um den Ladezustand einer Batterie zu ermitteln. Eher kann man über die Leerlaufspannung bzw. den Betrieb einer Batterie Rückschlüsse auf den Ladezustand vermuten. Ein Beispiel:
Ladeschlussspannung einer Blei/Säurebatterie (Autobatterie) ist in der Regel 14 V/DC. Mit höheren Spannungen soll die Batterie nicht geladen werden.
Wenn man aus der Batterie Strom zieht soll die Spannung nicht unter 12 V absinken. (Ist abhängig von der Menge des Stroms der gezogen wird) Wenn man von einer Stromentnahme von z. B. 5 Amp. ausgeht dürfen die 12 v solange die Batterie noch Strom gespeichert hat nicht unterschritten werden. Fällt dabei die Spannung auf z. B. 11,5 V ab kann man davon aus gehen das die Batterie entladen ist und aufgeladen werden muß.

Was kannst Du machen?
1. Lade die Batterie vollständig auf und miss die Spannung.
2. Schalte jetzt ein paar Lampen ein, merk Dir welche Lampen Du eingeschaltet hast und miss die Spannung. ( Bei LED-Lampen müßen es ein paar mehr sein.)
3. Lass die Lampen brennen und miss alle Stunde die Spannung.
4. Irgendwann wird die Spannung unter 12 V sinken, jetzt kannst Du die Lampen aus schalten und die Batterie wieder aufladen.
5. Schreib Dir das alles auf.
6. Wenn Du jetzt unterwegs wissen willst wie geladen Deine Batterie ist schalte die entsprechenden Lampen ein und miss die Spannung. Vergleiche mir Deiner Liste die Du hoffentlich geschrieben hast. Jetzt kannst Du ungefähr abschätzen in welchem Ladezustand die Batterie ist. Ist nichts 100%tiges aber es reicht aus um einen ungefähren Überblick zu bekommen.

Bitte wirf nicht Spannung und Strom durcheinander. Z. B. bei einer Glühlampe ist 12 Volt die Betriebsspannung und z.B. 24 Watt =2 Amp der Strom den die Lampe aus der Batterie entnimmt. Das bedeutet theoretisch das man an einer 12 V Batterie mit einer Kapazität von 20 Amp diese Glühlampe 10 Std. leuchten lassen könnte. In der Praxsis sieht es ein wenig anders aus da wird zum ende der Leuchtdauer schon langsam die Spannung sinken.

Uff, hoffe das ist verständlich.

Wie weit darf Aufbaubatterie entladen?  ollowain53

Danke Troll,
für Deine Ausführung.
Ich bin Handwerker, kann Häuser bauen und auch, mit verbundenen Augen, einen 6-Zylinder zerlegen.
Hab auch neulich 300 Meter Kabel und etliche Wechselschalter im Haus verlegt, kein Problem.

Nur mit der Elektronik bin ich nicht fit.
Mein großer Hobby hatte damals alles schon drinnen,
dann 2 Jahre Wohnmobil, auch komplett ausgestattet und einfach,
nun wieder Wohnwagen und ausgebaut und viel elektrisches Gerät von Berger drinnen,
das auch vom Einbausatz passen müßte.
Aber wie es wirklich ist, weiß ich nicht.
Normalerweise fahre ich ja zum CP und stelle mich dort hin.
Nur, hier möchte ich auch mal ne Nacht frei stehen.
Und, meiner Familie gegenüber, hab ich ja eine gewisse Garantenstellung und da muß alles funktionieren.

Ich werde mal die Verbraucher anstellen und stündlich nachschauen, wie das Voltmeter runter geht
und bei 12 Volt wieder laden.
Auf dem CP wird grundsätzlich geladen
Ladegerät ist fest eingebaut und geht ja, bei voll, auf Erhaltungsladung.

Viele Grüße vom Rande des Harzes.

Hotte




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron