- Anzeige -
LED Fernscheinwerfer Zusatzleuchte Jeep Off Road Geländewagen Pickup SUV 12 Volt
Brunner Thermomatte - Cli-Mats NT - VW T5 - innen - Isolierung Sichtschutz
Brunner Thermomatte - Cli-Mats NT - VW T5 - innen - Isolierung Sichtschutz
Drehkonsole Jumper / Ducato / Boxer X250 - ab 2006 - Fahrerseite CBTO16G2
Drehkonsole Jumper / Ducato / Boxer X250 - ab 2006 - Fahrerseite CBTO16G2
Serviceklappe - 552 x 277 mm - weiß - Crusader ATHOS 575 Luke Klappe Servicetür
Serviceklappe Crusader ATHOS 575 - 552 x 277 mm - weiß inkl. Förch Scheibendicht

Von Turin nach Saint-Rémy-de-Provence im November

Von Turin nach Saint-Rémy-de-Provence im November  Chloris

Hallo zusammen,

wir möchten dieses Jahr zum ersten Mal in Spanien überwintern und werden im September/Oktober über Allgäu/ Vorarlberg/ Bozen/ Gardasee/ Iseo See/ Mailand nach Turin fahren und von dort für ein paar Tage nach Saint-Rémy-de-Provence, dann weiter Montpellier, Beziers, Perpignan.

Nun habe ich ein paar Fragen:

1. Es scheint ein bisschen schwierig zu sein, im November zwischen Turin und Sisteron offene Campingplätze zu finden, hätte da jemand einen Tipp?
2. Wir möchten gerne die Maut umgehen, allerdings auch nicht mit einem 12 Meter Gespann ewig durch enge Schluchten gurken. Ist schon jemand die Strecke Turin-Briancon-Embrun-Tallard-Gordes-Saint-Rémy-de-Provence gefahren und kann sagen, ob das mit Gespann machbar ist bzw. wo man evtl. doch auf mautpflichtige Straßen ausweichen sollte?
3. Hat jemand Erfahrung mit den Witterungsbedingungen auf der Strecke im November? Könnte schon irgendwo Schnee liegen?
4. Oder würdet Ihr generell über Genua und Nizza fahren?

Für uns ist es überhaupt das erste Mal, dass wir nach Südfrankreich fahren, wir kennen daher die Gegend auch im Sommer und ohne Wohnwagen nicht. Für Tipps wäre ich daher dankbar.

Viele Grüße
Chloris



Zurück zu Reiseberichte





cron