- Anzeige -
DOMETIC Midi Heki Style Bügel 700 x 500 mm
24V 24 Volt 300 Watt Scheibenentfroster Scheibenheizung Warmluftgebläse Kfz Nfz
24V 24 Volt 300 Watt Heizlüfter Standheizung Zusatzheizung Enteiser Scheiben KFZ
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 600 x 500
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 600 x 500
ProUser 12V Spannungswandler Wechselrichter USB 600W / 1200W 2x 230V Steckdose
ProUser 12V Spannungswandler Wechselrichter USB 600W / 1200W 2x 230V Steckdose

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

Auf der Suche nach ungenützten Platz - somit frei für eine Batterie habe ich den Bereich hinter der Gasheizung gefunden (bei uns Bürstner Flipper TS435, unter dem Kleiderschrank).
In einer ersten Messung der eingeschlossenen Luft, mit einem Funktermometer +/- 1°C Genauigkeit, mit
- Heizung auf 10 (=Max.) und Lüfer auf Stufe 3, wurde -> ca. 64°C
- Heizung auf ca. 5 und Lüfter auf Stufe 3, wurde -> 42°C
- Heizung auf ca. 5 und Lüfter auf Stufe Max, habe ich -> 37°C
gemessen.

Heizungsrohre sind nicht isoliert, Rückwand von Heizung und Gehäuse von Ventilator nicht isoliert.
Bild

Nebenbei würde ich auch die Elektroinstallation erneuern.
Rückwand von Heizung mit einer Fermazellplatt abdecken. Rohre und Lüftergehäuse isolieren -> mal schauen auf welche Temp. ich dann komme?
Woher kommt eigentlich die Luft die der Lüfter nach vorne und Rohre rausbläst?

Meine Frage nun: Hat jemand diesen Platz schon für eine Batterie genützt?

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

war zu spät um zu korrigieren, richtig wäre:
- Heizung auf ca. 5 und Lüfter auf Stufe 3, wurde -> 38°C
- Heizung auf ca. 5 und Lüfter auf Stufe Max, habe ich -> 30°C

Würde durch die Isolation die Effizienz der Heizung steigen? Oder ist die heiße Luft dort nötig? Hat jemand eine Idee?

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  edamma

Moin suennele,

bist du / seid ihr Wintercamper?
Bei Teillastbetrieb in der Übergangszeit und geöffneter Schranktür sollten keine Wärmeprobleme im Schrank entstehen.
Wie es im Winter aussieht, da habe ich keine eigene Erfahrung (kein Wintercamper).
Die Zuluft kommt übrigens von unten durch die Bodenplatte unter der Heizung.

Noch ein paar Tipps zur geplanten Umrüstung der E-Anlage
- für 230V-Netz einen RCD(FI) und 2-polige LSS einbauen (Aufputzverteiler aus dem Baumarkt)
- für 12V Batteriestrom eine separate Verteilung vorsehen klick
- Batteriewächter zum Schutz der Batterie vor Unterspannung einbauen, ist bereits in vielen Solarreglern integriert
- Batterietyp: verschlossene Verbraucherbatterie (keine Starterbatterie, erkennbar an Pole) Gel oder AGM, Größe nach Bedarf (Tipp: mind. 20Ah/Tag) tatsächliche Batterieleistung ist nur ca. 50% der angegebenen Größe
- Laden der Batterie nur mit geeignetem, elektronischen Ladegerät (Leistung max. 10% der Batteriegröße bei Verbraucherbatterien)
- auf gute Befestigung der Batterie achten!!!
Alternativ gibt es hier auch Komplettlösungen (Schaudt CSV 300 und 409).
Meiner Meinung nach für das Gebotene aber überteuert und nicht unbedingt vollständig.
Mit technischem Verständnis und einem Fachmann in der Hinterhand ist der Umbau kein Problem.

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

Hallo Erni, nein eigentlich bin ich/wir kein Wintercamper, möchte aber nicht meine Batterie schrotten, wenn ich ein paar Tage die Heizung brauche (war auch schon 3 Nächte im Nov. wegen einem Seminar).
Die Schranktür hatte ich beim Test geschlossen - muss man die beim Heizen geöffnet haben?
Zuluft für die Raumluft, nicht nur die die beim Kamin wieder raus geht. Korrekt?
Danke für die Tipps werd ich mir anschauen! :ja:
Über diesem "Raum" ist ja auch ein warmer Trafo angeordnet,.. Wärme ist hier sehr, sehr konzentriert angeordnet. :eek:

Lg

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  Subi

Ich denke, das ist so. Die Verbrennungsluft, die als Abgas über den Kamin abgeht wird von unten angesaugt und auch die Heizluft, die vom Wärmetauscher erwärmt wird. Aber da könnte evtl. auch Umluft aus dem Wohnraum bei sein. Beim Auto kann man das ja trennen, bei meiner Wowa-Heizung nicht.

Subi

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

Danke, wird so sein. :top:
Hab mich noch bei der Fermacellplatte informiert (Datenblatt) -> geht nicht da bei Temperaturen über > 45°C diese sich verändert (googeln hilft), da die Luft laut meiner Messung schon 64°C hat dürfte die Oberfläche von dem Wärmetauscher höher liegen, werd wohl eine mineralisch Dämmplatte nehmen.

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

So weiterer Tests gemacht - mit Trittschallplatte aus Mineralwolle von 15mm Stärke. Weiter, die Heizschläuche und Abgasrorhr mit Cellstoff ca. 5mm umwickelt. Geht zukünftig auch besser, vorallem temperaturbeständiger auch mit Mineralwolle. Das Gehäuse für den Lüfter habe ich für den Test noch nicht isoliert - mal schauen was sicher verändert.
Außentemperatur war ca. 10-11°C. Wird daher die Messwerte nach oben verschieben, da wärmere Frischluft über den Boden von außen angesaugt wird.

Bild

Heizung auf Max und Lüfter auf Automatic und Stellung 3 -> Lüftergeräusch kaum hörbar:
Bild

Ergibt ca. 50°C, der im Bild abgeschnittene Werte ist 50,7°C. Dann wieder 50,6°C
Bild

Mit Stellung auf 5,5 und gleiche Lüfterstellung kommt die Temperatur auf 29,2°C.
Raumtemperatur erreicht gleichzeitig ca. 24,4°C.

Mit Stellung 3 und gleiche Lüfterstellung kommt die Temperatur auf ca. 22°C, allerdings war die Außentemp. dann dort auch wieder auf ca. 8°C.
Bild

Ich habe bewußt einen Test mit maximaler Lüfterdrehzahl weggelassen, da dies für mich mit der großen Geräuschentwicklung, als längerer Betriebszustand, nicht in Frage kommt - würde aber die Temperaturen weiter reduzieren (siehe Test "unisoliert" oben).
Mit vollständiger Isolierung dürften die Temperaturen nochmal tiefer Liegen. Die Tests liefen über mehrere Stunden, wobei ich auf eingependelte Temperaturen gewartet habe. Die Max-Einstellung sollte eine "Fehlbedienung" darstellen. Ich vermute mal, dass nur wenige bei über 30 Grad Raumtemp. und deutliche Außentemperaturplusgrade sich wohl fühlen und die Einstellung unverändert lassen. Kleine bis mittlere Stufe, mit kleiner Lüfterdrehzahl, reichte für eine wohlige Wärme völlig aus, wobei dann im isoliert geschlossenen Bereich ca. 25-29°C erreicht wurden (Raum 24,4°C). Habe dabei den Schrank, zur Verschlimmerung, geschlossen gehalten!

Da sich die Isolationseigenschaften von Mineralwolle über die Zeit nicht verändern dürfte (außer diese wird naß), meine ich daher, dass sich dieser Bereich für den Stauraum für einen Akku eignet. Vorrausgesetzt die Isolierung wird noch besser auf die Schäuche und das Lüftergehäuse angepaßt und ein Ablösen dieser, verhindert.
Für mich soweit abgeschlossen.
Lg

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  hinkel

[

Die Verbrennungsluft wird meines wissens nach immer von unten/aussen angesaugt und dann ab in den Kamin. Die geheitzte Luft aus dem Wohnraum, es sei denn du hast einen Airmix, dann kannst du wählen/mischen.
Akku dahinter? Ich hab mich dagegen entschieden, obwohl es die kürzesten Kabelwege gewesen wären. Ich hab bei nem 615 Aufbau aber auch ein wenig auswahl an Montagemöglichkeiten gehabt. War irgendwie eine Gefühlsentscheidung, obwohl die meisten Akkus die von dir genannten Temperaturen im Arbeitsbereich haben. Überlege allerding meine Therme dahinter zu verlegen. Der sollte es ja warm gefallen.
Frohes Basteln hinkel

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  edamma

Moin,

wenn ich das so sehe, dann habe ich ernsthafte Bedenken die Faserteile über die Lüftung im gesamten WW zu verteilen.
Aus meiner Hausbauzeit kann ich mich noch gut an das ekelhafte Jucken erinnern.
Der Sinn der Isolierung erschließt sich mir nicht!
Kleiderschranktür auf und die entstandene Wärme strömt in den WW.
So habe ich das "Problem" mit einem Lochgitter gelöst.
Dazu musste ich allerdings den Schrankboden etwas anheben.

Leerer Raum hinter Trumatic P3002 sinnvoll nützen  suennele

@edamma, Danke für den Hinweis, werde ich berücksichtigen-> Abdecken.
Die "inneren" Bleche und das Lüftergehäuse strahlen Wärme ab. Ob eine reine Konvektionlüftung reichen würde?? Einen weiteren Lüfter für die Stauwärme möchte ich nicht einbauen - arbeitet sonst gegen den Heizungslüfter.
Die Isolierung soll Fehlbedienung (vergessen zu öffnen...) verhindern.
Aber danke.
Lg




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron