- Anzeige -
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,10-8,30mx2,30m.LagerNR.B095
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,10-8,30mx2,30m.LagerNR.B095
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.9,80-10,00mx2,20m.LagerNR.B097
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.9,80-10,00mx2,20m.LagerNR.B097
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,25-8,50mx2,30m.LagerNR.B098
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,25-8,50mx2,30m.LagerNR.B098
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,60-8,80mx2,30m..LagerNR.B100
Panorama Zelt(Sonnendach mit seiten)umlaufmas ca.8,60-8,80mx2,30m..LagerNR.B100
Erker zum Vorzelt Dorema ca.2,00x1,50m. mit Stangen LagerNR.B102
Erker zum Vorzelt Dorema ca.2,00x1,50m. mit Stangen LagerNR.B102

Ich möchte den Fußboden "upgraden"

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  LowCostDriver

Hallo zusammen,

unser Hobby Bj. 97/98 zeigt allmählich Abnutzungserscheinungen beim Fußboden. Wie bei vielen Wohnwagen ist besonders der Boden im Bereich des Eingangs, im Mittelbereich und vor der Küche im Durchgang inzwischen mehr und mehr durchgewalkt (Feuchtemessung innen und außen zeigt übrigens keine Abweichung zu den Vorjahren, hier ist alles i.O.). Halt in dem Bereich, wo man am meisten durchgeht und sich bewegt.
Sicherlich auch, weil wir eben keine Leichtgewichte sind und auch der Vorbesitzer neben mir im Bierzelt die gleiche Portionsgröße Spareribs bestellt hätte.
;D
Der Boden ist schon gut beansprucht, zumal wir den Wohnwagen ja auch wirklich oft im Jahr nutzen.

Ich möchte den Boden nun gerne upgraden, jedoch ohne besonders großen Aufwand zu betreiben. Die Bodenfolierung zu entfernen und zwischen den Latten das Styropor zu ersetzen bzw. die Hohlräume aufzufüllen, den Aufwand betreibe ich wohl nicht bzw. sehr ungern.
Bei unserem alten Wohnmobil habe ich seinerzeit kurzerhand Laminat auf dem Boden verlegt. Dadurch verteilte sich das Gewicht über die einzelne Platte besser auf den Boden und man konnte sich wieder normal bewegen, ohne zu versuchen beim Laufen stets eine Querstrebe zu erwischen.
Den Einbaubericht seinerzeit habe ich hier noch zur Info: https://transitfrei.de/womo-laminat.html
Prinzipiell könnte ich das wieder so machen, das Ergebnis hat mich mehr als zufrieden gestellt! Aber: Das Wohnmobil hatte über eine Tonne Zuladung frei! Beim Wohnwagen ist dies natürlich nicht der Fall und Laminat entsprechend schwer.
Meine beiden aktuellen Ideen wären jetzt:
- ein dicker flauschiger Teppich vom IKEA
- einfache Korkplatten auf dem Boden verkleben. Sie würden einerseits den Tritt dämpfen und hätten gleichzeitig eine isolierende Wirkung (im Herbst und Frühjahr ist der Einfachboden doch relativ kalt)

Was haltet ihr davon? Was funktioniert, was könnte man sonst noch machen?

Gruß
Björn

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  turbokurtla

Servus
Ich hab mir ins Womo, allerdings nur fürn Winter,
Schmutzfangmatten reingeschnitten. Die sind unten gummiert, relativ dick, leicht zu reinigen
und legen sich prima aus.
Gibt's in allen Farben und Größen.
Gruß Kurt

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  LowCostDriver

Servus Kurt,
Schutzfangmatten? Nur reingelegt würde natürlich einen wesentlichen Vorteil bringen, sie wären nicht verklebt! Möchte ich den Wohnwagen mal verkaufen und dem Käufer gefällt Korkboden nicht, hab ich das Problem.
Die müssten dann ja auch ziemlich dick sein, damit sie mein Gewicht auffedern bzw. auf die Auflagefläche verteilen, oder?
Welche Matten meinst du denn da genau? Hast du mal einen Link für mich, was genau du verwendet hast?
Gruß
Björn

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  Plumper68

Hallo Björn.
Ich habe in meinem letzten WW Teppich reingelegt, weil der Boden sehr Fußkalt war. Habe mir den Teppich in 3 Teilen zugeschnitten, im Teppichladen wieder abgegeben und für kleines Geld umketteln lassen. Habe auch erst gedacht, das würde unmengen an Geld kosten, so war dem aber nicht. Sieht im endeffekt aus wie vom WW-Hersteller. Mit Gummierung als Rücken ist er Rutschfest, hält ewig und ist auch mal mit dem Schlauch zu waschen.

Gruß plumper

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  soul

laminat ist für deine ansprüche, wegen der gewichtsverteilung, wohl das passendste.
für die kalten tage drüber einen teppich - aber wenn du den bisher nicht gebraucht hast, wozu jetzt?

lg

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  turbokurtla

So was.
https://www.amazon.de/Schmutzfangmatte- ... B002JTLLKS

Kann man auch super zuschneiden, ketteln ist überhaupt nicht nötig.
Abspritzen mit Schlauch funzt auch gut.
Teppichböden mit Gummierung hatte ich auch mal, gibt's aber nicht mehr.

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  UweS59

Wow. Die sehen ja mal richtig klasse aus.
Wer ich nachher direkt mal meiner "Regierung" zeigen.
Da unser Hobby de Luxe 495 SL innen schon diese blauen Eyecatcher hat, würde das ja super passen.
Danke für den Tip.
Lohnt sich immer, einfach mal mitzulesen. :wink:

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  LowCostDriver

Danke Kurt.
Ich bin halt am hin- und herüberlegen, ob die wirklich auch das Problem beheben mit der Gewichtsverteilung. Wie Plumber schreibt, dürfte wohl nur Laminat wieder für ein festes Trittgefühl im Wohnwagen sorgen schätze ich.
Nur die Gunmimatte, hmm. Federt die wirklich was weg?
Aber vielleicht besorge ich mal eine und probiere es einfach aus.
Dann werde ich es ja sehen.
:)

aber wenn du den bisher nicht gebraucht hast, wozu jetzt?

Es walkt sich halt mit der Zeit immer weiter durch und wird nicht besser. Fängt der Boden bald an zu quitschen wenn man drüber geht, wird es nervig.

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  turbokurtla

LowCostDriver hat geschrieben:Ich bin halt am hin- und herüberlegen, ob die wirklich auch das Problem beheben mit der Gewichtsverteilung.

Definitiv NEIN.

Wenn das so schlimm ist kommt nur ein aufschneiden und neu verkleben des Bodens
oder dicke, feste Platten in Frage.

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  bertel

Hallo Björn,
ich bin mit Sicherheit einiges schwerer wie du, habe etwa die Gewichtsklasse von BigPit. Betonung liegt natürlich auf Klasse. :D
Bei meinem 18 Jahre alten LMC WoWa ist alles absolut trocken, der Boden ist fest und wenn ich mit meinen vielen zarten Kilogramm darüberschwebe 8) habe ich nicht das Gefühl auf wackeligen oder weichem Grund zu sgehen.
Da muss was bei deinem WoWa im Boden nicht in Ordnung sein. Im Eingangsbereich ist doch eine Leiste quer eingepasst. Schraube die doch mal ab, schneide an der linken oder rechten Wand ( je nach dem ) mit einem Cuttermesser den Kunststoff durch, öffne auf der Seite den Boden, dann siehst du doch was das Problem ist. Evtl. ist das Styropor gebrochen, dann kannst du es ja erneuern.
Viel Glück bei der Suche, an deinem "Schmalhans-Gewicht" :klatschen: liegt es mit Sicherheit nicht.
Liebe Grüße
Bertel

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  turbokurtla

bertel hat geschrieben:deinem "Schmalhans-Gewicht" :klatschen: liegt es mit Sicherheit nicht.

..der war gut ! :lach:

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  emil77b

So wie Bertel es schreibt wirds sein,

es wurden sicherlich zu wenig Leisten von Hause aus eingebaut, das Styropor bricht in Folge wagerecht auf, krümelt, das Federn wird zunehmend stärker.
Lösung, ebenfalls siehe Bertel, aufschneiden, Decksperrholz raus, Styropor entfernen, zusätzliche leisten einkleben, Styrodur vorbereiten und einkleben, Decksperrholz neu aufkleben, Bodenbelag drüber, fertig ists :)

Gruss Emil

Ich möchte den Fußboden "upgraden"  gandi789

hab die stellen im eingangsbereich mit bauschaum ausgeschäumt, es kricht in die krümeligen stellen und hä#rtet aus.......war bei mir sehr erfolgreich ....ohne größere Operationen.....alle 5 cm im Quadrat 10 mm löcher ins Sperrholz gebohrt und dann den bauschaun injeziert .....ok, der meiste schaum kommt wieder oben raus ,,,aber der drin bleibt härtet aus und wird hart.....Teppich drüber , alles ok.....lg




Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron