- Anzeige -

Campen im Pferdeanhänger

Campen im Pferdeanhänger  Puschel8

Ich bin Camper seit Jahren. Wir leihen den WW allerdings immer nur aus. Meine familiäre Situation wird sich demnächst ändern, so dass ich flexibler und auch finanziell günstiger kommen möchte.
Ich habe einen nagelneuen Böckmann Vollpoly-Pferdeanhänger daheim stehen. Nun frage ich mich, ob ich nicht auch damit campen könnte. Ich als Frau alleine (plus ggf. 2 Kinder). Bett reingestellt, mobiler Kühlschrank, Campingtoilette. Ich würde natürlich alles 'nur als Ladung verzurren", nichts verschrauben. Hat jemand Erfahrung mit sowas? Oder vielleicht mit anderen zweckentfremdeten Hängern? Ach ja, schwarzes Kennzeichen habe ich...

Campen im Pferdeanhänger  DoReNo

Hallo
Verstehe ich Sie richtig?
Sie haben einen Wohnwagen aber vermieten diesen nur und nutzen ihn nicht selbst.
Sie würden lieber aus finanziellen Gründen im Pferdeanhänger mit Ihren Kindern campen.
Das muß man alles nicht verstehen sondern so hinnehmen.

Sie können campen in was Sie wollen solange Sie an dem “Gehäuse“ auf der Straße ein gültiges Kennzeichen, TÜV usw dran haben um es von hier nach da zu transportieren.
Ob Sie auf dem Campingplatz mit Ihrer Behausung Begeisterungsstürme hervorrufen werden weiß ich nicht. Ob es für Kinder schön ist in einer Box zu sitzen/schlafen aus deren Fenster man nicht herausschauen kann ist fraglich aber auch nicht mein Problem.

Mein Rat....kaufen Sie sich ein Zelt....gibt es günstig und Sie brauchen weder Kennzeichen noch Versicherung und nebenbei.....ich kenne niemanden der in einem Pferdeanhänger campiert. Ist mir in über 30 Jahren Camping nicht untergekommen

Campen im Pferdeanhänger  soul

DoReNo hat geschrieben:Sie haben einen Wohnwagen aber vermieten diesen nur und nutzen ihn nicht selbst.




Puschel8 hat geschrieben: Wir leihen den WW allerdings immer nur aus. ......................

Campen im Pferdeanhänger  DoReNo

Ja stimmt.....ein Lesefehler von mir, allerdings kann ich meinen WoWa auch ausleihen an jemand anderen. Etwas zweideutig. Sorry.
Trotzdem bleibt es bei meiner Einschätzung zum Campen im Pferdeanhänger.
Wenn die TE gerne mit ihren Kindern da drin campen möchte kann sie dies tun......aber Bett usw festzurren fällt unter Ladung und den entsprechenden Vorschriften. Solange sie diese erfüllt .... go ahead.

Campen im Pferdeanhänger  soul

DoReNo hat geschrieben:....ich kenne niemanden der in einem Pferdeanhänger campiert. Ist mir in über 30 Jahren Camping nicht untergekommen


da bin ich bei dir.

zum thema: kühlschrank braucht strom oder gas. also hast den erst am campingplatz in betrieb. ist ok.
campingtoilette braucht in dem fall keiner - hast eh am campingplatz. würde ich auch nicht als besonders toll ansehen, im engen raum auf die toilette zu gehen.
raussehen kannst bei dem anhänger nirgends. wenn dann schlechtes wetter ist, sitzt mit den kindern im dunkeln und drehst däumchen?
alleine geht vieles, ob das spaß macht musst du für dich entscheiden.
zelt, zeltanhänger sind da bessere varianten.
wenn der anhänger neu ist, wird er ja nicht gebraucht? verkaufen und etwas sinnvolles zum campen kaufen.

Campen im Pferdeanhänger  ABurger

:?

Sorry, aber von sowas habe ich noch gehört - geschweige denn gesehen.

Ansonsten kann ich mich der Einstellung bzw. Meinung dazu nur zu 100% anschließen.
und schlage ebenfalls vor, den Böckmann zu verhökern und einen anständigen Wohnwagen dafür holen.

Campen im Pferdeanhänger  Olaf64

Warum soll das nicht gehen?

Ich hab einen Bürstner für und mit der Familie.

Aber,
wenn ich mit meinem "Klaufix" HUMBAUR 220 x 120 x Lkw-Plane 160 hoch alleine unterwegs bin,
mit meiner Gold Wing drauf,
campe ich auch damit.

Auf CP,
Motorrad runter,
Luftmatratze, Tisch und Stuhl drauf und schon kann ich gut campen,
ohne mich am nächsten Tag mit nen nassen Zelt herumschlagen zu müssen.

Campen im Pferdeanhänger  Puschel8

Der Böckmann ist nagelneu! Den verhökere ich bestimmt nicht. Und Fenster hat der auch! Alle, die jetzt hier so vehement dagegen sind, habt Ihr schon mal einen nagelneuen Vollpolypferdeanhänger gesehen?? Er hat auch eine Sattelkammer. Die wäre definitiv groß genug, das WC unterzubringen.
Es gibt auch Leute, die schlafen in Planenanhängern oder Kofferanhängern. Da stelle ich mir den Blckmann halt deutlich komfortabler vor.
Zelt schließe ich absolut aus. Hätten wir da. Ist mir aber vieeeel zu unkomfortabel.
Also gerne her mit den Erfahrungswerten von Leuten, die in "sonstigen" Hängern campen....

Campen im Pferdeanhänger  Gunterdieter

Wenn man in dem Pferdeanhänger nur ein paar Balken transportiert ist das unzulässige Nutzung. Als Campingwagen?????
Gruß Gunter

Campen im Pferdeanhänger  DoReNo

..Ich habe schon Pferdeanhänger gesehen und weiß wieviel die kosten (meine Tochter hatte 3 Pferde)
Ich weiß aber auch, dass die Fenster sehr hoch sind und man im Sitzen definitiv nicht herausschauen kann. Sollten Sie nicht über einen der großen Anhänger mit Sattelkammer und Schafkoje für den Pferdewirt bzw Jockey verfügen ( dann hätten Sie sowieso soviel Knete, dass Sie sich locker einen WoWa kaufen könnten) dann darf ich noch einmal darauf hinweisen, dass es Probleme mit zweckentfremdeter Nutzung/Versicherungsschutz geben könnte.
Zu dem Motorradfan...wenn man allein ist kann man überall schlafen aber hier sollen Kinder mitgenommenen werden.

Campen im Pferdeanhänger  Puschel8

Wenn ich ein schwarzes Kennzeichen habe, kann ich den Pfedeanhänger dann nicht zweckentfremdet nutzen?

Campen im Pferdeanhänger  Solihull

Mit schwarzem Kennzeichen (also normaler Zulassung) kannst Du den Anhänger nutzen wie und wo Du möchtest.

Und was das reine campen angeht, Pavilion davor gestellt wo sich das "normale Leben" abspielt und gepennt wird halt im trockenem und regendichten Anhänger, warum nicht. Einzig mit dem Geruch hätte ich so meine Bedenken. Selbst mit dem Kärcher hab ich den Pferdeanhänger nie so sauber gekriegt, das es nicht nach Pferd gerochen hat. Die Pisse zieht doch ganz heftig in die Gummimatten rein, da kann man noch so penibel schrubben.

Platz ist in der kleinsten Hütte, ist halt gewöhnungsbedürftig für Außenstehende, aber das kann ja jeder halten wie er will.

Im Sommer hab ich auf Treffen auch schon mal im Planenanhänger geschlafen, oder mit der Thermarest-Matte auf einer der Spuren des Autotransporter, oder auf der Pritsche des VW Bus. Immer noch besser als auf der Erde zu liegen. Chacun à son goût.

Campen im Pferdeanhänger  ABurger

Bevor man antwortet ... es täte gut, den Eingangspost zu lesen:
Da ist explizit festgehalten, daß der Anhänger funkelneu ist, vermutlich also noch nie ein Tier drinstand
und daß der Hänger schwarze Kennzeichen trägt - zwecks der Nutzung.
Das mal zur Ehrenrettung der TE'in.

Puschel8 hat geschrieben:Ich bin Camper seit Jahren. Wir leihen den WW allerdings immer nur aus. Meine familiäre Situation wird sich demnächst ändern, so dass ich flexibler und auch finanziell günstiger kommen möchte.
Ich habe einen nagelneuen Böckmann Vollpoly-Pferdeanhänger daheim stehen. Nun frage ich mich, ob ich nicht auch damit campen könnte. Ich als Frau alleine (plus ggf. 2 Kinder). Bett reingestellt, mobiler Kühlschrank, Campingtoilette. Ich würde natürlich alles 'nur als Ladung verzurren", nichts verschrauben. Hat jemand Erfahrung mit sowas? Oder vielleicht mit anderen zweckentfremdeten Hängern? Ach ja, schwarzes Kennzeichen habe ich...


Das ändert jetzt nichts an meiner Grundeinstellung zu der Idee, weil ich das schon sehr befremdlich finde,
mit Kindern so campieren zu wollen - als Einzelperson bzw. so wie der Harley-Fahrer ... okay, das gige ja noch.

Wenngleich ich von einem Sammlerkollegen weiß, der einmal im Jahr zu einem Treffen auf dem CP fährt
und ebenfalls so eine ähnliche Behausung mitbringt, allerdings einen geschlossenen Kastenanhänger.
Dort stellt er sein Feldbett hinein, hat einen Haishalts-Kühlschrank dabei, sein übriges Equipment in Euroboxen verpackt.
Selbstverständlich auf der Fahrt alles ordentlich im Sinne von Ladungssicherung verzurrt.
Das tägliche "Camper"-Leben findet eh unter einem riesigen professionellen Marktstand statt.
Er kommt aber als Einzelperson, ohne Anhang auf den CP ... von daher ...
Aber in/aus einem Viehanhänger wollte ich jetzt mit Kindern nicht campen wollen.
Schließlich kann ich mir bessere - und bezahlbare - Alternativen vorstellen.
Zum Beispiel einen Faltcaravan oder so einen Paradiso ...
Beispiel: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-220-2124
Je nach Ausführung kann man damit auch zu viert urlauben (2 Erw. + 2 Kinder), die gibts mit Vorzelt,
die gestreiften Planen sind die aus fester LKW-Planenqualität, kleiner Küchenblock an Bord,
schnell auf- und abgebaut ...

Aber jede/r wie er will oder kann.

Campen im Pferdeanhänger  Olaf64

Es ist mir nicht bekannt, dass man den Pferdeanhänger nur für Pferde nutzen darf.

Wir haben einen festen Wohnwagen in Großenbrode/Fehmarn.

Im Herbst fahre ich mit dem Pferdeanhänger die 400 km bis Großenbrode hoch,
bau das Vorzelt ab und packe alles,
zzg. Tische Stühle und Bänke und sämtliches Zubehör,
das über den Winter nicht da oben bleibt,
in den Pferdehänger und fahre die 400 km wieder nach Hause damit.
Hab noch nie Probleme damit gehabt.

Campen im Pferdeanhänger  DoReNo

Habe meine Tochter noch einmal gefragt. Sie hatte wie oben geschrieben 3 Pferde und auch einen großen Anhänger.....

Also..
Pferdeanhänger welche ausschließlich zum Transport von Pferden (zu Turnieren etc,) benutzt werden, können mit grünem Nummernschild gefahren werden und sind kfz - steuerfrei und versicherungsmässig eingeschlossen in der Kfz Versicherung des Zugfahrzeugs...DER HÄNGER DARF NICHT FÜR ANDERE ZWECKE BENUTZT WERDEN

Pferdeanhänger mit schwarzem Nummernschild sind steuerpflichtig und versichert.
DER HÄNGER DARF FÜR PFERDE, UMZÜGE ALSO ALLES BENUTZT WERDEN

Mein Schlußfazit
Wenn Jemand sich einen teuren Pferdeanhänger leisten kann und aus finanziellen Gründen seinen Kindern einen Urlaub im Pferdeanhänger bieten möchte......bitteschön.geht mich nichts an

Zu der TE...stellen Sie ein Stockbett rein einen kleinen Tisch zwei Stühle und Campingkühlschrank und Porta Potti und nachen Sie sich zum Gesprächsthema wo immer Sie auf einem Campingplatz aufschlagen.
Wenn Sie in einem Forum Fragen stellen müssen Sie auch damit rechnen dass außer Hilfe auch Bedenken bezüglich der Unterbringung der Kinder geäußert werden wobei mir mein Urenkel gerade erklärte er fände es nicht schlimm da nachts zu schlafen..nur tagsüber will er raus.
:) ;D

Campen im Pferdeanhänger  Puschel8

Warum so giftig? Es war nur eine Frage.
Die Kiddis sind übrigens im Teeniealter und seit klein an Camping erfahren. Wir möchten damit auch keinesfalls unseren Jahresurlaub verbringen! Es geht lediglich um 1 bis 2 Nächte bei schönem Wetter. Spontan. Zelt ist mir einfach zu unkomfortabel. Und WW ausleihen für spontan leider viel zu kompliziert.
Stockbett, Klappliege ... rein. Campingtisch, Stühle und Pavillon sowieso. Das wäre der Plan.
Erfahrungen mit Campen in alternativen Hängern sind weiter willkommen!!

Campen im Pferdeanhänger  DoReNo

War doch nicht giftig nur kritisch.
Was wollen Sie denn noch wissen? Es campen Leute in allen möglichen “Gehäusen“.
Erfahrungswerte wurden hier schon geteilt.
Wenn die Kinder größer sind hätte ich keine Bedenken, die sagen schon wenn es nicht passt.
Probieren Sie es doch einfach aus und erzählen uns dann wie es war.
Wie gesagt, meine Tochter hatte einen großen Anhänger, sie rät Ihnen ein Stockbett an der Seitenreling oder Mittelreling festzuzurren. Das untere Bett können zwei als Sitzplätze nutzen zur Not (je nach Körpergröße), dazu kleinen Alucampingtisch und zwei Stühle oder Hocker, wenn Sie ein Faltbett mitnehmen genügt dies evtl auch zum Sitzen beim Essen usw. Kühlschrank wäre wichtig und das Porta Potti für nächtliche Notfälle. Trotzdem würde ich Campingplätze anfahren, allein schon wegen dem Waschen und Duschen.
Gesetzlich und versicherungstechnisch scheint es ja möglich zu sein, also dann VIEL SPASS




Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron