- Anzeige -
2 er Fahrradträger Fiamma Carry Bike CL Reisemobil TOP
10 Stk X 12V Lang LED Seite Marker Rot Blinker Lichter Lkw Anhänger Bus
40 X Seite Heck Begrenzungsleuchten Rot 24V Bus Pickup Wohnwagen Lkw Fahrwerk
40 X Seite Heck Begrenzungsleuchten Rot 24V Bus Pickup Wohnwagen Lkw Fahrwerk
aquaroll Abwassertank 38 L Roll Tank Wohnwagen Wohnmobile Camping Abwasser
aquaroll Abwassertank 38 L Roll Tank Wohnwagen Wohnmobile Camping Abwasser
Wm Aquatec Stsn-100 Silbernetz Zur Automatischen Wasserkonservierung Für Frisch

Bodenplatte austauschen?

Bodenplatte austauschen?  Meiwa75

Guten Morgen
Bin jetzt gerade etwas verunsichert. Hatte uns eigentlich vorgenommen, einen Teil der Bodenplatte 2.20x1.30 komplett auszutauschen. Da li und re im Bereich der Seitenwände große Löcher sind. Die Stabilität sollte ja durch die Verb mit dem Chassis bestehen und durch Lattung und Styrodurdämmung oben drauf. Und durch eine weitere Platte obendruff. Die natürlich mind 50cm Versatz zur unteren haben soll.

Haben für die untere Platte Merantisperrholzplatten in 1,2 genommen. Ordentlich mit Owatrol bearbeitet und schließlich von unten mit Farbdose eingesprüht.

Ist die nun doch evtl zu dünn?

Bin etwas verunsichert.

Vielleicht kann ja jemand helfen.

Viele Grüße
Nicole

Bodenplatte austauschen?  Tortie75

Hallo,
1,2mm ist in der tat etwas dünn.
Da bekommt ihr schon Probleme beim verkleben mit dem Styrodur,da es wohl in der Mitte wegdrückt da die gängigen Kleber dafür alle aufschäumen beim Abbinden.
Ich habe 3 oder 4 mm Pappelsperrholz genommen für das selbe Stück bei unserem hobby da MIR das Anflicken nicht optimal erschien .Ihr könnt doch einfach nachsehen wie Stark die Orginalplatte ist . Meist sind das 3-4mm. Mit der Spühdoseeingesprüht ? Aber schon mit Holzschutz nicht mit Lack oder ?
Wenn ihr Lack genommen habt ist das in sofern nicht wirklich gut da der die Poren verschließt und das Holz nicht mehr Atmen kann.
Grüße
Tortie

Bodenplatte austauschen?  Meiwa75

Hey.

Die unterste Platte ist in der Tat so dünn. Haben wir vorher nachgemessen.

Das Problem ist, dass da mit Glasfoamdämmung gearbeitet wurde und wir das Zeug nicht kriegen. Daher nehmen wir auch Styrodur und kein Hartschaum.
Und setzen da dann noch oben eine dünne Platte rauf. So von wegen Stabilität und so.

Wenn ich die unterste Platte dicker mach, dann bekomme ich einen mega Absatz.
Oder ich lass die Dämmung weg.
Warme Füsse werden eh überbewertet ;-)

Die Platte haben wir mit Schutzöl Ovatrol ordentlich 3x bearbeitet und fürs Auge nur ein bisserl Farbsprühdose rüber.
Ich meine das hier so gelesen zu haben.

Mal sehen. Vielleicht besorge ich doch noch ne dickere Platte.

Vielleicht ergibt sich das auch, wenn wir ENDLICH loslegen können :-)

Bodenplatte austauschen?  Tortie75

Hab gerade gesehen das es ein ziemlich alter Wohnwagen ist oder ??!!
Dann mag das durchaus sein mit der dünnen Platte.
Wichtig ist nur das das die Platte nicht verschlossen ist von der Sprühdosenbearbeitung her, da die Feuchtigkeit sonst nicht mehr nach aussen kann .
Innen liegt ja meist ein Vinyl oder PVC Belag drin da geht nichts raus an Kondensfeuchtigkeit und wenn es aussen auch verschlossen wird geht da auch nichts mehr raus.
Deshalb werden auch normal die Wände mit Papierdekorplatten verkleidet.
Da ist aber nicht wirklich Foamglasdämmung drin oder ??
Ich mein ist leicht und stabil das geht auch mit 1,2mm da es sich nicht biegt wie Styrodur... Kann ich dir gern besorgen soviel wie du haben willst wenn es richtiges Foamgflas ist.
Nehmen wir bei besonders Druckbelastungs beanspruchten Dächern/Terrassen und Parkhaussarnierungen . Lässt sich mit Zahnspachtel und passendem Kleber auch verkleben.
Grüße

Bodenplatte austauschen?  Meiwa75

Jep, ist fast so alt, wie ich ;-)

Doch ich schwör ;-) , ist Foamglas - also zumindest haben das meine Kollegen aus dem Hoch-und Tiefbau bestätigt.
In blau.
Aber ich werde jetzt die Grundplatte wohl doch noch einmal neu machen.
Etwas dicker, dann mit Owatrol von unten.
Und Styrodur.
Ganz lieben Dank für das Angebot :-)
Aber ich frage meinen Göttergatten da noch einmal - vielleicht kommen wir ja doch ins Geschäft :-)

Das mit der Sprühdose hatte ich in den Beiträgen von Kurt so gelesen - also, zumindest habe ich es so verstanden.
Ist auch nur einmal rüber und keine lackierte Fläche. Das mit dem Wasser rein und nicht wieder raus hatte ich auch schon gehört.

Hoffe, das klappt alles.
Wird schon schiefgehen.

Jetzt warten wir noch auf besseres Wetter, damit wir anfangen können.
Leider steht der Wohni nur unterm Carport und noch ist es leider zu kalt :-(

Bodenplatte austauschen?  Meiwa75

[quote="Tortie75"]Hallo,
1,2mm ist in der tat etwas dünn.


Ohhh, bin da jetzt erst drüber gestolpert -> wir haben 1,2cm, keine 1,2mm

Ganz so schlimm ist es dann ja nicht :-)

Gruß
Nicole

Bodenplatte austauschen?  turbokurtla

Tortie75 hat geschrieben:Wichtig ist nur das das die Platte nicht verschlossen ist von der Sprühdosenbearbeitung her, da die Feuchtigkeit sonst nicht mehr nach aussen kann .

Deshalb werden auch normal die Wände mit Papierdekorplatten verkleidet.


Wenn Feuchtigkeit in Wand oder Boden geht die auch ohne irgendwelche Behandlung nicht raus.
70 - 80 % solcher Wägen haben eine Kunststoff Oberfläche an Dekorplatten.

Bodenplatte austauschen?  turbokurtla

Meiwa75 hat geschrieben:Das mit der Sprühdose hatte ich in den Beiträgen von Kurt so gelesen - also, zumindest habe ich es so verstanden.


Das hast du völlig richtig verstanden.

Bodenplatte austauschen?  Meiwa75

turbokurtla hat geschrieben:
Meiwa75 hat geschrieben:Das mit der Sprühdose hatte ich in den Beiträgen von Kurt so gelesen - also, zumindest habe ich es so verstanden.


Das hast du völlig richtig verstanden.



Ok danke für die Info :-)

Dann lassen wir es so wie es ist

Gruß
Nicole




Zurück zu Wasserschaden Feuchtigkeit und Reparatur





cron