- Anzeige -
ISABELLA - VORZELTE   Sonnensegel SHADOW
ISABELLA - VORZELTE Sonnensegel SHADOW
Vorzelt Wohnwagen
Vorzelt Wohnwagen
ISABELLA - VORZELTE   Sonnensegel ECLIPSE
ISABELLA - VORZELTE Sonnensegel ECLIPSE
Wohnwagen Schutzhülle
Bosch Zündverteiler VER 4 BRS 383 Porsche pre A 356 Brezel Käfer beetle ignition

Zugfahrzeug gesucht

Zugfahrzeug gesucht  2linkeHaende

Hallo, liebes Forum,

unser Alter macht es nicht mehr. Nun brauchen wir ein neues (altes) Zugfahrzeug für einen Zeltanhänger. Dieser ist gebremst (1000 kg).

Unser Alter war ein Verwandtschaftsdurchreichauto (190er, 25 Jahre). Daher ist Autokauf für uns Neuland und wir freuen uns über Tipps.

Unsere Rahmenbedingungen/Wünsche:
Wenigfahrer (max. 7T km/Jahr: Die Hälfte ist der Urlaub, die andere einkaufen --> Benziner
Wir fahren noch zu dritt, das wird sich spätestens in zwei Jahren ändern.
Frau hätte gerne Automatik, Mann Tempomat.
Beide wollen Kombi.

Wir wollen zwischen 8 und max. 10 T€ ausgeben. (Weniger ist immer gut).

Wir hatten an etwas in der Größe Golf Variant oder Passat gedacht. Marke ist uns (noch) egal. Es sollte robust sein, da wir keine Garage haben.

Was ist denn zu bevorzugen?
Mehr Hubraum und dafür kleiner? (also Golfgröße mit mehr Hubraum besser als Passatgröße mit weniger Hubraum?)

Vielen Dank für jeden Tipp und Hinweise!
Falls Ihr noch Infos braucht - bitte mitteilen.

Vielen, vielen Dank!

2linkeHände

Zugfahrzeug gesucht  Subi

Da gibt es gefühlt eine Million Möglichkeiten.
Müsst ihr viel in das Auto hineinpacken? Wie viel Personen? Danach richten sich Größe oder Karosserieform.
Benziner ist in dem Falle gut, Leistung kann nicht schaden aber 100 PS reichen schon. D.h. Hubraum ca. 1,6 bis 1,8 Liter ohne Aufladung oder 1,2 bis 1,4 Liter als Turbo.
Im Freien stehen kann heute jedes Auto, Rost ist selbst bei Fiat oder Citroen kein Thema mehr.

Kauft euch z.B. einen gebrauchten Subaru Forester, wenn er älter ist hat er 125 PS, die neueren 150. Das ist ein sehr robustes, langlebiges Auto mit Allradantrieb und Untersetzung. Als Zugwagen ideal und preiswert zu bekommen.

Gruß Subi

Zugfahrzeug gesucht  soul

[quote="2linkeHaende"
Mehr Hubraum und dafür kleiner? (also Golfgröße mit mehr Hubraum besser als Passatgröße mit weniger Hubraum?)
[/quote]

zum ziehen bleibts bei der alten weisheit: hubraum kann nur durch mehr hubraum ersetzt werden.

der rest, wie schon gepostet: was euch gefällt. automatik + tempomat sind zwei sehr gut wünsche für ein entspanntes fahren.
allrad - ich fahre einen, bin aber auch im winter mit 1600 kg am haken unterwegs. ob man das nun selbst braucht?
automatik - auch wenns immer wiede diskutiert wird: wandlerautomatik. gerade bei schwächeren motoren hilft da die drehmomentverstärkung.

lg

Zugfahrzeug gesucht  Dieter24

Hallo !
Automatik ist super, Tempomat ist auch super und wie mein Vorschreiber schon niederschrieb Hubraum kann durch nichts ersetzt werden ! Der Rest ist Geschmacksache

Zugfahrzeug gesucht  2linkeHaende

Vielen Dank

mittlerweile suchen wir nach 160 PS und sehen uns im Netz die Golfklasse an.

Wir brauchen zwar Platz im Kofferraum, aber werden in zwei Jahren sicherlich nur noch zu zweit fahren..

Uns fiel auf, dass es kaum asiatische Modelle gibt.

Skoda und VW dürften auf einer Linie sein... wie seht ihr Peugeot und Renault?

Zugfahrzeug gesucht  soul

2linkeHaende hat geschrieben:
Uns fiel auf, dass es kaum asiatische Modelle gibt.



hyundai, kia - suv.

Zugfahrzeug gesucht  Troll

Moin,
gebt doch mal bei z. B. Mobile.de Eure Wünsche ein aber legt Euch auf keine Marke fest. Dann könnt Ihr sehen was so auf dem Markt ist. Mein Lieblingsschwiegersohn hat gerade einen VW Passat gekauft. Der ist sehr geräumig und mit dem 16hunderter Motor sollte der auch Euren Zeltanhänger problemlos ziehen.

Zugfahrzeug gesucht  visp42

Wir sind nach einigen Autos, Zugfahrzeuge oder auch nicht, bei Renault gelandet.

Fahre mit einem Clio zur Arbeit, 35 km ein Weg, von 600 auf 1400 müM, auch im Schnee sehr gut.
Zugfahrzeug ist ein langer Trafic, nur 115 Dieselesel, zieht aber den 1900kg Bürstner tiptop.

In Deinem Preissegment gibt es 2009er Espace, schaus dir doch mal an.
Laguna und Megane haben 1500kg resp. 1300kg Anhängelast für dir auch genügen, Dein Preissegment 2010

übrigens: die Franzosen haben die besten Sitze

Gruss chrigel

Zugfahrzeug gesucht  drwho

Hallo liebe Suchenden,

es gibt schon ein paar Grundlagen, welche Euch bei der Suche weiterhelfen könnten.

1. Mercedes E-Klasse: BJ von 2000-2014 sehr gute Qualität und langlebige Motoren bis 1 Mil. km
Genauso Volvo V70 und BMW 3er-Serie (320d). Bei diesen drei Fahrzeugen bekommt man viel für´s Geld, was auch lange hält.
Dabei sind höhere Tachostände Nebensache. Preislich ab 5000 - 10.000 € alles dabei.

2. Bei Hunday, KIA, Dacia, Honsung, Honda, Toyota und viele Asiaten mehr bekommt man neuere Autos in gutem Zustand für wenig Geld. Diese Hersteller locken mit günstigen Autos. Der Werteverfall bei Verkauf ist sehr hoch, daher sind diese Autos auf dem Gebrauchtmarkt sehr günstig zu haben. Dafür ist die Qualität insgesamt sehr schlecht. Die Kunststoffe und Amaturen sehen billig aus und neigen zum klappern.
Die Fahrwerke und Antriebe sind für schnellere und sportlichere Fahrer ungeeignet. Auch die Haltbarkeit der Motoren ist bei diesen Fahrzeugen nicht die Höchste.

Für alle Kritiker: Außnahmen gibt es immer! Es gibt Asiaten, welche lange halten und auch BMW`s und Mercedese welche auseinanderfallen.

Zugfahrzeug gesucht  2linkeHaende

Vielen Dank...

wir haben jetzt im Netz weiter gesurft..

ich habe noch eine Frage (naja... es kommen sicherlich noch welche)

Würdet Ihr, wenn das Auto im Herbst 2016 den TÜV hattet, dann noch eine Gebrauchtwagenuntersuchung machen?

Zugfahrzeug gesucht  soul

drwho hat geschrieben:
Für alle Kritiker: Außnahmen gibt es immer! Es gibt Asiaten, welche lange halten und auch BMW`s und Mercedese welche auseinanderfallen.


du bist wohl vor 30 jahren mit deinem wissensstand stehen geblieben. hyundai gilt als eines der zuverlässigsten marken zb.
da sieht auch nichts billig aus oder klappert.

dacia ist kein asiat
und über toyota, der jahrelang die statistiken im bereich zuverlässigkeit angeführt hat, hast dich auch noch nie erkundigt.

pauschalaussagen ohne information bringen keinem etwas.

Zugfahrzeug gesucht  drwho

@ 2linkeHaende

Einen Gebrauchtwagen- Check beim TÜV würde ich immer machen, weil dabei viel mehr geprüft wird als bei der HU. In dem Protokoll werden alle Schäden und Mängel aufgenommen, welche du beim Kauf zum Verhandeln vorlegen kannst.

@ soul

Dacia ist kein Asiate richtig! Hunday, KIA, Toyota u.s.w. sind meines Erachtens nach qualitatiev sehr schlecht. Es kommt auch immer auf die eigenen Ansprüche an, welche man an das Fahrzeug stellt und wie man damit fährt.

Ich bin seit ca. 6 Jahren im Außendienst unterwegs, dabei hatte ich Hunday´s , Toyota´s, VW´s, und Opel. Privat fahre ich Fiat Ducato Womo und Mercedes. Zu meinen persönlichen Erfahrungen kommen die Erfharung meiner ca. 100 Arbeitskollegen im gleichen Gewerbe hinzu.
Zudem beziehe ich auch Erfahrungsberichte aus dem Bekanntenkreis mit ein. Da kommen schon einige Mesnchen zusammen.
Da ich eine Werkstatt für Oldtimer Restauration von Motorrädern betreibe und tech.Ing. bin, bringe ich das Eine oder Andere technische Fachwissen mit.
Meine Hunday´s waren alle sehr billige Klapperkisten, wo die Amaturen riesige Lücken zueinander aufwiesen und das Fahrwerk extrem schlecht abgestimmt war. Alle Kunststoffe wirkten sehr billig und die Sitze waren unbequem. Alle Nase lang verweigerten die Schalter und Knöfe der Amatur Ihren Dienst, welche zum Teil nicht reparierbar waren. Leider war das bei Toyota Aygo, Yaris und Auris nichts anderes.
VW und Opel stellen bei mir dazu leider den Gegensatz dar, da ich damit nie Probleme hatte und an Komfort, Qualität und guten Fahreigenschaften nicht gespart wurde.

Fazit: Jeder hat wohl auch persönliche Vorlieben und Abneigungen. Das macht das Thema auch so kompliziert.

Zugfahrzeug gesucht  Subi

Subaru ist auch ein asiatischer Hersteller, ein japanischer. Das ist keine Klapperkiste, sondern ein Auto, von dem Experten oft die Meinung vertreten, man könne es ungesehen am Telefon kaufen.
Lange hat diese Marke Pannenstatistiken als besonders zuverlässig angeführt, tritt aber heute weniger in Erscheinung, auch wegen geringer Stückzahlen .

Subi

Zugfahrzeug gesucht  2linkeHaende

O Mist... alles weg..

vielen Dank für Eure Anregungen..

Ja, Mercedes habe ich auch schon überlegt.

Mir wurde früher immer berichtet, dass asiatische Autos teurere Ersatzteile haben - trifft das zu?

Wir ziehen einen Anhänger (keinen Wowa), gebremst, 1000 kg - Wieviel PS?
Klar... nach oben geht immer. 100PS ist zu wenig (das haben wir jetzt).

Ab wo könnte man anfangen 120?

Vielen Dank!

Zugfahrzeug gesucht  suennele

Hallo, wir haben einen Peugeot 807 (2002) 125 PS Diesel ca. 290Nm. Reichte uns für 1300kg, man muss ja keine Wettrennen veranstalten. Fahren öfter über Chur Julier-Pass, Majola-Pass nach Chiavenna Comersee. Davor hatten wir den 806er mit 90PS! das war unter der Grenze :D . Wichtig ist möglichst hohes Drehmoment bei niederer Motordrehzahl, sonst raucht die Kupplung (anfahren am Berg, Steigung)!
Lg

Zugfahrzeug gesucht  suennele

Nachtrag, grosse, starke Autos kosten einfach mehr. Fakt. Auch im Unterhalt!
Klar, super wäre eine Viskokupplung(Volvo?, Misubishi?), Allrad(viele), Automatik(viele), Untersetzung (Subaru?,LandRover),... bezahlbar, nicht für alle?
Lg

Zugfahrzeug gesucht  Subi

Visko-Kupplung zum zuschalten der 2. Antriebsachse ist nicht Stand der Technik. Die hat der FIAT Panda noch in Benutzung.
Allradler mit automatisch zuschaltbarem Allradantrieb (gerne als permanenter Allradantrieb bezeichnet) haben elektronisch gesteuerte Mehrscheiben-Lamellenkupplungen, die im Öl laufen (Haldex bei VW)
Ansonsten gibt es noch die Visko-Bremse als Differentialbremse.

Zugfahrzeug gesucht  suennele

Ok, da war ich nicht mehr auf Stand, sorry. :oops:
Wichtig finde ich auch einen Tempomat. lg

Zugfahrzeug gesucht  axman

Hallo "2linkeHände"

deine Fragen sind pauschal nicht zu beantworten! Dazu müsste man schon ein eigenes Forum aufmachen...und selbst dann könnte dir niemand weiterhelfen da die Auswahl bis ins unendliche ginge, sorry.

Und trotzdem ein paar Eckdaten: wenn ihr euch auf ein Fabrikat/Modell geeinigt habt, ist am allerwichtigsten der Zustand (Karosserie, Motor, Getriebe, Achsen, etc..) des Fahrzeugs. Kleine Motoren (wenig Kw und wenig Nm, also wenig Leistung und wenig Drehmoment/Kraft) verschleissen sehr viel mehr als grössere Motoren, zumal im Anhängerbetrieb. Mindestens 1.800ccm Hubraum, besser 2,0Ltr oder mehr sind langfristig zuverlässiger und der bessere Kauf. Ein Automatik-Getriebe ist für den Anhänger-Betrieb - und nicht nur für den! - ideal. Es gibt keine Kupplung die verschleisst und das Fahren ist viel entspannter. Ein Tempomat ist Geschmackssache (ich habe einen, nutze ihn aber nie)
Wenn ihr wenig oder keine Ahnung von der Technik habt, nehmt ein geprüftes Fahrzeug von einem Vertrags-Händler der auch Garantie und zwei Jahre TÜV gibt. Von "sachkundigen Freunden" halte ich nicht viel...da wird viel zu viel Schmarrn erzählt :eek:
Wenn euer Wunschfahrzeug noch keine Anhängerkupplung hat bedenkt, daß der nachträgliche Einbau zusätzliche 700 bis 1000 € kosten kann. Hat es schon eine AHK wäre es wichtig zu wissen, was mit dem Fahrzeug geschleppt wurde : zwei Tonnen (Pferdeanhänger plus zwei Pferde plus Zubehör) oder doch nur 150kg Brennholz aus dem Wald, entsprechend wir der Verschleiß sein..usw..usw..usw...

Wenn dann ein Fahrzeug in die engere Wahl gekommen ist, könnt ihr ja nochmal nachfragen.
Und schön wäre es, wenn ihr euren/deinen Rufnamen verraten würdet..

Gruß vom Axman

Zugfahrzeug gesucht  stefan09

Auch wir sind Neulinge und es steht neben dem Kauf eines Wohnwagens auch der Kauf eines neuen Fahrzeugs an.
Wir schwanken zwischen einem A4, Passat oder Mercedes C Klasse.
Oder doch einem Tiguan, Hyundai IX 35 oder Kia Sportage...
Das Budget ist max 15.000€ und kein Diesel
Automatik auf jeden Fall und nicht mehr als 100000 gelaufen.

Wer hat denn Erfahrung mit den genanten Fahrzeugen und kann berichten?

Nächste



Zurück zu Zugfahrzeuge





cron