- Anzeige -
ALKO AL-KO BIG FOOT ADAPTER 45 mm ANHÄNGER WOHNWAGEN STECKSTÜTZE KURBELSTÜTZE
Vorzelt-Trennwand Outwell Nordic-Shore-Trennwand L für Tide
55720 elektrische Rangierhilfe 12V Anhänger 2270 kg Stützrad Trailer Wohnwagen
ALKO AL-KO SAFETY AK160 und AK300 DIEBSTAHLSICHERUNG ANHÄNGER WOHNWAGEN KUPPLUNG
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel Anhängerspiegel Opel Vectra B 96 100556 NEU

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  Bolonka

Hallo zusammen,
ich poste diesen Beitrag bewusst mal im WoMo und WoWa Forum und hoffe das ist in Ordnung so.
Ich hätte gerne mal eure Meinung und Ratschläge.
Wir sind Hundezüchter und möchten gerne zusammen mit unseren Hunden (bis zu 10 ;) ) wegfahren können.
Daher suchen wir etwas, das uns auch eine Übernachtungsmöglichkeit bietet.
Auf einen Campingplatz legen wir keinen großen Wert, aber wegen der Stromversorgung lässt es sich ja warscheinlich nicht umgehen.
Uns würde es aber nicht um Camping in dem Sinne gehen das wir uns irgendwo hinstellen und dort stehen bleiben, sondern eher das wir etwas sehen von Deutschland , also nicht lange irgendwo bleiben.
Was denkt ihr wäre besser für uns, ein WoMo oder ein WoWa?
Viele Grüße Jessi

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  LowCostDriver

Ja, dann will ich es mal mit einer Prognose versuchen.
1. Hundezüchter: Mit einem Gespann bzw. Wohnwagen bleiben die allermeisten Stellplätze für dich tabu und du wirst vermehrt auf Campingplätze fahren müssen. Hier hast du dann die Herausforderung, dass du einen Platz finden musst, der Hunde erlaubt. Geschätzt würde ich sagen, dass dies etwa die Hälfte tun. Wenn sie es erlauben, sind die Regeln meist recht eindeutig. Leinenpflicht, auch auf der eigenen Parzelle. Auch müssen deine Hunde dann damit klar kommen, dass auf eurer Nachbarparzelle zumeist auch Hunde leben. Große, kleine, dicke, dünne usw.
Auf einigen CPs, die Hunde erlauben, gibt es dafür aber auch Infrastruktur für Hunde. Zum Beispiel in Form einer Hundedusche, Tütchenstation oder z.B. am Meer auch Anlagen mit speziellen Hundestränden.
Stellplätze hingegen, die ihr mit einem Wohnmobil anfahren könnt, haben in der Regel keine Beschränkung für Haustiere. Zwar gilt i.d.R. auch dort eine etwas rigidere Regelung in Bezug auf das Halten der Hunde, aber das ist auch verständlich, denn ihr steht Tür an Tür mit eurem Nachbarn und habt nicht eurer eigenes unbeschwertes weitläufiges Grundstück wie zuhause (<-- ob das so ist weiß ich nicht, vermute ich aber mal. Hunde züchtet man meist nicht in einer 58qm 3- Raumwohnung in der Altstadt :wink: )
Rein von den Nutzungsmöglichkeiten her stellt ihr euch also mit einem Wohnmobil besser, da euch einfach nahezu die doppelte Anzahl an möglichen Plätzen zum Aufenthalt, Übernachtung und Urlaub zur Verfügung stehen.

Dann zu euren Reisegwohnheiten: Wieder Treffer für das Wohnmobil. Einen Wohnwagen stellst du für einen Urlaub auf einen Campingplatz und machst dann Ausflüge in die Region mit deinem PKW. Mit dem Wohnmobil tingelst du von Stadt zu Stadt und schläfst z.B. jede zweite Nacht woanders. Klar kannst du auch mit einem Wohnmobil Standorturlaub machen. Keine Frage. Aber steht das Wohnmobil einmal, wird es zum "Immobil", sodass eure Bewegungsfreiheit auf eure Räder, eure Füße und ggf. auf einen Roller in der Heckgarage / Heckträger begrenzt sind.
Was ist also in Bezug auf eure Hunde und euch besser? Reisen mit großem Raum und nur genau so lange an einem Ort bleiben, bis man alles gesehen hat? Oder möchtet ihr im PKW reisen, dann ankommen, ein Lager aufschlagen, Vorzelt aufbauen, Grill aufbauen, Hängematte aufbauen, usw, bis ihr dann nach 2, 3 Stunden ausräumen und auspacken angekommen seid?

Gruß
Björn

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  spleiss53

Hallo "Bolonka": willkommen im Forum :) ........ "LowCostDriver" hat alles schon ausführlich geschrieben - ganz klar - WOMO!

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  LowCostDriver

Ähm. Einen Nachtrag hätte ich noch. Ich lese gerade "bis zu 10 Hunde"???
Also das halte ich dann doch für eine enorme Belastung. Nicht nur für euch, sondern auch für die Hunde und natürlich auch für eure Mitcamper, wenn das nicht gerade Chiwawas sind... :D
Wie ich schon schrieb lebt Camping insbesondere auch von der Rücksichtnahme auf andere, anders geht das Zusammenleben auf kleinstem Raum auf Stell- oder Campingplätzen gar nicht.
Wenn dann eine Womo- Besatzung 10 Hunde dabei hat und auf einem Stellplatz oder einer Parzelle eines CP steht, freuen sich die Nachbarn ganz besonders!
Auch würde ich dringlich empfehlen schon aus Kostensicht dann zum Wohnmobil zu greifen! Hunde kosten eigentlich immer auf Campingplätzen eine kleine Gebühr. So um 1,50, kann aber auch mal 3 Euro und mehr werden. Pro Hund und Tag versteht sich!
Da kommt bei 10 Hunden und 2 Wochen Urlaub auf einem Campingplatz sehr schnell ein stattliches Sümmchen zusammen!
Auch gibt es CPs, die erlauben einen bzw. max. 2 Hunde pro Parzelle. Dies schränkt euren Aktionsraum rein auf CPs bezogen weiterhin deutlich ein, sodass euch zu einem Stellplatz für Wohnmobile außerhalb von CPs eigentlich kaum eine Alternative bleibt. Dann geht nur das Womo.

Davon abgesehen: Ihr müsstet schon einen speziellen Wohnwagen für den Hundetransport haben, das wird dann ein Eigenbau und keiner von der Stange. Da stellt ihr euch, wenn ihr einen Hundeanhänger habt, sowieso jederzeit mit einem Wohnmobil besser.
Nur da kannst du den Hundehänger mitnehmen. Hast du einen Wohnwagen, kann der Hundehänger ja nicht als zweiter Hänger hinter den Wohnwagen...

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  Bolonka

Richtig, bis zu 10 Hunde... zwar keine Chihuahua´s , aber mit ca. 3-4 Kg auch nur ein klein wenig größer.
Als Züchter ist man von Natur aus nicht Urlaubsfreudig , daher geht es eher darum, auch mal "rauszukommen" , sprich zu meiner Mutter an die Ostsee fahren zu können (können uns dort in die Einfahrt stellen) , mal zu weiter entfernten Deckrüden zu fahren und nicht sofort wieder zurück fahren zu müssen, auf Ausstellungen zu fahren etc.
Also kein Campingurlaub im eigentlichen Sinne.
Drinnen aufhalten werden wir uns warscheinlich sowieso sehr wenig, da unser Sohn mehr Auslauf braucht wie die Hunde :lach: und wir die Hunde dann sowieso fast immer bei uns haben.
Hundeanhänger würde ich bei meinen verwöhnten Schoßhündchen ausschließen, daher lieber Transportboxen auf den Sitzplätzen. :ja:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  jonathan54

Also ich würde an eurer Stelle auch zum WoMo tendieren, da man dort auch mal nen Anhänger hinterbummeln kann- natürlich bei euch nicht für die Wauzis, aber für die Masse an Fellnasen kommt schon einiges an Futter, Pflegeutensilien, Decken, Näpfe etc zusammen..... Und als Züchter kann man doch oft auch prima hinter den eigentlichen Ausstellungshallen etc. stehen und mit anderen Hunde-WoMo-Fahrern plauschen...

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  volley97

sehe ich auch so, WOMO.
Großer vernünftiger Anhänger dran, zum beladen der Utensilien, sowie ggf. ein paar Hundeboxen, dann kannst den Autokofferraum für weitere Hundeboxen verwenden.

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  CruzeHobby450

Lass mich mal raten,ihr züchtet Bolonkas :roll: Echt süsse kleine Kerle.Wir fahren mit dem Wohnwagen in den Urlaub,allerdings mit nur einem Bolonka und einem Malteser :ja:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  visp42

Wir auch mir dem Wohnwagen mit zwei weissen schweizer Schäferhunden, in Renault Trafic hat zwei grosse Hundeboxen.
Unsere Kollegin, Züchterin von weissen, erst mit Hyundai H1 und Bürstner, dann mit Wohnmobil und Bürstner. jetzt grösseres Wohnmobil ohne WW. Sie bereut es, aber es sind noch wenig erfahrungen da.

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  jonathan54

visp42 hat geschrieben:Wir auch mir dem Wohnwagen mit zwei weissen schweizer Schäferhunden, in Renault Trafic hat zwei grosse Hundeboxen.
Unsere Kollegin, Züchterin von weissen, erst mit Hyundai H1 und Bürstner, dann mit Wohnmobil und Bürstner. jetzt grösseres Wohnmobil ohne WW. Sie bereut es, aber es sind noch wenig erfahrungen da.

:?: :roll:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  Bolonka

CruzeHobby450 hat geschrieben:Lass mich mal raten,ihr züchtet Bolonkas :roll:


Da hat mich wohl mein Nickname verraten :lach: ja, wir züchten diese lustigen kleinen Kobolde. :ja:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  visp42

@jonathan

ich wollte damit sagen, dass die Kollegin auch mit einigen Hunden, meist 4-5 weissen Schäferhunden unterwegs ist, jetzt Wohnmobil und Wohnwagen gegen ein grösseres Wohnmobil eingetauscht hat. Dies bereut sie, ist aber noch sehr wenig mit dem WoMo allein unterwegs gewesen, darum fehlt es noch an Erfahrung.

Entschuldige mich bitte, dass ich mich unklar ausgedückt habe

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  jonathan54

:runningdog: :daumen2:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  jonathan54

:runningdog: :daumen2:

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  Nicolas

Ich denke auch, dass Camping die beste Lösung für Urlaub mit Hunden ist. Ich habe selbst zwei Hunde und musste früher immer nachfragen, ob meine Hunde willkommen sind. In den meisten Hotels waren sie es nicht, so dass ich immer eine private Unterkunft buchen musste.
Wir haben uns dann vor einigen Jahren ein Wohnmobil gekauft und beschlossen so in Zukunft Urlaub zu machen.
Es war definitiv eine gute Entscheidung und ich möchte, um ehrlich zu sein, nicht mehr anderes meine Ferien verbringen.
Wir suchen uns immer ein schönes Reiseziel aus mit dem passenden Campingplatz und entspannen dort mit den Hunden einige Tage.
Wir haben uns auch zwei Hängematten gekauft, die wir vor dem Wohnmobil aufhängen und fast den ganzen Tag darin verbringen.
Meiner Meinung nach muss man als Camper eine Hängematte besitzen. :) Ich habe meine hier irgendwo gekauft, die Qualität ist super und ich bin sehr zufrieden. Urlaub ohne meine Hunde kommt für mich nicht infrage. So sind wir alle glücklich und zufrieden. :)
Liebe Grüße

was passt zu uns? WoMo oder WoWa?  soul

unnötiger spamer




Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron