wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  mg91

Hallo zusammen,
ich habe einen neuen Wowa gekauft und auch einen Mover montieren lassen. Die Werkstatt hat eine normale, wartungsfreie Starterbatterie als Energiequelle verbaut. Deren Betrieb wäre im Wageninneren aufgrund fehlender Einfüllöffnungen und Entgasungsöffnung unproblematisch. Die Erfahrung hätte gezeigt, dass die Batterie rund 8 Jahre halten würde und somit für diesen Zweck eine wirtschaftliche Lösung darstellt.

Gibt es hierzu ein Gegenargument bzw. gibt es gesetzliche oder anderweitig verbindliche Regelungen, die den Betrieb eines wartungsfreien Blei/Säureakkus im Inneren eines Wowa verbietet?

Für Eure Hinweise wäre ich dankbar.

mg91

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  soul

ist kein problem, wenn ich auch die 8 jahre bezweifle. aber das wirst du ja sehen.
wenn sie so lange hängt, alles gut, wenn nicht, kannst dann eine batterie nehmen, die für mover besser geeignet ist.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  ABurger

Ergänzend zu Souls Antwort möchte ich noch anfügen, bzgl. Deiner Frage wegen dem Batterie-Standorts:

Eine wartungsarme/wartungsfreie Batterie kann durchaus gasen.
Das aber weitaus seltener und in in weitaus geringerem Maß.
Wenn, dann bei einem (fast-) Kurzschluß bzw. massiv hoher Entladung oder massiver Überladung.
Reine Nassbatterien erfordern auf jeden Fall eine Entlüftung durch einen Schlauch am Sammelanschluß mit Ableitung ins Freie
und einer Belüftungsöffnung am Aufstellort, wo auch keine Zündquellen vorhanden sein dürfen.

Wartungsfrei bzw. wartungsarme haben Gel bzw. Gelvlies zwischen den Bleiplatten, in denen wird das entstehende Gas gebunden.
Solange man es nicht übertreibt mit dem Entladen bzw. Laden der Batterie, passiert auch nichts.
Damit aber dennoch die Batterie nicht zerplatzt, wenn sie dennoch mal "übergast", befinden sich Sicherheitsventile am Gehäuse.

Wenn Du sicher gehen willst, dann platziere den Akku (in der Nähe der Achse) fernab von Zündquellen (Relais, Gaskühlschrank u. dgl.)
und setze sie am besten in einen Batteriekasten (gibt es ab ~20,--€), der schützt auch vor versehentlichen Kurzschlüssen durch Darauffallen leitender Gegenstände und fixiere das Ganze ordentlich gegen Verrutschen.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  mg91

Danke für die Einlassungen. Ich bin mit dem Händler übereingekommen eine AGM-Batterie zu verbauen (gegen einen kleinen Aufpreis). Ich denke da bin ich auf der sicheren Seite.

VG
mg91

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  ABurger

mg91 hat geschrieben:Danke für die Einlassungen. Ich bin mit dem Händler übereingekommen eine AGM-Batterie zu verbauen (gegen einen kleinen Aufpreis). Ich denke da bin ich auf der sicheren Seite.

VG
mg91


Naja - schon besser, als ne reine Nass-Batterie.
Zündquellen sollten dennoch dem Akku fern gehalten werden.

Das Gas, was bei den Akkus entweicht, nennt sich (nicht ohne Grund) Knallgas ...

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  soul

ABurger hat geschrieben:
Das Gas, was bei den Akkus entweicht, nennt sich (nicht ohne Grund) Knallgas ...


agm´s sind gasdicht.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  ABurger

soul hat geschrieben:
ABurger hat geschrieben:
Das Gas, was bei den Akkus entweicht, nennt sich (nicht ohne Grund) Knallgas ...


agm´s sind gasdicht.


Bis aufs Überdruckventil ...

Normalerweise gasen die Gel-Batterien ja auch nicht.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  soul

eben also alles gut.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  NewTrailer

Die AGM kannst du sicher nehmen. Ich denke auch das es da keine Probleme gibt.
Im schlimmsten Fall stellst die in eine schöne Batteriebox und gut ist. Aber AGM wollen die wenigsten nehmen, da Sie im Normalfall gleich mal das 3x einer normalen Batterie kosten.

wartungsfreie Starterbatterie im Inneren eines Wowa?  milenio

Kann man sich bei google umschauen ?




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron