- Anzeige -
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 350 x 500
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 350 x 500
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 500 x 350
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 500 x 350
EMUK Wohnwagenspiegel VW Passat B8 100166 L Verlängerung ab Werk extralang NEU
Comet Ducale Chrom Mischbatterie 22cm Endstück für Wohnwagen Wohnmobil Küche CT2
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 500 x 450
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 500 x 450

Vorzelt von Obelink

Vorzelt von Obelink  TJapke

Hallo ich habe bei meinem Wohnwagen noch das Problem
bei meinem Vorzelt von Obelink (Vacance Grey T11).
Das Vorzelt wird von Obelink nicht mehr verkauft und es gibt
deshalb auch keine Beschreibungen mehr.
Gibt es noch jemanden der so eine Anleitung für das Vorzelt hat.
Wollte das Vorzelt einmal probe aufbauen.

Gruß Torsten

Vorzelt von Obelink  ABurger

Servus

Hattu das da?
https://www.obelink.de/vacance-240-de.html

Der Megacamp Vacance 240 ist ein Sonnensegel, wobei Sie sowohl die Vorderwand als auch die Seitenwände herausnehmen können. Die Vorderwand ist durch einen Mittelreißverschluss teilbar und komplett abnehmbar. Die linke Vorderwand des Vacance 240 ist mit einem Lüftungsfenster und auch mit abgedeckten Reißverschlüssen, einer SHS-Schnur und eingenähten Sturmbandclips ausgestattet.

Eigentlich gleichen sich so ziemlich alle Sonnensegel, Vorbauten bzw. Vorzelte,
bis auf ein paar kleine Details.

Schau mal hier:
https://www.obelink.de/blog/beratung/wi ... t-auf.html
Oder hier:
https://www.obelink.de/images/company/H ... t300cm.pdf
Oder suche hier nach was passendem:
https://www.obelink.de/haeufig-gestellt ... zelte.html
Du kannst aber auch zuvor eins oder mehrere Aufbauvideos von Obelink studieren,
am besten von einem Teil, was Deinem ähnelt - prinzipiell gehts immer gleich.

Eigentlich sind die Mehrzahl der Obelink-Caravan-Zelte "low-budget"-Nachbauten irgendwelcher Markenzelte ...
Was aber nicht heißt, daß sie unbedingt "schlechter" sind.

> auf dem Plan in der verlinkten PDF kannste mal sehen, wie so ein Gestänge im Prinzip bestückt / aufgebaut ist.

Merke:
Am besten zu zweit ran gehen!
Erst alle Stangen sichten, ob vollzählig und unbeschädigt - sortieren und bereit legen.
Erst das Dach in die Keder einziehen und ausrichten, dann erst die Stangen einhängen,
(indem Du unter die herabhängende Dachplane gehst) und diese dann auf die vorderen Stangen aufsetzen,
-> auf einer Seite anfangen, dann Mitte, dann andere Seite.
Nix gegen die WoWa-Wand knallen lassen, alle Schrauben leicht andrehen, damit nix wieder auseinander fällt.
Sonst haste ganz schnell hübsche Dellen in der WoWa-Haut!

Alternativ kannste jemand bitten, der schon Erfahrung hat und Dir mal hilft und zeigt, wie es funzt.
Ein Nachbar, Arbeitskollege, Vereinskumpel?
Oder den nä. Campingplatz aufsuchen und mal schaun ...
oder hier oder in einem anderen Forum mal nachfragen, wer in der Nähe wohnt?
Anschl. ein/zwei Kaylt- oder Heißgetränke und/oder den Grill anschüren.
Sowas ...?
Ist kein Hexenwerk ... aber beim 1. Mal vlt. undurchsichtig ...

Rein aus dem Internet lernen wollen ... naja ...




Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron