- Anzeige -
CAPA Wohnmobil Abdeckung Schutzhülle Garage Abdeckplane bis 6 Meter MHC02 NEU
Aktobis Wohnmobil Mini Luftentfeuchter WDH-898MD (750 ml/Tag) Wohnwagen Wohnraum
Aktobis Wohnmobil Mini Luftentfeuchter WDH-898MD (750 ml/Tag) Wohnwagen Wohnraum
Aktobis Wohnmobil Mini Luftentfeuchter WDH-898MD (750 ml/Tag) Wohnwagen Wohnraum
Aktobis Wohnmobil Mini Luftentfeuchter WDH-898MD (750 ml/Tag) Wohnwagen Wohnraum
Wohnwagen Heizung Truma Trumatic Heizung SL 3002 mit Zünder Lüfter Bedienteil
Dometic Mini Heki 40 x 40 Dachstärke 43 - 60 mm Zwangsbelüftung

Vom WoMo zum WoWa

Vom WoMo zum WoWa  voenk

Nach nunmehr 10 Jahren Wohnmobil sind wir auf einen Wohnwagen gewechselt.
Da meine Frau und ich Ruheständler sind, haben sich unsere Reisegewohnheiten sehr verändert.

Wenn es früher häufig, ausser den Urlaubsfahrten, die Wochenentouren waren, haben wir heute die Zeit eine ganze Woche oder mehr daraus zu machen.

Nach einem Eura-Mobil und einem Carthago ist es nun ein Fendt-Opal Wohnwagen geworden.
Ich freue mich auf Tipps und Tricks in diesem Vorum

Vom WoMo zum WoWa  turbokurtla

Grüß dich Volker
Welcome here
Kurt

Vom WoMo zum WoWa  voenk

turbokurtla hat geschrieben:Grüß dich Volker
Welcome here
Kurt

Danke für die nette Begrüßung.

Was uns den Umstieg auch etwas erleichter hat, war der Umstand, dass der Händler bei dem wir das Wohnmobil gekauft haatten, es zu einem Traumkurs in Zahlung genommen hat.
Also haben wir den Fendt bei ihm nach unseren Wünschen konfiguriert und es blieb noch Geld für einen nagelneuen Zugwagen, Vorzelt und diverses Zubehör übrig.
Ich kann nur sagen:Tolle Firma

Vom WoMo zum WoWa  Peppal

Servus Volker, willkommen im Forum und viel Spaß hier!

Auch ich bin 25 Jahre WoMo gefahren und bin jetzt auf WoWa umgestiegen. Wir haben auch unsere Reisegewohnheiten geändert und 2020 (Ruhestand) brauche ich auch keinen Urlaub mehr nehmen.
Im März soll es dann erstmals on tour gehen!

Liebe Grüße aus Niederösterreich,
Josef

Vom WoMo zum WoWa  voenk

Und dies ist nun die Alternative zu Womo
Bild

Vom WoMo zum WoWa  LowCostDriver

Na, das ist doch mal ein nettes Gespann!
Sehr schön!
Da wünsche ich gerne für die kommende Zeit alles Gute!
:)

Gruß
Björn

Vom WoMo zum WoWa  voenk

LowCostDriver hat geschrieben:Na, das ist doch mal ein nettes Gespann!
Sehr schön!
Da wünsche ich gerne für die kommende Zeit alles Gute!
:)

Gruß
Björn

Danke Björn,
das Gespann läuft auch prima.
Die erste Tour nach Holland verlief reibungslos. Auch dank AL-KO-ATC.

Vom WoMo zum WoWa  Dieter24

Hallo!
Gratulation zum Umstieg auf den WW. Ein tolles Gespann hast Du da. Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Gespann beim Campen.

Vom WoMo zum WoWa  Subi

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung und viel Spaß mit dem Gespann. Es sieht wirklich toll aus, aber das ist ja nicht das wesentliche an einem Gespann. Es muss alles passen.

Wir haben das auch so gemacht, aber alles eine Nummer kleiner, weil es für uns auch so ausreicht. Auch hatten wr das Womo, einen ausgebauten Kastenwagen, nur für zwei Jahre nach dem Rentenbeginn. Wir haben es eben versucht aber festgestellt, dass wir Wowa-Camper sind!

Gruß Subi

Vom WoMo zum WoWa  voenk

Subi hat geschrieben:
Wir haben das auch so gemacht, aber alles eine Nummer kleiner, weil es für uns auch so ausreicht.

Gruß Subi


Ein absolutes Muss bei der Wahl des Wohnwagens waren Einzelbetten.
Deshalb ging es nicht kleiner.
Es ist schon eine Umstellung vom 7,35m Womo auf ein 12m Gespann.
Aber ganz verlernt haben wir es nicht, da wir damals auch mit einem Wohnwagen angefangen hatten

Vom WoMo zum WoWa  voenk

Dies war der Grund für die Kaufentscheidung.
Die Längsbetten, nicht der Hund im Körbchen. :D
Bild

Vom WoMo zum WoWa  Subi

voenk hat geschrieben:Dies war der Grund für die Kaufentscheidung.
Die Längsbetten, nicht der Hund im Körbchen. :D
Bild



Unsere Einzelbetten liegen quer übereinander im Heck. So nehmen sie nur 0,8 m der Wohnwagenlänge in Anspruch, anstelle 2 m bei Längabetten. Der Ww kann also bei sonst quasi gleichem Platz 1,2 m kürzer sein.
Wir haben jeder unseren Vorhang vor dem Bett, der das Licht dämpft, wenn mal einer nachts nicht schlafen kann und lesen will.
Es gibt auch keinen Tag-/Nachtumbau, aber einer muss 4 Leitersprossen hinaufsteigen. Aber dass muss man bei einem Alkoven oder den modernen Schlafdächern oder bei Hubbetten ja auch, ist für uns kein Problem, trotz unserer 75 Lebensjahre.
Kuscheln geht natürlich nicht so gut, aber dafür könnte man ja den Tisch absenken und hätte so 1,36 x 1,9 m Liegefläche, wenns pressiert. :knuddel:
Aber das gilt nur für uns, (die Stockbetten, nicht das mit dem Kuscheln) andere setzen andere Prioritäten und das ist gut so.

Natürlich ist deine Lösung komfortabler und macht einen sehr guten Eindruck :zustimm: , aber auch schwerer und teurer und etwas weniger handlich, vielleicht. Wir hatten auch mal einen Fendt 470 TFB, aber die 2,1 m Breite des Sterckeman gefallen uns gut.

Gruß Antonius

Vom WoMo zum WoWa  turbokurtla

Hey Volker,
wie läuft das bei dir mitm Kuscheln ? :eek: :D
Brett dazwischen oder zusammenrücken ?
8) :D :D :D

Vom WoMo zum WoWa  voenk

turbokurtla hat geschrieben:Hey Volker,
wie läuft das bei dir mitm Kuscheln ? :eek: :D
Brett dazwischen oder zusammenrücken ?
8) :D :D :D

Hallo Kurt,
zwischen den Betten kann man einen Lattenrost herausziehen (der Griff über dem Hundebett).
Dann hat man eine riesige Lümmelwiese. :ja:

Vom WoMo zum WoWa  voenk

Hallo Subi,
wir waren das Raumgefühl von unserem Carthago-Wohnmobil so gewohnt.
Darum sollte es nicht kleiner sein.

Vom WoMo zum WoWa  turbokurtla

voenk hat geschrieben:zwischen den Betten kann man einen Lattenrost herausziehen (der Griff über dem Hundebett).
Dann hat man eine riesige Lümmelwiese. :ja:

;D ;D ;D
Werd ich im April mal anschaun

Vom WoMo zum WoWa  voenk

turbokurtla hat geschrieben:
voenk hat geschrieben:zwischen den Betten kann man einen Lattenrost herausziehen (der Griff über dem Hundebett).
Dann hat man eine riesige Lümmelwiese. :ja:

;D ;D ;D
Werd ich im April mal anschaun


Genau so machen wir es. :D :zustimm: :zustimm:

Vom WoMo zum WoWa  mps

voenk hat geschrieben:Nach nunmehr 10 Jahren Wohnmobil sind wir auf einen Wohnwagen gewechselt.
Da meine Frau und ich Ruheständler sind, haben sich unsere Reisegewohnheiten sehr verändert.

Wenn es früher häufig, ausser den Urlaubsfahrten, die Wochenentouren waren, haben wir heute die Zeit eine ganze Woche oder mehr daraus zu machen.

Nach einem Eura-Mobil und einem Carthago ist es nun ein Fendt-Opal Wohnwagen geworden.
Ich freue mich auf Tipps und Tricks in diesem Vorum


So haben wir das auch gemacht. Viel Spaß mit dem Wohnwagen. Schönes Teil. :razz:




Zurück zu Meldungen und Neuvorstellungen





cron