- Anzeige -
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schwarz Außen Türgriff
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  Yasmine

Hallo liebe Camper,
wir gehören seit Februar auch zu diesem innovativem Volk und lieben es! 8)
Wir haben uns einen WW Hobby (KFME) mit 20 Jahren zugelegt und nach einer Feuerprobe auch richtig getestet. Dazugelernt haben wir so einiges, dass zb Verbindungsstecker aussen vor Regen gesichert werden müssen, dass nicht jeder Campingplaz Gasflaschen tauscht, dass man einiges Material braucht um Falschen zu tauschen,... uvm.
Im ersten Urlaub haben wir auch weiter dazu gelernt, dass beim Vorzelt nicht die Gummidichtung in die Kederschiene gehört.. :D und wie breit der WW ist. :eek:

Ich habe ihn leider am Baum aufgerissen, habe es erst gemerkt als es ordentlich krachte. (nie wieder mit geschlossenem Fenster rangieren). Das Seitenteil war in 1000 Teile, die Stossstange ein wenig zerborsten und der Blech bis auf das Holz eingeschlitzt.
Tja, ich hätte heulen können. Nundenn es ändert nichts, die Versicherung haben wir nur begrenzt auf den WW genommen und eine pro. Reparatur wäre proportional zu teuer. Somit werde ich es jetzt selber versuchen und suche etwas Hilfestellung, in der Hoffnung hier ein paar Angaben zu bekommen.

Wenn meine Infos stimmen, muss ich erst den Riss säubern, also noch etwas Styropor raus, die Alukanten glatt schleifen (feile?) und dann erst mal den Styroporteil mit Schaum (Bauschaum?) auffüllen. Dann mit Spachtelmasse das ganze Loch auffüllen, und am Ende eine Aluplatte mit Hammerschlag darauf aufkleben.
Das Seitenteil habe ich bereits online gefunden, die Stossstange ist sehr sehr teuer, die werde ich wohl erst mit einer extra Masse verkleben.

Da ich leider keine Erfahrung in diesem Bereich habe, doch keine 2 linken Hände, würde ich mich sehr über eine Hilfestellung freuen.
:arrow: Hier auch ein paar Bilder vom Schaden: Bild

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  soul

kleb über den ganzen schaden ein stück passendes hammerschlagblech mit sikaflex 252 drüber. dann lackierst das nach und gut ist es. so bist auf einen schritt dicht. vorher noch die eine niete entfernen. falls es dich beruhigt, drückst vorher noch etwas sika in den riss.

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  soul

so in etwa:

Bild

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  Yasmine

soul hat geschrieben:kleb über den ganzen schaden ein stück passendes hammerschlagblech mit sikaflex 252 drüber. dann lackierst das nach und gut ist es. so bist auf einen schritt dicht. vorher noch die eine niete entfernen. falls es dich beruhigt, drückst vorher noch etwas sika in den riss.


braucht's keine zusätzliche Dichtung an der vertikalen Aussenkante oder unten bei der Metallleiste?
Danke :-o

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  turbokurtla

Sorry Soul,
aber das aufgeklebte Blech steht immer irgendwo ab und schaut scheiße aus.
Das Grundprinzip ist aber richtig.
Die untere Leiste und die Kantenleiste sollten vorher ab und später über das eingeklebte Blech drüber.
Rechtwinklig alles verbeulte Blech ausschneiden. Ein Stück neues Blech mit gleichem Hammerschlag, etwas kleiner als der Ausschnitt,
einkleben. So ist das mit dem Original Blech genau bündig. Entweder Sika 221 oder Caravankleber verwenden.
Den ca. 1/2 cm Spalt links und oben abkleben und mit Sika 221 weiß ausfüllen und bündig glattstreichen.
Jetzt abkleben und nachlackieren. Farbmuster dem Ausschnitt entnehmen und Farbe mischen lassen.
Wennst das gscheit machst ist fast nix mehr zu sehen.
Gruß Kurt

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  Yasmine

turbokurtla hat geschrieben:Sorry Soul,
aber das aufgeklebte Blech steht immer irgendwo ab und schaut scheiße aus.
Das Grundprinzip ist aber richtig.
Die untere Leiste und die Kantenleiste sollten vorher ab und später über das eingeklebte Blech drüber.
Rechtwinklig alles verbeulte Blech ausschneiden. Ein Stück neues Blech mit gleichem Hammerschlag, etwas kleiner als der Ausschnitt,
einkleben. So ist das mit dem Original Blech genau bündig. Entweder Sika 221 oder Caravankleber verwenden.
Den ca. 1/2 cm Spalt links und oben abkleben und mit Sika 221 weiß ausfüllen und bündig glattstreichen.
Jetzt abkleben und nachlackieren. Farbmuster dem Ausschnitt entnehmen und Farbe mischen lassen.
Wennst das gscheit machst ist fast nix mehr zu sehen.
Gruß Kurt


:eek: okay, dann so!
nur, da das Steropor darunter auch aufgerissen ist, kann das so bleiben, austauschen, mit Bauschaum ausfüllen und einfach mit Sika auffüllen?
Sika 221 oder 521? ich habe es versucht nachzulesen, aber irgendwie komme ich nicht drauf wo da der Unterschied liegt. vielleicht mache ich besser direkt die ganze untere Leiste ab, also grauer und weißer Teil, und verklebe es über die ganze Länge. Dann noch am ende die kleine Zierleiste drauf und es sieht nicht mehr geklebt aus :D
Kann ich das Hammerschlagblech am einfachsten mit einer extra Schere schneiden? Bei diesen ultracoolen do-it-yourself Videos sieht man diese Details leider nicht. :x
:?

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  soul

[quote="turbokurtla"]Sorry Soul,
aber das aufgeklebte Blech steht immer irgendwo ab und schaut scheiße aus.
/quote]
stimmt absolut. ist halt die einfachste reparatur. so war es von mit gedacht.
20 jahrer alter wowa muss für mich dicht sein. schönheitsfehler darf er schon haben.
wenn man es richtig schön haben will, kommt an
https://www.youtube.com/watch?v=En9orgvIRRs

nicht vorbei. aber das ist auch einen versuch wert:
https://www.youtube.com/watch?v=_4-xLeZbyxA

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  turbokurtla

Blech mit Blechschere schneiden oder mehrfach mit Cuttermesser einschneiden.
Löcher im Styropor entweder mit Sika füllen oder Styropor erneuern.
Caravankleber würde auch große Löcher ausfüllen und fest kleben.
UV Beständigkeit ist der Unterschied.

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  Yasmine

Es ist vollbracht. Die Aluteile habe ich nach 4 Stunden fertig. In 2 Teilen damit die Zierleiste keine Probleme macht. Aber jetzt: Das Aluprofil ist original. Also anschleifen, grundieren, lackieren und dann erst aufmontieren??
Womit Grundieren womit lackieren?

Im Netz sind wieder soviel verschiedene Verfahren dass ich keine Ahnung habe. Der Baumarlt ist aber fast um die Ecke :)

Danke!!

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  soul

für aluminium brauchst eine eigene grundierung. wenn das blankes alu ist, brauchst auch nichts anschleifen. mit silikonentferner abwischen, grundieren, lackieren, fertig.
ich lackiere nur mit 2k lack.

Reparatur Hobby 20 Jahre alt, in Eigenregie - Hilfestellung?  turbokurtla

Tag
Lackieren erst wenns Blech angeklebt ist.
Ich hab es schon mehrmals gemacht. Hab mir die verschiedenen Farben bei Obi
in kleinen Mengen nach Musterblech mischen lassen.
Hauptfarbe mit Roller aufgetragen. Nach Trocknung Streifen und sonstiges abgeklebt und bezüglich
Tropfnasen mit Pinsel gestrichen.
Gruß Kurt




Zurück zu Wasserschaden Feuchtigkeit und Reparatur





cron