Fiamma Markise F45 S 260 Deep Black Sonnenschutz Wohnwagen/Caravan Länge 400cm
WAYMAN PLUS Caravan AGM W80PCAGM Batterie 80Ah 800A Wohnmobil Wohnwagen Camping
WAYMAN PLUS Caravan AGM W80PCAGM Batterie 80Ah 800A Wohnmobil Wohnwagen Camping
Hindermann Caravan Bugschutzplane Abdeckplane Caravan Wohnwagen Frontfläche
30x 24V rot Heck 12 LED Seitenmarkierungsleuchten Lampe für LKW Anhänger
TRITTSTUFE THULE  OMNI STEP SLIDE OUT 12V 700 elektrisch ALU
TRITTSTUFE THULE OMNI STEP SLIDE OUT 12V 700 elektrisch ALU

Mover

Mover  guenterrei

Hallo
bin auf der Suche nach einem gebrauchten , günstigen Mover.
Hersteller relativ egal,bitte funktionstüchtig.
Hat noch jemand was im Keller,bitte anbieten.

Mover  saxe57

guenterrei hat geschrieben:Hallo
bin auf der Suche nach einem gebrauchten , günstigen Mover.
Hersteller relativ egal,bitte funktionstüchtig.
Hat noch jemand was im Keller,bitte anbieten.


Komm ja soeben von einem längeren WW Trip zurück, bei dem ich in 32 Tagen 16 Campingplätze angefahren bin.
Was Lustiges zum Mover.....ist ja ``in`` das Teil, doch da ich auf einem Hof aufgewachsen bin, mit 14 schon mit Zweiachsern rückwärts durch den Hof rangierte, hab ich kein Problem mit einparken.
In Göteborg fahr ich rückwärts zum Hänger, meine Frau gibt Anweisung, sagt passt, ich steig aus und es passt mal wieder nicht genau.....wir ziehen die Kiste 10cm nach links...passt. Kommt der Nachbar....sagt,,wie, ihr habt noch keinen Mover??
Meine Frau, schlagfertig wie immer......brauchen wir auch nicht, denn ich bin unser Mover.... :razz: :razz: :razz:

Mover  DirtyHarry

Jaja, die Sache ist doch so, wenn man auf Campingplätze kommt wo nur Wiese sind kein Problem, sind die Wege aber schmal, alles zugeparkt, nein der Nachbar fährt nicht weg, weil er nicht da ist. Es gibt keine Möglichkeit 90 Grad herum ein zu Parken, was dann :? :?

Mover  Dieter24

Habe in 17 Jahren Campen noch keinen Mover gebraucht

Mover  axman

Moin,

Dieter24 hat geschrieben:Habe in 17 Jahren Campen noch keinen Mover gebraucht
:klatschen: aber es soll auch Leute geben, die eben nicht rangieren können, schon gar nicht einen großen, schweren Wohnwagen.
Unser kleiner 390er TEC hatte auch keinen Mover..den gab es damals noch nicht. Seit Bundeswehrzeiten hatte ich auch nie Probleme damit, den Wohnwagen rückwärts dahin zu bekommen wo ich ihn haben wollte. Zur Not konnte man ja händisch die "Feinjustierung" vornehmen.

Der 510er Fendt Topas, den ich seit zwei Jahren habe, ist da ein ganz anderes Kaliber. Und der Vorbesitzer hatte ihn schon mit einem Mover ausgerüstet :mrgreen: Es ist schon sehr schön dieses Trumm von außen, nebenher gehend zentimetergenau zu manövrieren. Selbst Kanten stellen, schräg angefahren, kein großes Problem dar. Und ganz wichtig : der Familienfrieden bleibt erhalten weil das leidige Einweisen wegfällt :razz:

Wie sagte meine Frau zum Thema Mover? Nie mehr ohne :top:

Gruß aus dem sonnigen Sauerland vom Axman

Mover  Dieter24

Natürlich ist ein Mover in gewissen Situationen sehr hilfreich, da die Hilfe der Nachbarn auf dem Campingplatz in den letzten Jahren stark abgenommen hat und diese teilweise nur noch zuschauen und sich amüsieren. Auch die Wohnwagen werden ja auch mit zunehmender Größe nicht leichter und die Camper werden ja auch nicht jünger :mrgreen: , sodaß es teilweise schon von Vorteil sein kann. Aber sollte es doch zunehmend schwieriger werden den Wohnwagen von Hand zu rangieren werde ich früher oder später auch darauf zurückgreifen-

Mover  saxe57

Dieter24 hat geschrieben:Natürlich ist ein Mover in gewissen Situationen sehr hilfreich, da die Hilfe der Nachbarn auf dem Campingplatz in den letzten Jahren stark abgenommen hat und diese teilweise nur noch zuschauen und sich amüsieren. Auch die Wohnwagen werden ja auch mit zunehmender Größe nicht leichter und die Camper werden ja auch nicht jünger :mrgreen: , sodaß es teilweise schon von Vorteil sein kann. Aber sollte es doch zunehmend schwieriger werden den Wohnwagen von Hand zu rangieren werde ich früher oder später auch darauf zurückgreifen-


Aber immer schön vorher das Gewicht checken....wenn du eh schon ausgereitzt bist, dann frag mal wie schwer zwei Mover inkl. Batterie sind....

Mover  Dieter24

Wie schwer ist den so ein Mover im gesamten Paket ?

Mover  saxe57

Dieter24 hat geschrieben:Wie schwer ist den so ein Mover im gesamten Paket ?


Hab mal was von 60kg gelesen...

Mover  DirtyHarry

Batterie 26 Kg,/ Mover, zwei Motoren, Gestell 33 Kg, /Steuergerät, Ladegerät 1,5 Kg.
Batterie gibts auch leichter, so ca. 21 Kg.
Beim Holländer gibt es immer Sonderangebote, Mover ist ganz neu und hat Garantie.

Mover  Dieter24

Kommt schon ein bisschen Gewicht zusammen. Danke für die Info !

Mover  saxe57

Dieter24 hat geschrieben:Kommt schon ein bisschen Gewicht zusammen. Danke für die Info !


Sind bestimmt einige unter den Mover-Betreibern die ohne Mover nicht so viel Übergewicht hätten, wissen es aber nicht.

Nachdem ich Jahre mit Übergewicht unterwegs war, es lange nicht wußte, hab ich mir vor zehn Jahren einen Fendt 510 bestellt, mit der 1700kg Achse. Es war damals der wohnwagen mit der höchsten Zuladung. Denk es waren 400 oder 450kg.
Auf meinem Schwedentrip war ich richtig aufgeladen...Landcruiser und wohnwagen.
Landcruiser 2 Fahrräder, 2 Liegestühle, Tisch, Wakeboard und Kitematerial, 3 Kisten Getränke, Werkzeug und Kleinteile.
WW... Spirituosen, Büchsenfleisch, Wurst, Geräuchertes, Gefrierfach voll, ..usw usw unsere Einzelbetten, die ja hochklappbar sind, waren bis oben voll, als Ausgleich im Gaskasten und vorne unter Sitz.... 32 Flaschen Wein, 12liter Diesel, 11kg Gas, Ersatzreifen, Reifenfüllschaum, Ersatzlichtmaschine, Wagenheber etc.......
1720kg gewogen bei der Abfahrt.

Punktlandung...Reifen 5,2 ATÜ....und los gings, ohne Übergewicht, und ohne Mover....die ich super finde, aber ich hab ihn die letzten 25 Jahre nicht gebraucht, und brauch ihn, so Gott will, die nächsten 25 Jahre auch nicht..
.. und wenn dann frag ich halt Jemand ob er mir drehen hilft, oder so.....WIE VOR 25 JAHREN.

Nix für unguad
SAXE

Mover  bertel

Ohne Mover?
Und was macht ihr auf einer nassen Wiese bei Regen?
Nachdem ich jahrelang ohne Mover prima ausgekommen bin, hatte ich vor 3 Jahren eine wunderschöne gepflegte Rasenfläche mit allem Komfort auf einem CP in Franken.
Dann kam der Regen und ich brauchte 3 Stunden mit Hilfe von Nachbarn um da wieder rauszukommen. Allrad habe ich nicht und ein Traktor war nicht greifbar.
Jetzt habe ich einen Mover und der macht das für mich.
Gruß
Bertel

Mover  saxe57

bertel hat geschrieben:Ohne Mover?
Und was macht ihr auf einer nassen Wiese bei Regen?
Nachdem ich jahrelang ohne Mover prima ausgekommen bin, hatte ich vor 3 Jahren eine wunderschöne gepflegte Rasenfläche mit allem Komfort auf einem CP in Franken.
Dann kam der Regen und ich brauchte 3 Stunden mit Hilfe von Nachbarn um da wieder rauszukommen. Allrad habe ich nicht und ein Traktor war nicht greifbar.
Jetzt habe ich einen Mover und der macht das für mich.
Gruß
Bertel


Alles klar, ich red mich leicht....
Toyota Landcruiser, mit Untersetzung und Achssperre. Ich hätte dich rausgezogen, genauso wie schon viele Wohnmobile und Bootsanhänger in den letzten 18 Jahren.
So lange hab ich den Toyota schon, mittlerweile 302000km.....er läuft und läuft.
In Bayern sagt man....oamoi was gscheids kafft, dann hast lang dei Ruah :)

Mover  Dieter24

saxe57 hat geschrieben:In Bayern sagt man....oamoi was gscheids kafft, dann hast lang dei Ruah :)

:D :D :D




Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron