- Anzeige -
2500W 5000 Watt Reiner Sinus Wechselrichter Spannungswandler DC 12V 230V Remote
2500W 5000 Watt Reiner Sinus Wechselrichter Spannungswandler DC 12V 230V Remote
20 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Kantengummi Keder
20 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Kantengummi Keder
50 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Gummidichtung Keder
50 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Gummidichtung Keder
100 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Kantengummi
100 m Eutras Fassungsprofil FP3005 schwarz 10 mm Kantenschutz Kantengummi
20 m Fassungsprofil FP3006 schwarz 4,0 mm Kantenschutz Gummiprofil Gummikeder
20 m Fassungsprofil FP3006 schwarz 4,0 mm Kantenschutz Gummiprofil Gummikeder

Feuerlöscher für den Wohnwagen

Feuerlöscher für den Wohnwagen  Ribut1985

Schönen guten Tag!

Wir sind im Moment gerade damit beschäftigt unsere nächste Wohnwagen Reise genauer zu planen. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges ist mir aufgefallen, dass unser alter Feuerlöscher nun bereits das Ablaufdatum überschritten hat, weshalb ich diesen nun gerne aus Sicherheitsgründen lieber tauschen würde.

Leider ist mein letzter Kauf auch schon etwas her und kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, welche Kriterien hier beim Kauf wichtig sind. Zwar möchte ich gerne bei https://www.feuerloescher24.com/38-schaum-feuerloescher bestellen, weiß jedoch nicht welchen Feuerlöscher ich genau wählen soll.

Habt ihr da vielleicht eine Empfehlung für mich?

Feuerlöscher für den Wohnwagen  schaschel

Wir haben uns gerade einen gebrauchten englischen WoWa gekauft, darin war (serienmäßig?) neben einem Erste Hilfe- Set eine Löschdecke im Küchenbereich mit drin. Vielleicht meldet sich ja noch ein campender Feuerwehrmann zu Wort, der zur Zweckmäßigkeit einer Löschdecke im WoWa etwas sagen kann.

Jedenfalls kenne ich die schon länger aus dem englischen Bed & Breakfast- sowie dem Ferienhausbereich als Standardausrüstung. Feuerlöscher "in klein" haben die vereinzelt zusätzlich, so in der Machart einer großen Sprühdose geschätzt etwa 1000 ml, läßt sich ergoogeln. Es dürfte sich um eine Art Schaumlöscher handeln. Sind ein paar Jahre haltbar, unserer ist nun "abgelaufen". Jedenfalls sind die "kleinen" Löscher leichter zu verstauen im WoWa wie die üblichen dickeren roten. Man kann sie z.B. im Flaschenkorb aufbewahren.

Feuerlöscher für den Wohnwagen  soul

löschdecke ist ok, wenn man vor ort ist und gleich einen enstehungsbrand entdeckt. mehr aber auch schon nicht. wurden für fettbrände in der küche gerne gekauft, was aber sehr schlecht, bis gar nicht damit funktioniert.

Feuerlöscher für den Wohnwagen  Palmyra

Ich halte es für sehr wichtig all diese Feuerlöscheinrichtungen an Bord zu haben ...

Feuerlöscher für den Wohnwagen  andyost

Moin,
ich bin der Meinung, dass sowohl die Löschdecke als auch ein kleiner Feuerlöscher sinnvoll sind.
Meine Frau hat die Löschdecke zuhause schon gebraucht (Toasterbrand). Wer weiß wie es weitergegangen wäre, wenn sie die Löschdecke nicht benutzt hätte.
Ich selbst durfte meine Feuerlöscher schon zweimal einsetzen - ein Motorbrand (Fremdfahrzeug), mein brennendes Moped. Beide Male wurde der Brand rechtzeitig gelöscht, so dass kein größerer Schaden entstand.
Gruß
Andy

Feuerlöscher für den Wohnwagen  andyost

Ribut1985 hat geschrieben:Schönen guten Tag!

Wir sind im Moment gerade damit beschäftigt unsere nächste Wohnwagen Reise genauer zu planen. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges ist mir aufgefallen, dass unser alter Feuerlöscher nun bereits das Ablaufdatum überschritten hat, weshalb ich diesen nun gerne aus Sicherheitsgründen lieber tauschen würde.

Leider ist mein letzter Kauf auch schon etwas her und kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, welche Kriterien hier beim Kauf wichtig sind. Zwar möchte ich gerne bei https://www.feuerloescher24.com/38-schaum-feuerloescher bestellen, weiß jedoch nicht welchen Feuerlöscher ich genau wählen soll.

Habt ihr da vielleicht eine Empfehlung für mich?


Für Innen würde ich einen CO2 Löscher nehmen, sonst ist der Löschschaden größer als das Feuer - Schaum ist mit Wasser, Pulver ist ne Sauerei.

Gruß
Andy

Feuerlöscher für den Wohnwagen  bertel

Hallo,
vom Gebrauch von CO²-Feuerlöschern kann ich im Wohnwagen nur abraten. CO²_Feuerlöscher sind nur für die Brandklasse 2 (Flüssigkeiten) geeignet.
Ansonsten wird bei Gebrauch von CO²_Feuerlöscher in Räumen der Sauerstoffgehalt durch das Kohlendioxid schlagartig auf Null gesetzt, was zum sofortigen Tod führen kann.
Daher lieber einen Pulverschaumlöscher verwenden. Damit können auch feste Gegenstände ( Holz/Stoff/etc.) gelöscht werden und die Sauerei durch das Löschmittel kann Mann/Frau wieder saubermachen, falls der Wohnwagen nicht zu stark abbrennt.
Gruß
Bertel

Feuerlöscher für den Wohnwagen  gespeert

at bertel,
Pulver erzeugt eine Schweinerei ohne Ende, da kannst Du mehrfach putzen, es ist immer zu finden. Dazu ist das Pulver korrosiv, da eine Art Salz!

Lass daher die Finger vom Pulver im Wowa ausser Du moechtest ihn nachher entsorgen!

Nimm CO2 und Schaum, sowie ne Loeschdecke an Bord!
Je nach Brand (Fett, Topf abdecken!) hast Du keine oder wenig Rueckstaende.

CO2 Loescher sind das einzige Mittel neben Luftansaugung blockieren, um durchgehende Dieselmotoren stoppen zu koennen.

Feuerlöscher für den Wohnwagen  bertel

und der einzigste Löscher der in Räumen lebensgefährlich ist...…
Dann doch lieber putzen, putzen oder abbrennen lassen :D

Feuerlöscher für den Wohnwagen  andyost

WoWa Teilkasko versichern und brennen lassen.
Gruß Andy

Feuerlöscher für den Wohnwagen  UweS59

:zustimm: :zustimm: :zustimm:

Feuerlöscher für den Wohnwagen  Jack Sparrow

bertel hat geschrieben:Hallo,
vom Gebrauch von CO²-Feuerlöschern kann ich im Wohnwagen nur abraten. CO²_Feuerlöscher sind nur für die Brandklasse 2 (Flüssigkeiten) geeignet.
Ansonsten wird bei Gebrauch von CO²_Feuerlöscher in Räumen der Sauerstoffgehalt durch das Kohlendioxid schlagartig auf Null gesetzt, was zum sofortigen Tod führen kann.
Daher lieber einen Pulverschaumlöscher verwenden. Damit können auch feste Gegenstände ( Holz/Stoff/etc.) gelöscht werden und die Sauerei durch das Löschmittel kann Mann/Frau wieder saubermachen, falls der Wohnwagen nicht zu stark abbrennt.
Gruß
Bertel

Tach alle,
melde mich auch mal wieder nach sonnigen Urlaubstagen.
Zu den CO² Löscher sei gesagt das sie für mehrere Brandklassen zugelassen sind. Gerade bei Elektro-. oder Holzbränden sowie schwelende Brände sind sie besonders geeignet. Da Co² schwerer als Luft ist setzt es sich zuerst am Boden ab, bei einem 11 Kg Löscher sind dan rund 11 m³ Luft die verdrängt werden. Viel schlimmer ist der Ausstoß der mit etwa -180° Grad vorne raus kommt. Das wiederum kann schwerste Verbrennungen auf der Haut bei direktem Kontakt verursachen. Ausserdem ist bei Gasbrand der CO² Löscher besser geeignet als der Pulverlöscher der nur Salz fein zerstäubt, was widerrum zu einer Staubexplosion führen kann in kleinen Räumen, wenn das Staub-. Luftgemisch stimmt und es zu einem Flash Over kommt. Das nutzt dir der Löscher nichts mehr weil der Wohnwagen weg ist. Mit offener Tür den Wohnwagen mit einem CO² Löscher zu löschen birgt kein Risiko, da das CO² Wasserähnlich aus der Tür strömen kann und etwas mehr als 50 cm über dem Bodenniveau normale Sauerstoffatmosphäre herrscht.

Zum Pulverlöscher:
Der arbeitet mit sehr feinem Salz, fast eine mehlartige Struktur die mit Druck vorne ausgeworfen wird. Die Partikel sind besonders gefährlich bei Einatmen und setzen sich hartnäckig in der Lunge ab, wo sie die Lungenbläschen durch die alkalische Wirkung angreifen. Wer jemals schon einen pulverlöscher abgeschossen hat weiss welch eine Sauerrei der verbreitet. Die im Mikrometer großen Teilchen finden jeden noch so kleinen Spalt und durchdringen alles. Selbst nach Jahren bei einem Autobrand kommt da noch Löschmittel aus alle Fugen und Lüftungen gerieselt.

Zu den Löschdecken:
Seit einem Test der DGUV letztes Jahr wird vom Einsatz der Löschdecke bei Personenbränden und inbesondere bei Fettbränden abgeraten. Tests haben gezeigt das bei Fettbränden die Decken selbst brennen können. Zurück zuführen auf die Fettdämpfe die sich in der Decke fangen und dann selbst anfangen zu brennen.
Auch bei hohen Temperaturen könne die Löschdecken durchbrennen, auch ohne Fett im Gewebe. Deshalb Finger weg, zumal die Löschdecke doch einiges an Platz weg nimmt.

Bei Fettbränden:
Wichtig wäre zu jeder Pfanne oder Topf einen passenden Deckel zu haben.
Sollte ein Fettbrand entstehen niemals mit Wasser löschen. Der Effekt ist das das Wasser zuerst auf den Boden des Topfes sinkt, da es kühler als das brennende Fett ist. Dort aber erhitzt es sich sehr schnell und beginnt zu siden. Es will sich in Wasserdampf verwandeln, kann aber durch den Druck des darüber befindlichen Fettes nicht entweichen. Somit erhöht sich der Druck durch den Wasserdampf am Boden. Ist der Druck des Wasserdampfes ( ca. 20% des Wassers) nun größer als die des Fettes, bricht die Wasserdampfblase an die Oberfläche durch. Das restliche Wasser was kurz vor dem Sidepunkt entlädt sich sofort als Wasserdampf nach oben und reisst das darum befindliche Fett mit nach oben. Stichflamme kann somit höher als 2 mtr werden.
Man muss sich vorstellen, das die Wassermenge die sich im brennenden Fettopf befindet sofort um den Faktor 3600 vergrößert ( 1 Liter Wasser - 3600 Liter Wasserdampf)
Deshalb immer einen passenden Deckel und Muttis Ofenhandschuhe.
Bei Fettbrand die Ofenhandschuhe anziehen und ruhig den Deckel auflegen und die Hitzezufuhr abstellen. In 98% aller Fälle langt das. Den Topf einfach stehen lassen und sich abkühlen lassen. Nicht den Topf durch die Gegend tragen, da im heissen Zustand bei Luftzufuhr am Deckelrand das Fett sich wieder entzünden könnte.
Keine Löschversuche mit einem Löscher irgendwelcher Art machen. Wenn der Strahl mit hohem Druck auf den Topf gerichtet wird, kann das Fett dadurch aus den Topf gedrückt werden. Hat den gleichen Effekt wie das Wasser in etwa.

Fazit:

Also, lieber bis zur Hüfte in CO² stehen, als vor Salznebel den Ausgang des Wohnis nicht zu finden und ersticken. Zumal durch CO² keine gefährliche Verpuffung entstehen kann.

Mein Rat:
- Zwei Löscher im Spraydosenformat auf Gel Basis ( im Internet für etwa 15 € zu bekommen) 1x im Küchenbereich 1x Eingangstür- Reichweite ca. 2 mtr.
- Ein kleiner CO² Löscher nahe der Tür.
- Ofenhandschuhe im Küchenbereich (wohl zu 90% Standart)
- 2 Rauchmelder im Wowa ( gefährdete Bereiche zb. Küche, Schlafzimmer, nahe der Heizung usw.)

LG
Harry




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron