- Anzeige -
Serviceklappe - 552 x 277 mm - weiß - Crusader ATHOS 575 Luke Klappe Servicetür
Serviceklappe Crusader ATHOS 575 - 552 x 277 mm - weiß inkl. Förch Scheibendicht
Serviceklappe Crusader ATHOS 575 - 552 x 277 mm - weiß inkl. Sika Lastomer 710 S
Serviceklappe Crusader ATHOS 575 - 552 x 277 mm - weiß inkl. Sika Lastomer 710 w
Serviceklappe Crusader ATHOS 575 - 552 x 277 mm - weiß inkl. Würth Scheibendicht

Dethleffs Überwinterung/kl. Wasserschaden

Dethleffs Überwinterung/kl. Wasserschaden  susistrolch15

Hallo liebe Community,
seit Oktober sind wir stolze Besitzer eines Dethleffs RM2 (wie 425) aus BJ 1988.

Wir sind der 4. Besitzer, laut Vorbesitzer hatte der 2. Besitzer einen Wasserschaden, den dieser komplett behoben hat. Soweit korrekt, der WoWa ist ja auch fast 30 Jahre alt, da kann man nichts 100% Perfektes erwarten.

Wir waren über Allerheiligen im Kurzurlaub, und waren in Mittelfranken mehr oder weniger direkt im Orkan. So schweren Regen/Sturm wird der WoWa vermutlich nur sehr sehr selten erleben. Nun gut, durch eine Abdeckleiste oben ist auf jeden Fall leicht Wasser eingetreten. Ist wieder trocken und wir haben das Leck gefunden. An dem Stoß zwischen 2 Leisten fehlt die Füllmasse.

Da der Wohnwagen auf einem Außenstellplatz steht, haben wir uns notdürftig mit etwas Silikon auf der Stelle Abhilfe geschaffen. Zudem haben wir eine spezielle wasserabweisende, atmungsaktive Plane über dem WoWa.

Da ich geberell ängstlich bin, befürchte ich, dass über Winter durch die Schneelast etc. Dennoch Feuchtigkeit durch das Leck eintreten könnte bzw. Dass der Wasserschaden evtl. Doch nicht behoben war und unser Vorbesitzer deshalb den Wohnwagen wieder verkauft hat... kopflino...

Nun meine Frage: Kann man für die Leiste eine kurzfristige Lösung schaffen? Wir schwebte vor, eine schmale Kunststofffolie (10cm)über die Leiste zu legen und auf der einen Seite festzukleben, so dass dennoch ein Luftaustausch stattfinden kann.

Ist davon generell abzuraten?

Für andere Ideen bin ich offen.

Im Frühjahr wollen wir generell ein paar Arbeiten am WoWa durchführen, u.a. bringen wir auch die Leisten wieder neu an und dichten diese neu ab.

Danke schon mal und viele Grüße
Susi

Dethleffs Überwinterung/kl. Wasserschaden  turbokurtla

Tag Susi
Ich hab das jetzt nicht ganz richtig verstanden.
Ein Bild dieser Stelle wäre super.
Aber ich glaube du bist auf dem richtigen Weg.
Vor dem Abdecken sollte die Leiste ab um Luft ran zu lassen. Ev. innen auch was ab. Z.B. Rollo oder Fenstergummi anheben.
Zur Sicherheit ein Klebeband oder Ähnliches drüber, dieses aber unten abstehen lassen.
Dann abdecken und im Frühjahr alles neu abdichten.
Gruß Kurt

Dethleffs Überwinterung/kl. Wasserschaden  susistrolch15

Hallo Kurt,
Danke für Deine Rückmeldung.
Komplett trockenlegen können wir leider erst nächstes Jahr, da der Herbst/Winter bekanntlich ja recht feucht sind. Da wollen wir dann frühestmöglich, an einem trockenen Wochenende, die Leisten abmachen, abdichten und wieder anbringen. Wie sich das eben gehört. Wir trauen uns das zu und haben schon vieles darüber gelesen/gesehen.

Hier mal ein Foto, habe die Stelle markiert.

Wollten, wie beschrieben, über die Kante einen Plastikstreifen legen (ca. 10cm breit, etwas überstehen lassen) und nach oben hin mit Panzertape festkleben. So kann es nach unten atmen.

Hier noch das Foto

Bild

Dethleffs Überwinterung/kl. Wasserschaden  turbokurtla

susistrolch15 hat geschrieben: die Leisten abmachen, abdichten und wieder anbringen.

... eben nicht wieder anbringen.
Offen lassen dann kanns auch da durch austrocknen.




Zurück zu Wasserschaden Feuchtigkeit und Reparatur





cron