- Anzeige -
Camper Trolley CT 1500 Rangierhilfe
Camper Trolley CT 1500 Rangierhilfe
Wohnwagen Wohnmobil Reich Kama Mischbatterie Chrom 33mm für Druckstöpsel
Original Hymer Wohnmobil & Wohnwagen Frischwasser / Diesel Kappe (Weniger Rohr)
Original Hymer Wohnmobil & Wohnwagen Frischwasser / Diesel Kappe (Weniger Rohr)
2X Caravan Camper Trailer Wohnmobil RV Shower Box Kit Außenwandhalterung
Touring Wohnwagen Abdeckung 4 Ply Elastischer Saum & Riemen 6.5m - 7m mit
Touring Wohnwagen Abdeckung 4 Ply Elastischer Saum & Riemen 6.5m - 7m mit

Bilder von Unfall Knaus

Bilder von Unfall Knaus  spleiss53

Hallo turbokurtla -

würde sich die Reparatur denn auch lohnen - wenn sie eine Werkstatt macht - ich sehe in deiner Arbeit verdammt viel Aufwand.

Bilder von Unfall Knaus  Chris_62

Hallöle -

Spleiss - ich denke Turbokurtla ist unbezahlbar !!!

:daumen2:

...der Wohnwagen wird wohl ein Prachtwagen wie er noch nichtmal neu war....!!!

Grüssle Chris

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Nein - ganz so neu wird er wohl nicht werden. Ein paar Macken bleiben bestimmt. So zum Beispiel die Rundung am Bugblech - da kann man von außen ganz schlecht ein komplettes Blech kleben - also habe ich beschlossen über die Macken etwas drüberzukleben. Vielleicht einen schwarzen Gummi oder so. Dann natürlich rechts auch - wegen der Symetrie. Die Fläche ist so 30 x 50 cm. Hab noch keine Ahnung. Vielleicht hat von Euch einer ne Idee ?
Na ja und dann das nicht bekommene Originalblech. Grundfarbe und Hammerschlag stimmen ja - aber die Streifen male ich selbst.
Zur Frage von Spleiss - das würde sich nicht rentieren. Eine Werkstatt verlangt bestimmt 50-60.-€ die Stunde - und bei 100- 150 Stunden wäre das unbezahlbar. Selbst wenn ich bei einem Fremden 20.- nehme - wäre es sehr hart an der Grenze.
Hätte der WW nicht 10 l Boiler - Heki und eine Klimaanlage hätte ich auch bei meinem Freund abgeraten.
Gruß Kurt
Dateianhänge
Rundung.jpg
Rundung.jpg

Bilder von Unfall Knaus  jonathan

Kann man da nicht mit Karosserie-Spachtelmasse arbeiten und die Struktur des Karosseriebleches mit Gips o.ä. abnehmen und übertragen?
Werner

Bilder von Unfall Knaus  Hobbit_615

Hi Kurt - also ich denke deine Beiträge hier leisten unschätzbare Hilfe für alle in diesem Forum. Die bebilderten Reperaturen sind bestimmt für den einen oder anderen der springende Punkt sich doch für eine Reperatur oder Renovierung des eigenen Fahrzeuges zu endscheiden - statt gleich ein neues (leider auch oft Mängelbehaftetes Fahrzeug) zu kaufen.

Ich habe da vielleicht einen Vorschlag für dich und den WoWa Eigner. An LKW´s sieht man ab und zu so Windabweiser an den Fahrerhauskanten. Das wär doch was zum über die Knitterstelle machen. Verleiht dem Wägelchen dann auch gleich einen Sportlichen Touch :D :D .

Grüße und nochmal vielen Dank für deine Hilfe hier im Forum.

Hobbit.

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Im Prizip nicht schlecht - Hobbit - doch in der runden Form des Bleches - das ich abdecken will - glaub ich gibts das nicht. Die Rundung soll ja komplett ca. 50 cm hoch abgedeckt sein.
Und mit Spachtelmasse - Werner - das geht schon wegen dem Hammerschlag nicht - zumindest nicht über so eine "große " Fläche. Außerdem würde Spachtel beim ersten größeren Temperaturunterschied an einem WW oder WM reißen und brechen. Die Bleche an solchen Fahrzeugen machen einige Bewegungen ( Sommer/Winter ) mit - ganz zu schweigen vom Fahren.
Trotzdem Danke.
So - ich will Euch ja noch zeigen wie`s weiter geht beim Kleben des unteren Bleches.
Es ist zwar nicht so wie in einer Profiwerkstatt aber vielleicht 1 Stunde mehr Arbeitszeit und genauso effektiv.
- Blech zuschneiden
- Kompl. Wand mit Kleber einstreichen
- Blech anlegen und mit Tacker fixieren
- Blech mit Spanplatten über ganze Fläche bedecken
- Platte mit Hölzern gleichmäßig leicht andrücken
- hierzu von innen durch die Ausschnitte ( Serviveklappen - Boiler - KS Lüftungsausschnitt ) bohren und mit Latten innen und außen verpressen
- über die Fenster von oben und ganz unten zum Rahmen natürlich mit Zwingen
- zusätzlich einige Schrauben durch die Platten in später durch Leisten wieder abgedeckte Stellen
Schaun mer mal wie`s obere Blech geht.
Gruß Kurt
Dateianhänge
Kleben unten 5.jpg
Kleben unten 5.jpg
Kleben unten 4.jpg
Kleben unten 4.jpg
Kleben unten 3.jpg
Kleben unten 3.jpg
Kleben unten 2.jpg
Kleben unten 2.jpg
Kleben unten 1.jpg
Kleben unten 1.jpg

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

So Freunde -
es geht wieder weiter.
Und zwar mit dem Kleben des oberen Bleches. Die Arbeitsschritte sind die Gleichen wie beim unteren Blech. Ist halt etwas schwieriger da man höher - also auf der Leiter - arbeitet.
Dateianhänge
oben kleben 4.jpg
oben kleben 4.jpg
oben kleben 3.jpg
oben kleben 3.jpg
oben kleben 2.jpg
oben kleben 2.jpg
oben kleben 1.jpg
oben kleben 1.jpg

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Ach ja - noch was.
Das ich kein Original Blech mehr bekommen habe - erwähnte ich ja schon.
Auf dem letzten Bild sind schon die ersten Abklebungen zum Lackieren der verschiedenen Streifen zu erkennen.
Und der Hekirahmen wurde inzwischen auch - mit zum Teil ausgefrästen - Hölzern neu erstellt.
Der Gaskasten sieht von innen auch wieder wie neu aus. Das war ne sch.. Arbeit - kann ich Euch sagen. Als Rechtshänder nur mit der linken Hand da reinlangen.
Gruß Kurt
Dateianhänge
Gaskasten innen fertig.jpg
Gaskasten innen fertig.jpg
Heki fertig 2.jpg
Heki fertig 2.jpg
Heki fertig 1.jpg
Heki fertig 1.jpg

Bilder von Unfall Knaus  jonathan

Bohhh - einfach nur klasse !!!
Wie hast du die Verbindung unteres Blech/oberes Blech gefertigt ? Bei meinem Wagen sind die Bleche irgendwie miteinander "verhakt" - wie es aussieht.
Gruß
Werner

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Ja Jonathan -
Du hast Recht. Die Originalbleche sind gekantet und miteinander verhakt. Hier wäre auch ein Transport sehr schwieig - denn man kann sie nicht rollen.
Die von mir verarbeiteten Bleche sind ohne Umkantung und beim Transport gerollt.
Zuerst kommt - wie gezeigt das untere Blech an den WW und das obere überlappt dann um ca. 2 cm. Auf den Stoß kommt dann eine Aluleiste über die komplette Länge.
Früher wurden alle WW`s so gefertigt. Allerdings mit 3 Blechen pro Seite. Ober- - Mittel- und Unterblech. Das war sehr stabil und reparaturfreundlich.
Gruß Kurt

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

So Sportfreunde -
einmal geht noch bevor ich eine schöpferische Pause einlegen muß.
Habe jetzt bei Obi die 3 Farben für die Streifen mischen lassen - abgeklebt und gestrichen. Ergebnis super !
Allerdings hab ich da auch schon meine Erfahrungen sammeln müssen. Das Problem ist hier das Abkleben auf dem Hammerschlag Blech. Da kann man das Klebeband rubbeln bis die Finger glühen - wenn man mit Sprühdosen arbeitet läuft immer Farbe durch die Vertiefungen des Bleches nach unten. Und das gibt häßliche Farbstreifen !
Ich streiche solche Sachen mit guter Farbe - ev. kommt bei breiteren Streifen ( hier hellgrau ganz unten ) ein Roller zum Einsatz.
Für meine verdellte Rundung habe ich gestern auch was gefunden. Bei einer Gummifirma habe ich eine 2 mm dicke Gummimatte gekauft - die auch noch in einem gut passendem Grauton ist. Die werde ich dann zuschneiden und mit Sika ankleben. Das wird bestimmt gut.
Leider muß ich jetzt eine Pause einlegen - denn 1. habe ich die Schauze voll ( 1 Woche Urbaub verarbeitet ) und 2. hat diese Sch... Firma Knaus es noch nicht geschafft - alle Teile zu liefern.
Das müßt Ihr Euch mal vorstellen - ich habe im September über eine WW Firma in Fürth alle Teile bestellt. Nach 2 Monaten ging gar nichts ( der ist jetzt auch Pleite ) - dann habe ich über einen selbstständigen Freund bei Frankana bestellt. Das war im November !!!! Vor ca. 6 Wochen kamen 2 Fenster - eines davon kaputt ! Das zurückgeschickte Fenster habe ich bis heute noch nicht ! Und das untere Kühlschrankgitter ist gestern zum 2. Mal falsch geliefert worden.
Ich dreh am Rad !
Jetzt geh ich erst Mal ein paar Tage Mountainbiken in die Fränkische Schweiz und dann schaun mer mal.
Gruß Kurt
Dateianhänge
Streifen 2.jpg
Streifen 2.jpg
Streifen 1.jpg
Streifen 1.jpg

Bilder von Unfall Knaus  rapid

Dicken Respekt vor solch einem gut strukturierten und zielgerichteten
Herangehen. Vor dem handwerklichen Geschick allemal.
Lass dir das Bier nach dem Radeln in der Schweiz ja gut schmecken.

Gruss rapid

Bilder von Unfall Knaus  Chris_62

Boahhh Kurt...

sieht ja super aus !!!

:daumen2:

Viel Spass und gutes Wetter beim Radfahren !!!

:hallo: Christine

Bilder von Unfall Knaus  Yerf

Hallo Kurt -

ich bin neu hier im Forum und bin auf deinen Beitrag hier gestoßen. Zunächst mal sehr großen Respekt vor dieser Arbeit und dem bisherigen Ergebnis - wo man sich sicher sein kann - daß am Ende ein fast neuwertiger WoWa dasteht.
Interesse an Deinem Beitrag habe ich besonders auch - da wir vergangenen Sonntag unseren Knaus etwas gefaltet haben. Wir waren mit den Kindern auf dem Weg zum Starnberger See und ca 10km vor der Ausfahrt wurden wir sehr schnell von einem größeren Lieferwagen überholt - der WoWa schaukelte sich etwas auf und meine Frau hat aufgrund Ihrer Unerfahrenheit gegengelenkt! So nahm das Unheil seinen Lauf - das ganze Gespann drehte sich - der WoWa riß die AHK aus unserem Passat und prallte mit dem hinteren linken Eck in die 45° Grasböschung. Wir prallten mit dem Passat auch seitlich in die Böschung - legten uns seitlich aufs Dach - um dann wieder auf den Rädern zum Stehen zu kommen. Keiner hatte auch nur einen blauen Fleck (Gott sei Dank!!!) - der Passat ist aber ein Totalschaden.

Soviel zum Unfall. Ich bin eigentlich fest entschlossen den WoWa wieder herzurichten - aber ohne den Anspruch - die Originaloptik wiederherzustellen. Er muß nur wieder stabil werden und dicht. Jetzt aber Bilder:

Das Fahrgestell und das Dach - sowie die Vorderseite und die rechte Seite sind unversehrt. Die linke Seitenwand hat sich ab der Achse von der Bodenplatte gelöst - was ja aber kein Problem sein dürfte wieder zu verbinden - wenn man die Spannungen herausgenommen hat. Bitte um fachmännische Ratschläge. Wäre toll ein paar Einschätzungen zu hören und Tips zu bekommen. Im voraus schon mal besten Dank

Peter
Dateianhänge
wowa1.jpg
(179.35
wowa2.jpg
(143.22

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Zuerst mal Danke Christine -
ich hatte tolles Wetter und viel Spass. Allerdings auch einen riesigen Muskelkater.

Hallo Peter
Da habt Ihr aber Schwein gehabt - dass keiner verletzt wurde. Denn das ist ja erstmal das Wichtigste.
Das mit der WW Reparatur kann man schon hinbekommen - allerdings ist da schon handwerkliches Geschick und die richtigen Ersatzteile nötig.
Du hast ja meine Bilder vom Aufbau links/vorne gesehen - ähnlich ist es bei Dir links/hinten.
Gerne helfe ich Dir verbal aus der Ferne - würde Dir aber raten ein neues Thema aufzumachen. Sonst ist es für alle Interessierten sehr verwirrend - 2 verschiedene Unfälle auf einen Nenner zu bringen.
Setz einfach die Bilder und die Anfrage noch mal rein - dann greifen wir es gemeinsam an.
Gruß Kurt

Bilder von Unfall Knaus  Yerf

Danke für die Antwort Kurt -

ich denke schon - daß ich das wieder hinbekomme - hab nicht gerade zwei linke Hände und auch ordentliches Werkzeug - denke ich. Morgen bau ich mal innen und außen alles ab und mach nochmal ein paar Fotos und dann gehts in einem neuen Thread weiter - sorry - daß ich mich in Deinen einfach eingeklinkt habe.

Grüße

Peter

Bilder von Unfall Knaus  Chris_62

Hallo Peter -

herzlich Willkommen hier !

:kette:

"unser" Turbokurtla ist Genie !!!

Ok - er hat das mal Profimässig gemacht ...

Ein neuer Thread für Deinen Unfall wäre besser sonst gibts kuddelmuddel... :)

leider kann ich Deine Fotos nicht anschauen... : (

ich mache sie so klein - bis ich sie in der Vorschau sehe und dann wird meine Antwort abgeschickt.

Badische Grüssle von Christine

Bilder von Unfall Knaus  turbokurtla

Tag zusammen
Nachdem ich mir das Bier - wie Rapid geschrieben hat - sehr schmecken hab lassen - gings heute noch mal weiter. War zwar nicht mehr allzuviel zu machen - aber am Montag ruft der Job wieder und der Urlaub ( ha - ha - ha ! ) ist vorbei.
2 Fenster - Boiler und Antennendose - Kühlschrankgitter und 2 Serviceklappen angebaut und alles angeschlossen.
Innen hab ich hinten das Bett - und vorne die Sitzgruppe wieder anständig zusammengebaut. Auch der etwas rausgerissene Küchenblock sitzt wieder fest und die Türen und Schubladen funktionieren wieder tadellos. Rollos sind auch schon alle dran.
Leider fehlt jetzt noch das vordere Fenster und ein paar unterschiedliche Leistenfüller. Wenn das Zeugs endlich da ist mach ich ihn fertig und melde mich wieder.
Allerdings brauch ich zwischen Fertigstellung und Meldung 2 Tage - denn dann mach ich ein Fass auf !
Übrigens kam gestern ein weiterer sehr guter Freund mit einem Unfall an seinem LMC vom Urlaub nach Hause. Aber nicht so schlimm ( 2 - 3.000.- Schaden ) - das werden wir im Herbst richten. Ich glaub ich muß meinen Freundeskreis etwas einschränken - wenn die sich alle ihre WW`s anfahren lassen.
Gruß Kurt
Dateianhänge
innen fertig.jpg
innen fertig.jpg
außen fast fertig.jpg
außen fast fertig.jpg

Bilder von Unfall Knaus  MichaelW

Unglaublich :!: (saubere Arbeit) :respekt:

Bilder von Unfall Knaus  mister335

Hallo zusammen -
bin noch neu hier und auch nicht ganz sicher ob ich jetzt schon zu spät dran bin. Die letzten Postings sind ja schon ein paar Tage her. Aber ich bin total geflasht von diesem Bericht. Kann man hier irgendwo jemand zum "Forumsteilnehmer des Monats" wählen?
Kurt hätte es verdient.
Auch auf die Gefahr hin - dass es wie eine Wiederholung klingt: Kurt du bist genial.
Hoffentlich schneiden sich diverse Profis in ihren super Werkstätten da mal ne Scheibe ab.
Ich sage dankeschön!!!
Gruß Matthias

VorherigeNächste



Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron