- Anzeige -
Standschiene mit Wippe, Doppelversion,  "MOTOWIPPE"
Standschiene mit Wippe, Doppelversion, "MOTOWIPPE"
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b Hobby ab 2013
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b Hobby ab 2013
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b TEC
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b TEC
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b FENDT
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b FENDT
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b KABE
EASYDRIVER BASIC 1.8 RANGIERHILFE REICH CARAVAN WOHNWAGEN z.b KABE

Wohnsattel von der Firma Homar

Wohnsattel von der Firma Homar  schnat38

Hallo zusammen, seit geraumer Zeit beobachte ich die Foren die verschiedenen Wohnsattel betreffend. Zusammenfassend muß ich sagen, das mir auch der Wohnsattel aus England optisch ab besten gefällt. Zum einen bin ich unsicher wie sich durch den Brexit hier die mögliche Ersatzteilbeschaffung gestaltet noch fehlen mir schon die großzügigen Stauräume. Darüber hinaus suche ich einen Auflieger mit möglichem Mover - auch wenn dieser nachträglich an- bzw. eingebaut werden muss.
Das alles ist bei Tischer möglich (siehe die verschiedenen Berichte eines Besitzers). Aber auch hier fehlt mir etwas mehr Info zum Thema Stauräume. Auf der Düsseldorfer Messe in 2018 wurden wir bei Tischer vorstellig und man sagte uns klar, dass man an uns kein Interesse habe, da das Augenmerk auf anderen Produkten liege. Schade.
Also bleibt die Firma Homar. Sicher ist alles etwas "kantig". Aber hier kann man doch sicher Einfluss nehmen; hoffe ich. Der große Stauraum (auch noch zugänglich) hat uns sehr beeindruckt. Wenn es dann noch die Möglchkeit zum Movereinbau gäbe (wie bei Tischer gesehen) wäre es perfekt.
Zur Zeit fahren wir eine großen Carthago; privat ist der PKW ein Mitsubishi L200. Also sind wir nicht so ganz weit weg mit unserer Planung eines neuen WoMos bzw. PKW-

Wohnsattel von der Firma Homar  schnat38

camperfan63 hat geschrieben:Hallo zusammen!
Seit einiger Zeit stöbere ich hier im Wohnwagenforum herum und habe auch immer wieder interessiert die Angaben zu den Aufliegern gelesen. Da ich ein Fan von viel Platz bin und meine Frau und ich gerne und oft auch die Wochenenden in der Natur verbringen, haben wir uns entschlossen die Auflieger von Homar mal anzuschauen.
Ich muß sagen, wir waren überrascht von der Vielfalt der verschiedenen Innenausstattungen. Am schönsten ist, daß man sich seine Wunschholzfarbe selber aussuchen kann, passend dazu Boden, Arbeitsplatte der Küche (ja eine richtige Küche, alles andere in den herkömmlichen Womos ist ja echt nur Spielzeug) und das Sitzeckenpolster. Auch die Slideoutgröße und die Garagengröße konnten wir selbst bestimmen. Und noch vieles mehr (alles aufzuzählen sprengt echt den Rahmen).
Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben einen Auflieger bestellt (Länge 8,5 mtr, komplett ausgebaut, € 88tsd), in ca. 2 Wochen können wir ihn abholen und wir freuen uns wie irre. Wir werden dann direkt mal einen Kurztrip an Nord- oder Ostsee machen um ihn zu testen.
Die Beratung war sehr kompetent. Der Seniorchef ist zwar etwas hektisch, aber das macht er durch sein Wissen absolut wett. Der Schreiner hat schöne Detaillösungen parat und die Abwicklung mit Rohbauterminen und Bildern per E-Mails ist auch sehr gut. Man sieht Schritt für Schritt wie sein zweites Zuhause entsteht.
Die Unkenrufe in diesem Forum von einigen Leuten verstehen wir nicht. Die, die hier wohl schlechte Erfahrung mit der Firma gemacht haben, antworten auf gar keine Fragen von anderen Mitgliedern. Anscheinend handelt es sich nur um heiße Luft um jemanden schlecht zu machen.
Wir haben mit einigen anderen Sattelauflieger-Besitzern der Firma Homar telefoniert - bei einem waren wir sogar zu Hause, um uns sein Modell anzuschauen (er hat es schon einige Jahre) - und alle waren restlos zufrieden. Mängel werden problemlos behoben und es gibt sogar Tipps hinsichtlich der Versicherung des Gespanns.
Vielleicht schreiben ja noch andere ihre positiven Erfahrungen hier hinein, damit ein wirklich gutes Produkt nicht durch rückratlose Nörgler kaputt geredet wird.
Sobald wir unseren Auflieger haben, stelle ich auch ein Bild hier ein, was einer der Vorredner leider noch nicht getan hat.

Schöne Grüße und immer gute Fahrt,
Jens

Es ist 2019, sicherlich sind nach diesen Jahren schon Erfahrungen gesammelt worden, die hier im Forum hilfreich wären. Wäre schön von Dich zu lesen. Danke und LG Doris

Wohnsattel von der Firma Homar  schnat38

genier hat geschrieben:Ich habe mir nach 9 Monaten - solange geht auch eine Schwangerschaft :D - nun bei der Firma HOMAR einen Trailer bestellt. Mein Projekt und meine Erfahrungen mit der Firma Homar und unserem neuen Trailer könnt Ihr unter http://genierswohnbox.blogspot.de/ jetzt und in den nächsten Monaten lesen. Geliefert wird im Nov/Dez 2015


Nach diesen Jahren mit dem Wohnsattel und den ausführlichen Berichten (sh.Link) wäre es toll hier etwas von den gewonnenen Erkenntnissen zu lesen. Für die Unterstützung vielen Dank im voraus und LG Doris

Wohnsattel von der Firma Homar  agoelzi

Hallo

habe hier schon aufmerksam mitgelesen.
Wir haben uns 2016 einen Wohnauflieger von Bimobil gekauft und mit viel Aufwand und größtenteils in Eigenarbeit restauriert. Nach Feuchtigkeitseinbruch über Jahre war praktisch der gesamte Boden im Bereich der Achsen sowie die große Teile der Sperrholzbeschichtung an der gleichen Stelle beschädigt. Seit August 2016 ist wieder alles gut und wir sind unterwegs sowie es irgendwie geht. Der Auflieger wurde 1997 ausgeliefert und laut Bimobil nur zwei mal gebaut, der andere ist jedoch nach der Auslieferung nicht mehr aufgetaucht, es gibt auch keine weiteren Nachrichten darüber.
Unser wahrscheinliches Unikat hat eine Bodenlänge von 461 cm, auf dem Alkoven über dem Gooseneck die Schlafkabine in einer Trapezform (ca 200 x 200 x 170 cm), so ist die Wohnfläche ca 750 cm lang mit einer Bimobil typischen Inneneinrichtung. Die Technik ist Lkw-typisch ausgeführt mit Druckluftbeschaffungsanlagen, Bremsventilen etc. und bislang völlig unproblematisch

Interessant ist sicher auch, dass es in Österreich einen Hersteller für Auflieger gibt: https://www.multimobil.at/index.php. Den Bildern nach sehr interessante Fahrzeuge.

LG Alfons

Bild

Vorherige



Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron