- Anzeige -
Waschbecken Eckwaschbecken maxi 42 weiß Kunststoff für Wohnmobil 165190b NEU
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 OPEL AUDI
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 OPEL AUDI
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 FORD VW
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 FORD VW
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 Mercedes
Caravanspiegel Wohnwagenspiegel Satz EMUK Universal III Uni N 100991 Mercedes
vidaXL Wohnwagen Schutzhülle Gr. M Caravan Abdeckung Schutzhaube Plane Garage#

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  turbokurtla

Raintausdu hat geschrieben:... die Sonne scheint, es wird Frühling! ;)

Na dann. :D

Ich kann mich noch zurückhalten, obwohl ich viele Arbeiten an Wowas und Womos vor mir habe. Unter 10-15 Grad geht da nix.
Selbst wenn Du innen aufheizt, das Blech, an dem die Leiste klebt hat Außentemperatur.
Aber das musst selbst wissen.
Deine Punkte kannst so schon abarbeiten, allerdings würd ich den Gaskasten nicht bei diesen Temperaturen abbauen.
Und, Glasfasermatten werden an dem Teil nicht halten. Frag mich aber nicht was Du damit machen kannst, ich weiß es nicht. Einzigst Heißkleben habe ich einmal versucht. Aber nur mit bescheidenem Erfolg.
Gruß Kurt

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  DirtyHarry

Hallo, ich finde auch es ist zu kalt für den Deichselkasten, ich bereite bei meinem auch gerade einige Arbeiten vor. Ich hab hier im Forum einen Link bekommen dafür, vieleicht nützt er Dir was. Guck mal hier, betr. Glasfieber -->Link
Den Leistenfüller kannst im Internet suchen, den gibt es, neu. :D Die Starre kommt von der Kälte.

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Hallo zusammen -

die letzten Tage habe ich etwas mit meiner Berichterstattung geschludert - sorry.
Vielen Dank noch mal an Kurt und DirtyHarry.
OK (jetzt schon zum zweiten mal ;) ) der Gaskasten bleibt erstmal dran. Wenn es Wärmer ist mache ich daran auch nicht so viel kaputt (ihr habt ja recht damit!).
Der Link von Dirty Harry ist sehr gut - ich bin gespannt ob es so funktioniert.

Eigentlich war der Gasregler schuld an der Informationssperre :roll: - der ist nämlich alle 15 Minuten eingefroren und danach ging an der Heizung gar nichts mehr.
Bis das ich gemerkt habe das die Heizung wieder aus gegangen ist war ne Halbe Stunde rum und der Wohnwagen wieder kalt - so war ein Arbeiten kaum möglich.
Die Temperatur im Wohnwagen kam nicht über 5°- ich musste also warten bis unsere Zwillinge im Bett waren und ich die Zeit hatte ständig nach der Heizung zu sehen.

Vielleicht kann mir jemand erklären warum bei Temperatren von 0 bis -5 Grad der Regler zufrieren kann - es aber bei tieferen Temperaturen keinerlei Probleme gibt.

Jedenfalls habe ich das Regler Problem Freitagabend mit Handwärmern in den Griff bekommen. Die habe ich aktiviert und auf die Gasflsche gelegt. Danach lief die Heizung wie am schnürchen!
Sollte man sich merken.
[attachment=5]2012-02-10 21-00-27.JPG[/attachment]

Am Freitagabend konnte ich schon relativ früh ans Werk gehen und habe die senkrechten Latten geklebt.
[attachment=4]2012-02-10 20-21-30.JPG[/attachment]
[attachment=3]2012-02-10 20-21-43.JPG[/attachment]

Heute Morgen ging es dann mit der unteren Fensterleiste weiter.
Die verfaulte Leiste habe ich am Dienstag (7.02.2012) abgesägt. Dazu hatte ich extra das mit Silikon befestigte Fenster ausgebaut. Nach der Sägerei habe ich es sauber gemacht und mit Dekalin wieder eingesetzt.
[attachment=2]2012-02-11 12-40-18.JPG[/attachment]


Abspann Test
[attachment=1]2012-02-11 13-19-57.JPG[/attachment]
[attachment=0]2012-02-11 13-19-59.JPG[/attachment]

Die Fenster(holz)leiste ist fixiert und sitzt perfekt - würde ich jetzt behaupten.
Die neuen Rangiergriffe habe ich jetzt gerade noch eingesetzt.

Wenn ich so weiter mache (machen kann) geht diese Reparatur zügig vonstatten - allerdings merke ich langsam das ich immer etwas mehr anlauf benötige, bis das ich im WW bin.

So, morgen gibt es wieder was zu tun ich wünsch euch was

Gruß

Bastian
Wohnwagen Bilder

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  turbokurtla

Moin Ich kann Dir jetzt zwar keine physikalische Erklärung dafür geben ( ist mir auch wurscht ),
aber es ist definitiv so. Um die 0 Grad rum gefrieren die Regler ein, kann auch mal +2 sein, aber niemals bei tiefen Minustmperaturen.
Ach, und das Überplatten der Hölzer kannst Dir sparen. Einfach stumpf drankleben reicht völlig aus.
Gruß Kurt

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  DirtyHarry

Hallo Rainer4444, wenn das mit Deinem Gaskasten geklappt hat sag mir bescheid, vieleicht mache ich meinen dann auch komplett ab zum überholen ;D

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Mahlzeit!

Wie kann man nur so früh aufstehen- am Sonntag?
Vielleicht sollte ich mal früher ins Bett - dann würde ich das vielleicht auch hinbekommen.

Das mit dem Überplatten habe ich gemacht weil ich dachte es sei stabiler...
Bei den nächsten klebearbeiten Versuche ich es mal 'Stumpf auf Stumpf'.


Einen ruhigen Sonntag Wünsche ich euch allen.

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  turbokurtla

"Der frühe Vogel fängt den Wurm" :D
Ich musste zum Dienst und hab nur kurz reingeschaut.

Die Latten sind ja vollflächig außen an Blech und innen an Dekorplatten verklebt, das machts erst so richtig stabil.

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

turbokurtla hat geschrieben:"Der frühe Vogel fängt den Wurm" :D

...was nicht unbedingt gut für den Wurm ist.

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Hallo -

nachdem schnee-regen heute kann ich genau sagen wo das Wasser rein kommt.
Habe jetzt leider keine Bilder gemacht.

Direkt über dem Rangiergriff sind zwei Bleche übereinandergelegt und mit Teroson/Sika o.ä. gegeneinander abgedichtet - und genau da von der Kederleiste aus kommt Wasser rein.
Auf beiden Seite - links nur etwas weniger.

Deshalb habe ich gerade noch die rechte (in Fahrtrichtung) Bud Kederleiste bis höhe Begrenzungsleuchte abgeschraubt. War ziemlich doof so im halbdunkeln...
Vielleicht hat jemand von euch direkt einen Tipp wie man vergammelte Schrauben leicht rausbekommt (vor allem die mit den kleinen Köpfen).
Beim entfernen des Leistenfüllers ist dieser mir teilweise in tausend stücke zerbröselt. Nein, es lag nicht nur an der Temperatur. Das Zeug ist so alt wie der Wohnwagen und spröde wie hulle.
Ich habe unter dem Gummi nur grob sauber gemacht, dekalin drunter geschmiert und wieder festgeschraubt. Dieses Unterleggummi habe ich nur schwer abbekommen - morgen werde ich es nochmal mit nem Fön, etwas Licht und Geduld versuchen. Das soll jetzt erst mal nur dicht sein - ordentlich kommt am Wochenende im hellen - sonst macht das keinen sinn.

Ach und falls jemand meint mir könnte in den nächsten Tagen langweilig werden, der irrt sich gewaltig! Am Heck kommt auch Wasser rein - die Fensterleiste ist undicht :cry: die habe ich mit gewebeband überklebt - da muss ich morgen schleunigst ran.
Dafür habe ich aber zwei gute Nachrichten:
1.) meine Frau hat die Polster fertig genäht (wir können den Wohnwagen also gar nicht mehr abgeben!) -
Dank auch an: http://www.schaumstoffe-weymanns.de und http://www.held-stoffe.homepage.t-online.de/

2.) der Verkäufer hat sich bereit erklärt einen Teil der Reparaturkosten zu übernehmen - nachdem ich Ihm ein paar Bilder geschickt hatte, war er wohl etwas geschockt.
Naja, immerhin


So -

bis denne

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

so sieht es doch schon mal ganz gut aus...

[attachment=0]2012-02-15 20-48-17.JPG[/attachment]

ok das braun passt nicht so ganz.
Habe aber schon jemanden geshen der die komplette Möbelfront weiß gestrichen hat.
Das kommt dann wohl erst nächstes jahr :wink:

gruß

p.s.: auf dem Bild ist die Heck- Sitzgruppe zu sehen. Der Bug ist zur Zeit noch Baustelle!
Wohnwagen Bilder
Zuletzt geändert von Raintausdu am 16 Feb 2012 12:57:19, insgesamt 1-mal geändert.

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  DirtyHarry

Ich würd noch passende Gardienen dazu anbringen, das reicht, finde ich jedenfalls :wink:

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

... die kommen auch noch.
Mit dem nähen lässt sich meine Frau nur gerade etwas Zeit- ich bin zu lngsam mit reparieren... :wink:

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Hallo zusammen,

habe heute die Fensterleiste am heck abgemacht und neu eingedichtet.
Was für eine 'pestige' Arbeit ist das denn?
Die Leiste war ohne Fön gar nicht abzubekommen. Altes Dekalin hält wie Bärenscheiße
Als sie dann runter war sah ich an der linken Seite wo dort das Wasser an zwei Schrauben rein konnte - da war kein dekalin nur noch modder/dreck.

Da es dann mal wieder angefangen hat zu regnen hab ich feierabend gemacht

so - bis später

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Hallo zusammen,

vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich:

gestern habe ich die Kantenleiste am Bug losgeschraubt und schon mal die schrauben durch neue mit dekalin ersetzt.
Beim festschrauben mit Schraubendreher ist mir aufgefallen das die schrauben gar nicht mehr richtig halten.

Was mache ich denn jetzt da? Also im Bug kann ich links ja noch das Rahmenholz sehen und ja, es ist in der mitte etwas morsch.
Das die Schrauben aber nicht mehr drin halten finde ich jetzt nicht so prickelnd.
Damit da jetzt nicht soooo viel Wasser rein kann habe ich erstmal wieder mit Gewebeband provisorisch abgedichtet...


----
erledigt: ich habe 3,5 x 50 schrauben genommen. Die habe einen kleinen Kopf und kommen noch an das gesund Holz ran

Gruß

Bastian

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Back to the roots!
Falls jemand denkt ich wäre untätig der irrt -

Ich habe alle Schrauben der Kantenleiste / und der Kederleiste entfernt und durch neue ersetzt.
Kaputtgerostete Schrauben aufgebohrt und entfernt – und falls notwendig mit einem Kreuzschraubendreher und einem beherzten Schlag ein Stückchen versenkt.
Daneben habe ich dann ein neues Loch gebohrt und eine neue Schraube eingesetzt.

Am Wochenende habe ich dann die komplette Kantenleiste abgeschraubt und das Unterleg Gummi gereinigt.
Unter dem Unterleggummi befinden sich 5x70mm Schrauben. Im Bereich des Abgaskamins ist dadurch auch Wasser eingedrungen – diese habe ich dann auch alle ausgetauscht (wenn ich schon einmal dran bin…). Vor allem mussten diese Schrauben raus damit ich hinter dem Abgaskamin eine neue Holzlatte kleben kann.

Nachdem der Kleber etwas angezogen ist habe ich alles wieder mit Dekalin eingedichtet und die Kantenleiste wieder angeschraubt.
Zu guter Letzt habe ich dann noch den Hobby Leistenfüller reingefummelt und ich muss sagen das es m.M. nach mit dem Warmluftfön bei 60-70° am besten geht.
Das gleiche wird auch mit der Kederleiste passieren… sobald ich meine Finger wieder spüre (die sind vom abknibbeln des grauen Dichtmittels und das reinfummeln des neuen Leistenfüllers wie abgestorben und haben eine ca. 5mm dicke Hornhaut).
Danach habe ich alle Kabel und die Truma Heizung soweit demontiert das die Bodensperrholzplatte wieder rein kann.

Diese habe ich dann gestern Abend eingeklebt – dabei habe ich vergessen die Löcher für die Schrauben, die den Aufbau auf dem Chassis halten, vorzubohren. :eek:
Die erste Schrauben ging neben das Chassis und ich hab das Gewinde plangehobelt –sozusagen.
Wo bekommt man diese Schrauben her? – beim Hobby Händler?

Da Dummheit bestraft werden muss – habe ich dann mit einer 3,5x 50mm Schraube von unten durch die Sperrholplatte durchgeschraubt um danach von oben die spitze Metallschrauben einschrauben zu können. Wer keine Arbeit hat… aber das passiert mir bestimmt kein zweites mal! :cry:

Um den nötigen Druck auf die Bodenplatte zu bekommen habe ich einen Kasten Krombacher draufgestellt und zur Druckverteilung zwei Latten quer darunter.
damit der Kasten das Gewicht behält solange der Kleber trocknet habe ich schnell Feierabend gemacht (ohne Bierchen). :cry:

Ich denke das Kurt oder andere Profis das in null Komma nichts fertig hätte – aber wenn man so was zu ersten Mal macht – sollte man sich einen Wohnwagen aussuchen der minimale Wasserschäden hat.
Heute Abend kommen neue Fotos – ich glaube das ist auch das inetressanteste…
Genug gefaselt – bis später!

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Claus aus Kaki

Moin moin Bastian,
ein Tip von mir: zum schonen der Fingerkuppen beim entfernen der alten Dichtungsmaße benutze ich ausgediente Scheck- Gesundheits- Mitglieds- usw Karten.
Verkratzt den Lack nicht und die Fingernägel bleiben ganz :) .
Eventuell die "alte" Masse mit Verdünnung erst etwas "einweichen".

Habe ich heute gerade wieder so gemacht beim entfernen des SAT-Antennenmastes (war noch analog, wer braucht im Zeichen von DVB-T noch ne` Schüssel) und der Antenne. Nun klebt ein eloxiertes Alublech auf dem Loch.

Viel Erfolg weiterhin an Deiner Großbaustelle (meine ist glücklicherweise deutlich kleiner) und

viele Grüße aus dem Norden, Claus

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

Hallo Claus -

danke für den Tipp. Von den Karten fliegen bei uns sowieso immer etlichen rum - jetzt habe ich einen sinnvollen Verwendungszweck!
Meine Fingernägel sehen aus als ob die Handmodel für Frankenstein wäre...oder jemanden verbuddelt hätte.

Naja, jetzt aber zurück zu den Fotos - habe allerdings nicht soooo viele gemacht.
Schrauben abbohren und mit einem Hammer versenken ist jetzt auch nicht soooo interessant.

Bild
"Sperrholzplatte bitte zum probeliegen!" - damit ich nicht noch mehr Kleber an den Fingern habe - teste ich lieber mal im trockenem Zustand.


Bild

Passt alles -


Bild

Das Rahmenholz wurde trotz neuem Abgaskamin immer noch naß.
Das Wasser kam an einer 5x70mm Schraube runter - die Schraube war zusätzlich unter dem Unterleggummi versteckt ... :twisted:

Bild

Der Bug - die dicke Latte habe ich auch noch geklebt. Vorher musste ich die Poppnieten, mit denen der Gasdeckel befestigt gewesen ist, abkneifen.
Da der Deckel auch noch mit Silikon festgepappt ist - hielt er auch ohne die Nieten.
Jetzt halten 3,5x25mm Edelstahl Spax mit Unterlegscheiben* von Spenglerschrauben den Deckel am WW fest.
* Das sind Unterlegscheiben die eine Dichtung drunter haben.


So kommt das VA nicht an das Alu und keiner der beiden opfert sich ;) -

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Claus aus Kaki

Moin moin Bastian
Du (und auch Ich) ersetzen die bisherigen Schrauben jetzt durch Edelstahlschrauben.

Dabei ist mir beim "rausholen" der angegammelten wieder eingefallen was ich mal vor fast 50 Jahren als "Fernmelder" bei der Verlegung von Kabel gelernt habe:
wir haben die Stahlnägel extra vor dem Einschlagen nass gemacht damit sie durch den Rost sich festhalten und genau das tun diese vermalledeiten Schrauben ja auch hervoragend in dem gammeligen Holz.
Wie werden die Niro-Schrauben sich dann verhalten? einfach rausrutschen? hat da Jemand (Kurt :) ) Langzeit Erfahrungen?

VGadN, Claus

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Raintausdu

...VA Schrauben habe ich bisher nur für den Gaskastendeckel genommen.
Die Schrauben sind ja ständiger 'Beregnung' ausgesetzt.

Ich gehe davon aus das du die Schrauben später einfach mit dem Staubsauger aus der Aluleiste saugen kannst. :razz: nUr musst da an ne saubere Saugertüte denken :wink:

Woher bekomme ich denn die Schrauben die den Wohnwagen auf dem Chassis halten?
Welches Holz würdet ihr für den Möbelbau verwenden? Press span ist m.M. nach sehr schwer und ich finde schlechter zu bearbeiten als Fichte/Tanne Bretter.

Wie verlege ich denn den PVC Boden(oder wie der jetzt heisst)? einfach 2,20m x 5Meter kaufen reinlegen und durchwurschteln? Ist es sinnvoll eine Lage Trittschall-schutz Platten reinzulegen? das würde auch die schiefen Chassis-Schrauben abdecken.
Heutztutage ist PVC ja so Ultra dünn -- da kann man Zeitung durchlesen. Früher war der dicker - meine ich jedenfalls.
Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern das meine Eltern mal so dünnes zeugs verlegt hätten.

So, grüße an die 'trockenen' WWs

Wasserschaden Hobby Prestige 535t '84 - Abgaskamin  Claus aus Kaki

Moin moin Bastian
zum Geburtsjahr deines Hobbys haben die bei Hobby mit Spanplatten gebaut in "dünner" Ausführung (1mm :?: :?: , weiß nicht mehr genau).
Da ich eine Quelle zu Hobby hatte habe ich einen VW T2 damit ausgebaut - sind eben dünne Spanplatten :roll:
Ab dem nächsten Ausbau habe ich Papelsperrholz genommen, leicht und stabil.
Bekomme ich bei WoMo- Ausbauern in meiner Nähe bzw in HH (30km).
Lasse ich gleich Maßgerecht zuschneiden und gegebenenfalls mit dem Schlitz für den Kantenumleimer versehen. Ist teurer als Spanplatte, aber meiner Meinung nach Ihren Preis wert.

Als ein Beispiel unser TV-Schrank im Hobby mit Platz für`s Katzenklo


:evil: :evil: :evil: :evil: Wat`n nu los, das mit den Bildern klappt nicht wie gewohnt.

mal sehn wie ich das hin bekomme.

VGadN, Claus

VorherigeNächste



Zurück zu Wasserschaden Feuchtigkeit und Reparatur





cron