- Anzeige -
Flachplane grau für Humbaur Anhänger HA752111 HA1372 HB1373 Abdeckung Plane
BO-CAMP Seitenwand Wohnwagen Vorzelt Seitenteil Vordach Markise Omnistor passend
BO-CAMP Seitenwand Wohnwagen Vorzelt Seitenteil Vordach Markise Omnistor passend
EMUK Caravanspiegel Wohnwagenspiegel BMW X3 E83 100083
EMUK Caravanspiegel Wohnwagenspiegel BMW X3 E83 100083
Brand vorzelt Toronto Top 960cm Zelt Wohnwagen
Brand vorzelt Toronto Top 960cm Zelt Wohnwagen
Fiamma Caravanstore Markise Wohnwagen 190 cm Royal Blue NEU TOP Mod 20187
Fiamma Caravanstore Markise Wohnwagen 190 cm Royal Blue NEU TOP Mod 20187

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Schade das ich mich auf diesem Weg vorstellen muß. Mein Name ist Reinhard und ich komme aus Jüchen bei Neuss. Wir sind absolute Campingneulinge. Meine Frau hatte die großartige Idee, das wir uns einen Wohnwagen zulegen sollte. Also taten wir das auch und sind nun stolzer Besitzer eines schönen Knaus 500 mit Etagenbetten im Heck.

Nun wollten wie in unseren ersten Urlaub starten, kamen aber kaum einen Kilometer weit und der Wowa sprang uns von der Anhängerkupplung und rollte in den Graben (mit Stress losgefahren,nicht auf den Pin geachtet, Gott sei dank keinem was passiert). Nerven blank, Kinder am heulen. Ich habe erst gedacht der ist hin. Nach dem Rausziehen habe ich dann gedacht geht ja noch, direkt zum Händler gefahren und den drüber schauen lassen. Der meinte soweit alles o.K., aber Reparaturkosten ca. 7000-8000€, mach ne Folie drauf und fahr erstmal in Urlaub, sonst fährst Du nie wieder.Wir sind dann mit dem Wowa in den Urlaub gefahren, und das Campen hat uns sehr gut gefallen. Nun muß ich das gute Stück wieder hinbiegen.

Beim Händler reparieren lohnt sich wohl nicht weil es fast ein Wirtschaftlicher Totalschaden ist. Also selber machen. Habe hier auch schon viel dazu gelesen und traue mir das auch zu weil ich handwerklich nicht unbegabt bin. Aber ich denke ich kann ein bißchen Know How und aufmunternde Worte gut gebrauchen.

Was meint Ihr was wie am besten zu tun ist!

[attachment=3]
IMG_0053.JPG
(540.72
[/attachment]
[attachment=2]
IMG_0052.JPG
(497.37
[/attachment]
[attachment=1]
IMG_0062.JPG
(563.94
[/attachment]
[attachment=0]
IMG_0066.JPG
(440.66
[/attachment]

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Troll

Moin,
na ja sooo schlimm sieht das nicht aus. Ich weiß natürlich nicht wie es innen und unter dem Blech aussieht. Ich würden das Blech unterhalb der Zierleiste erneuern und auch die senkrechte Leiste sollte neu werden. Die Knitterfalten würde ich versuchen auszubeulen, ist eh Hammerschlagblech. Alles wieder ordentlich abdichten und gut ist.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Hobby545TLer

Gab doch hier einmal einen Beitrag von jemandem, der auch ne Detsche vorne hatte, aber rechts. Der hatte das dann mit Bauschaum ausgeschäumt und hingeschnitzt etc. ... wo war das noch?

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Hobby545TLer


Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Moin
Na da ist dann ja auch gleich mein Unfallbericht auf der ersten Seite verlinkt.
Kannst Dir ja mal anschaun.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  DirtyHarry

Ist doch halb so wild;-) Warum ging der Wohnwagen ab?? Hast hoffentlich ein neues Kupplungsmaul !! Zur Rep. Seitlich kannst das Blech ganz gut wieder geradebiegen, unter der Leiste vorne neues Blech rein, vorab natürlich erst mal dahinter alles in Ordnung bringen, viel Erfolg, und für die nächste Fahrt wünsche ich Dir alles gute, Schrott und Knitterfrei.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Das Kupplungsmaul war wohl nicht richtig eingerastet. Das passiert mit bestimmt nicht noch einmal.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Hobby545TLer

Bin auch schon zigmal ohne einrasten losgedonnert. Bei mir ist das wie mit dem Herd in der Küche. ist er noch an oder nicht? Ich steige dann immer sicherheitshalber noch einmal aus. In 50% der Fälle ist der Hebel eben noch oben. Mit diesem Dussel lebe ich eben.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Das wichtigste ist das niemandem etwas passiert ist. Der Rest ist Lehrgeld!

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Tja Leute,
normalerweise kommt hier dann aber das Sicherungsseil und die dadurch aktivierte Bremse zum Einsatz.
Passiert ist das wohl jedem schon ( auch mir ), doch mit einem funktionierendem Seil/Bremse steht der Wagen nach ganz kurzer Zeit.
Ich pack jeden angekuppelten Wowa/Hänger noch mal am Stützrad und zieh daran hoch. Geht das Auto mit, ist er fest.
Hab ich mir so angewöhnt und das ist gut so.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  DirtyHarry

Das Kupplungsmaul nicht richtig eingerastet, sorry aber sowas darf nicht passieren, Du gefärtest auch andere !!!

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Ich weiß das das nicht passieren darf :oops: , wird mir bestimmt auch nicht nochmal passieren.
Ich werde es zukünftig wie turbokurtla halten damit sowas nicht nochmal passiert. :idea:

Da wir nun aber trotzdem gefallen am Campen gefunden haben, hoffe ich den Wowa wieder hinzukriegen.

Das Seil hat auch die Bremse betätigt, wobei das Seil gerissen ist. Der Wowa ist aber trotzdem dabei nach rechts abgebogen.
Der Tüv inkl. komplettabnahme (kam aus Holland) ist gerade Taufrisch.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Tag
Das Seil muss an der unteren Befestigung des Bremshebels einen Ring ( ähnlich einem Schlüsselring nur dicker ) dranhaben. Dieser ist so konstruiert, dass er erst bei angezogener Bremse aufgeht. Dann muss man ihn ersetzen.
Das Seil darf eigentlich nicht abreißen.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Hallo, ich habe in den beiden Bildern mal eingezeichnet wie ich meine das die Bleche am besten getauscht werden. Mir gefällt die blaue Variante am Besten.
Wenn ich das in einem anderen Beitrag richtig verstanden habe ist es besser das seitliche Blech unter das obere zu schieben, an der Seite aber ca. 3mm Platz zu lassen.
Diese Fuge wird nach dem verkleben des Bleches mit Sikaflex 221 gefüllt und kann dann Überstrichen werden. Reicht es das Blech unter die Leiste der Klappe zu schieben, oder müssen die Leisten vorher raus?
Zum verkleben der Bleche nehme ich Ruderer CARAVAN-KLEBER 145/31 HV oder OTTOCOLL EcoPrax (P 320). Die Leisten werden mit Dekalin abgedichtet.
Das untere Bugblech wird ja ebenfalls unter das obere geschoben (wie vorher schon) und darüber kommt wieder die Leiste.
Was ich mit dem oberen Bugblech mache weiß ich noch nicht. Dieses ist ja nicht so stark geknittert. Turbokurtla, du hast doch da schon mal eine Gummimatte draufgeklebt. Wird das auch mit Sikaflex 221 geklebt? Muß das bestimmtes Gummi sein und wie dick muß das sein.
Dateianhänge
Bild1.jpg
Unteres Seitenblech
(546.48
Bild2.jpg
Unteres Bugblech
(519.61

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  DirtyHarry

Ich würde nur das Blech am Bogen unten tauschen, das andere wieder geradebiegen, ist besser als ein zusammengeflickt. Mit etwas Geschick kann man das gut.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Ja Mike,
so etwa ists schon richtig.
Allerdings würde ich den senkrechten Stoß etwas weiter nach links machen, also genau mittig unter die Wasserdose.
Diese und die Klappe müssen natürlich hierzu ausgebaut werden. Beim waagerechten Stoß musst du aufpassen, denn die beiden Bleche sind ja mit 2 Falzen ineinander gehängt. Von vorne bis zur Wasserdose ( ja nicht weiter ) musst den Stoß vorsichtig aufschneiden, also das untere Blech muss ganz weg und vom oberen nur die Kante. Das neue Blech schiebst dann 1 - 2 cm unter das obere Blech. Und da drüber kommt dann eine flache Leiste. Deshalb auch den senkrechten Stoß bis zur Wasserdose, denn ne Leiste kann man nur aufs flache Blech schrauben, nicht aber auf den Falz. So wirds dann auch besser aussehen.
Vorne unten genauso.
Die Gummimatte hält mit Sika 221 sehr gut. Ist eine einfache ca. 1 - 2mm dünne Matte vom Gummihändler.
Gummi zuerst zuschneiden und anpassen. Dann hinhalten und Klebefläche mit Bleisteift anzeichnen. Dann mit Spachtel Sika auftragen und Gummi andrücken. Am Rand nicht zuviel von dem Zeugs, dann drückts auch nix raus.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Also den "senkrechten" Stoß (blau) mittig zwischen Wasserdose und Tredfort-Klappe. Darüber keine Leiste ?
Den "waagerechten" Stoß (gelb) bis zur Wasserdose dabei auch vom oberen Blech die Falz entfernen, das Blech 1-2cm darunter schieben und dann darüber eine Leiste? Würde es da nicht reichen das Blech unterhalb der oberen Falz zu trennen und das untere Blech einfach darunter schieben ohne Abdeckleiste?
Sieht das denn aus wenn Waagerecht eine Abdeckleiste von der Wasserdose bis zur Kederleiste geht, oder ist es nicht besser die über die ganze Seite zu ziehen?
Die Gummimatte wird aber nur bis zur Kederleiste geklebt ?

Dirty Harry: Ich glaube seitlich unten ist das Blech arg gestaut, ich glaube nicht das man das sauber hin bekommt.
Dateianhänge
Bild3.jpg
(546.08

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Sorry, Du hattest ja geschrieben das man eine Abdeckleiste nur auf glattes Blech schrauben kann, also Leiste wenn dann nur zwischen Wasserdose und Kederleiste.
Macht es Sinn unter dem Senkrechten Stoß eine Holzleiste einzusetzen?
Sorry für die vielen Fragen! :roll:

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

MikeO hat geschrieben:Also den "senkrechten" Stoß (blau) mittig zwischen Wasserdose und Tredfort-Klappe. Darüber keine Leiste ?
Den "waagerechten" Stoß (gelb) bis zur Wasserdose dabei auch vom oberen Blech die Falz entfernen, das Blech 1-2cm darunter schieben und dann darüber eine Leiste?

Genau so.
Wennst den waagerechten Stoß tiefer setzt, hast 1. die Dellen noch drin und 2. schaut das nicht gut aus und 3. musst ne Leiste drüber machen.

Eine Latte sollte auf jeden Fall unter den senkrechten Stoß, und zwar zur Hälfte unter dem alten und auch unter dem neuen Blech.
Deine senkrechte Kante/Rahmenholz unter der Kantenleiste ist sicher nicht nur gestaucht, sondern auch gebrochen. Die muss genau passend erneuert werden.
Aber jetzt mach mal erst das Blech weg, dann sieht man mehr.
Wenn ich Dir alle Fragen sofort und genau beantworten würde, müsste ich jedesmal ein Buch schreiben. Auch hättest Du Antworten zum Gummi bis zu dessen Aufkleben längst wieder vergessen. Aber richtig ists schon, nur bis zur Kantenleiste kleben, ist ja nur zwecks Optik.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

So, hab jetzt fast alles beisammen. Leider warte ich noch auf den CARAVAN-KLEBER 145/31 HV.
Holzleisten 27mm hab ich bei Toom gefunden. Kann man eigentlich auch 25mm Styropor nehmen.
Der Caravan-Kleber geht doch noch was auf. Wenn ich den erst auf die Rückwand klebe und ein Brett davor
mußte ich doch schon bei 27mm sein, oder?
Kann ich Holzleisten auch auf die Innenwand Leimen? Dann kann ich schon mal weitermachen bis der Kleber da ist.

Bilder kommen noch.

Nächste



Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron