- Anzeige -
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 900 x 450
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 900 x 450
HEOSdoor mat Einstiegmatte Volkswagen T5 / T6 Fussmatte Wohnwagen Matte Einstieg
HEOSdoor mat Einstiegmatte Volkswagen T5 / T6 Fussmatte Wohnwagen Matte Einstieg
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 900 x 400
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 900 x 400
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 800 x 350
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 800 x 350
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 800 x 450
DOMETIC Seitz S4 Ausstellfenster Rahmenfenster 800 x 450

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

MikeO hat geschrieben:Ist es eigentlich besser den Kleber dünn und glatt, oder mit Zahnspachtel aufzutragen?

Also ich machs immer mit nem glatten Spachtel, denn so braucht man weniger Kleber. Wenns angebracht ist, also bei ev. entstehenden Hohlräumen geb ich nen Aufschlag an Kleber zu und sprühe den dann mit Wasser an. So quillt er ärger auf und macht jeden Hohlraum fest zu.
Ist aber Erfahrungssache.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

So, Seitenblech ist drauf. Habe auch aus meinem Fehler gelernt und die Übergänge besser abgeklebt. Das Resultat ist kein Überschüssiger Kleber auf dem Blech.
Als nächstes werde ich zwischen den Blechen den Kleber entfernen, und eine Kerbe ins Holz einbringen, um genügend Sika dort einzubringen. Danach das untere Blech
und die Leiste drauf und beide Klappen einbauen. Auf die Vorzeltleiste und das Kunststoffdreieck warte ich leider immer noch.

Kennt jemand die RAL-Nummern der Zierstreifen (grau und gelb) und der Wohnwagenfarbe (weiß?) allgemein? Welche Farbe kann man nehmen. Muss ich vorher anschleifen oder geht das so.
Farbauftrag besser mit Rolle oder spritzen?

Dann, wie trage ich am besten das Dekalin auf? Besser eine dicke Wurst oder zwei, drei kleine?


Nochmal eine Glaubensfrage: Der Knaushändler hat mir gesagt ich soll bloß kein Dekalin nehmen sondern Terostat. Das Dekalin würde schneller aushärten und dadurch undicht werden. Deshalb würde Knaus das schon länger nicht mehr verarbeiten. Dadurch hat er mich natürlich wieder ziemlich verunsichert, da ich schon zwei Tuben Dekalin gekauft habe.
Dateianhänge
IMG_0655.JPG

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Also das mit den Streifen lackieren hab ich ausführlich in meinem Unfallfred beschrieben. Nimm den Rest des abgerissenen Bleches als Farbmuster und lass es bei OBI mischen. Und ja nix anschleifen, nur fettfrei machen.
Der Knaus Händler verwechselt da was, frag ihn doch mal ob vielleicht deswegen so viele Knaus undicht sind. :D
Nein im Ernst, Dekalin ist das beste Dichtmittel, ich arbeite seit über 20 Jahren damit.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Ja danke, hab ich gelesen. Nur steht da leider nicht was das für eine Farbe (Kunstharz, Acryl etc.) ist.
Ich weiß ja nicht ob OBI verschiedene Arten mischt.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Also ich nehm da immer Kunstharz, keinesfalls das "Wasserzeugs", glaub das ist Acryl.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Danke, werde ich mir morgen mal bei OBI anschauen.

Unter diesem kleinen Blechspoiler war nur wenig Dekalin drunter. Im Prinzip nur auf den Schrauben. Reicht das oder besser komplett mit dekalin abdichten. Von oben kommt ja dann noch die Leiste drauf inkl. Dekalin drauf.

Ich habe den ersten unteren Stoß mit Sika 222 UV abgedichtet. Leichte Ränder vom Klebeband kann ich jetzt 24 Std. später mit dem Fingernagel abkratzen. Ist das normal? Wie hart wird das Zeug? Ist Sika 221 von der Konsistenz genauso (ich habe davon auch noch ne Tube).

Ich weiß, mal wieder ziemlich viele Fragen auf einmal. :roll:

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Moin
Ich mach immer ne ganz, ganz dünne Wurst komplett längs unter das Spoilerblech, kommt ja eh noch die Leiste drauf.
Sika 222 kenn ich nicht. 221 ist ähnlich Silikon, da kann man eigentlich nix abkratzen.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

So, bin heute nur etwas voran gekommen weil ich etwas angeschlagen bin (Erkältung). Was jetzt noch fehlt sind die Klappen, die Vorzeltleiste und die Kunstoffecke montiern,
und ein paar Feinarbeiten im Gaskasten. Ich hoffen ich kann morgen noch ein paar Fotos schießen. Außerdem werde ich meine Sachen beim freundlichen Knaushändler abholen.

Bei der Vorzeltleiste ist ja ein Gummi drunter. Reicht es dort eine große Wurst Dekalin draufzumachen und eine kleine auf die naht?
Zuviel dürfte ja da egal sein kann man ja abtupfen. Oder besser zwei nebeneinander?

Ist es besser die mit Sika gefüllten übergänge weiß zu lackieren. Welche Leiste kann ich auf den waagerechten Stoß machen?
Kann man auch eine kleine dünne Aluleiste mit Sika draufkleben (221 oder 252)?

Muß man blanke Stellen am Wohnwagenblech lackieren (man liest ja manchmal was von Lochfraß), oder ist das nicht so schlimm? Bei dem Unfall hat die Kunststoffecke den dahinterliegenden Lack etwas abgetragen.

So jetzt geht es erst mal zur Nachtschicht.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Hobby545TLer

Hallo Crashkids und Wassersportler,

mal wieder in sehr interessanter Bericht. Bin schon gespannt wie es weitergeht und wie es zum Schluss ausschaut ...

Gruß

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Ich hab da mal ne Frage (ich weiß, schon wieder): Bei meiner Vorzeltleiste sind alle schrauben quasi in die Zwischenräume zwischen Seitenteil
und Bugteil geschraubt. Meiner Meinung nach haben die Schrauben doch da weniger halt und die Gummileiste ist doch dann auch nicht mittig darauf.
Oder ist das wurscht.
Dateianhänge
IMG_0659.JPG
Aktueller Stand
IMG_0657.JPG
Schraubenlöcher

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Wichtig ist doch ob da Holz drunter ist, der Schlitz im Blech ist egal.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Ja, hast recht. Ich habe die Leiste einfach so wieder rein gemacht. Jetzt darf ich nochmal zum Knaus-Händler weil die Befestigungen der Ecke,
die die mir mitgegeben haben zu kurz sind.

Die beiden Klappen haben ja keine richtige Kante wo das Dekalin abgedrückt wird. Kann ich das trotzdem "sofort" abtupfen, oder doch besser warten?

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Vorzeltleiste ist montiert. Leider musste ich die alte nehmen. Nach der langen Warterei haben die eine falsche geschickt. Laut Händler kann es sein das diese art nicht mehr Lieferbar ist, dann müsste rund herum eine neue montiert werden. Fand ich zwar sehr seltsam, habe dann aber die alte gekürzt, da sie nur auf den letzten 30cm verdengelt war und habe dort eine andere Schiene die genau auf das Gummi passte montiert. Da dieser Bereich eh unter der Ecke lag stört das nicht weiter.

Nur mit der Ecke komme ich nicht Klar. Erst hat mir der Händler zu kurze halter mit gegeben. Die längeren reichen aber auch nicht aus. Bei der alten Ecke war der Halter mit so einer art Gummischlauch montiert, der mit Sika oder ähnlichem gefüllt war. Laut meinem Wohnwagenverkäufer, der so einen Halter vor meinen Augen gewechselt hat sind die nicht original Knaus, sondern waren vom Vorbesitzer drangebastelt. Jetzt habe ich aber gesehen das unter der anderen Ecke auch so Schläuche drunter sind.

Wie wird den nun die Ecke befestigt? hab mal Bilder von dem Schlauch gemacht.
Dateianhänge
IMG_0664.JPG
IMG_0667.JPG

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  wohnwagen-otto

MikeO hat geschrieben:Erst hat mir der Händler zu kurze halter mit gegeben. Die längeren reichen aber auch nicht aus.

Ich vermute, daß die Schlauchstücke als Abstandhalter zwischen Kunststoffecke und WW-Außenblech montiert waren.
Sonst beult sich die Kunststoffverkleidung zum WW hin ein oder sie klappert.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  Hobby545TLer

Der Beitrag von Mike zeigt es mal wieder: Die Wohnwagenhersteller brauchen Wochen um Ersatzteile zu liefern, sofern sie diese überhaupt nach kurzer Zeit noch vorrätig haben. Ich persönlich finde es ein Unding, dass Teile nach nur wenigen Jahren aus der Ersatzteilliste fliegen. Aber nun gut ... Mike, schaut schon sehr gut aus. Kannst mal sehen, was aus einem vermeintlichen Totalschaden oder Schaden mit teurem Reparaturaufwand so werden kann. :D

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

Danke, ich hoffe ich werde heute fertig.

Das mit den Ersatzteilen ist schon echt nervig. Hab auch von anderen schon gehört, das das aber nicht nur bei Knaus so ist.
Der Knaus-Händler hat mir erklärt, die (Knaus) kaufen halt mehrere Hundert Meter Schiene und wenn die alle ist lohnt es sich nicht
welche nachzukaufen. Bei einem 8 Jahre alten Wowa ist das ein Unding.

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  turbokurtla

Ja, das mit den Abstandshaltern stimmt schon.
Allerdings sind die Originale auch grau.
Gruß Kurt

Unfall Knaus 500TKM Bj. 2003  MikeO

So, hier das bisherige Ergebniss. Mit den Blechübergängen bin ich mir noch nicht so sicher.
Habe alle ausgefugt und mit Sika gefüllt. Hatte mir gedacht das es vieleicht reichen könnte
diese auch überzulackieren (weil Original-Optik bleibt). Hatte auch schon einen Versuch gestartet, aber da zu dieser Zeit
die Nächte zu kalt waren ist der Lack nicht getrocknet. Also Lack wieder runter. Entweder mache ich im Frühjahr noch einen
zweiten Versuch mit Lack, oder ich mach an den Querfugen doch noch Leisten drauf.

Danke für Eure Unterstützung (besonders an Turbokurtla)!
Dateianhänge
IMG_0668.JPG
IMG_0669.JPG
IMG_0670.JPG
IMG_0671.JPG

Vorherige



Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron