- Anzeige -
Leuchte Rückleuchte Heckleuchte Wohnwagen Wohnmobil rechts
Leuchte Rückleuchte Heckleuchte Wohnwagen Wohnmobil links
Wohnmobil & Wohnwagen reich Externe Dusche Angebot Montagesatz Reines Weiß
Bodenplane Grau 250 x 400 Wasser Schutz Ränder , aufblasbar, Pvc, Vorzeltplane
Camp 4 Set 2x Campingstuhl "Grenoble" 2x Fußteil 2x Nackenpolster für Wohnwagen

Rückfahrkamera - mal wieder...2017

Rückfahrkamera - mal wieder...2017  Acid Psyco

Hi,
ich bin neu hier und hatte das Forum mal durchsucht nach Rückfahrkameras.
Da der letzte Beitrag von Rückfahrkameras schon eine Weile her ist, dachte ich das ich nochmal frage wer denn etwas empfehlen kann.
Die Technik geht ja schnell vorran :)
Wir haben den WW jetzt seit Ende 2015, einen Dethleffs Nomad 560 SB.

Liebe Grüsse, bEn

Rückfahrkamera - mal wieder...2017  neutro

Hallo Ben

Ich habe mich im letzten Jahr ausgiebig mit dem Thema beschäftigt und auch mich mit den beiden Herstellern Waeco und Luis in Verbindung gesetzt, bin aber zu keinem richtigen Ergebnis gekommen. :(
Ich wollte „einfach“ nur für unseren Nomad :wink: 2 Kameras als Seitenspiegel montieren und zu Wahl stehen 2 Varianten, Kabel oder Funk.

Bei Funk gibt es wiederum 2 Varianten, einmal das einfache und offene 2,4 GHz mit Sender und Empfänger, der aber alles empfängt was gerade in der Nähe ist oder via W-LAN bei dem man auch das Smartphone anbinden kann.
Letzeres wird ja direkt zugewiesen und man bekommt nicht zufällig die Rückfahrkamera eines LKW aus der Nähe oder in der Stadt diverse Innenräume angezeigt (findest viele solcher Erfahrungswerte im Netz ). :x

Per Kabel bedeutet einen grossen Aufwand an Verlegung und vor allem der problematische Übergang zum PKW, per frei fliegender Verlegung oder fixe Montage über Steckkupplungen.
Einfach durch die Heckklappe einen Übergang schaffen ist nicht ratsam, bei einem Versuch zeigt sich dass das Kabel deutlich gequetscht wird und auch eine elektrische Heckklappe sich nur schwer schließen lässt, da sie den Widerstand als Störfaktor ansieht und wieder öffnet.

Mit nur einer Kamera bietet sich das W-LAN Netz mit entsprechender App für Smartphone oder Tablet an und hier stehe die Kosten auch noch in einem vernünftigen Rahmen.

Bei 2 Kameras als Seitenspiegel wird es richtig kompliziert. :eek:

Problem man braucht eine Kamera bei der sich das Objektiv drehen lässt und das auch noch klein ist, da gibt es nur ein Modell bei den Herstellern.
https://www.dometic.com/de-de/de/produk ... 8w-_-56111

Diese sind aber nicht auf Funk basierend sondern benötigen zusätzlich eine Umsetzung mit jeweils einem Sender und Empfänger.
https://www.dometic.com/de-de/de/produk ... ig-_-63821

Das nächste Problem die App kann keinen Splittscreen darstellen und somit braucht man entweder einen Monitor vom Hersteller oder 2 Smartphone‘s.

Ich habe mir mal alles zusammenstellen lassen und der Preis und vor allem die Anzahl an Geräten die im PKW untergebracht werden müssen, steht in keinem Verhältnis. :(

Mein Fazit
Mit einer Kamera kann man mit vertretbarem Aufwand ein vernünftiges System aufbauen, bei mehr als 2 wird es kompliziert und hier bietet sich nur die Kabelvariante an.
https://www.dometic.com/de-de/de/produk ... 70-_-63613

Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter´

Grüssse
Thomas




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron