- Anzeige -
4x 24W LED Arbeitsleuchten Nahfeld IP67 12/24V Oval 8xLED für FENDT Farmer Vario
Dometic Ersatzglas S4-Ausstellfenster Wohnwagen Camping Fenster nur Glasscheibe
Dometic Ersatzglas S4-Ausstellfenster Wohnwagen Camping Fenster nur Glasscheibe
Hindermann Caravan Bugschutzplane Abdeckplane Caravan Wohnwagen Frontfläche grau
Hindermann Caravan Bugschutzplane Abdeckplane Caravan Wohnwagen Frontfläche grau
Hindermann Caravan Bugschutzplane Abdeckplane Caravan Wohnwagen Frontfläche grau

Rangierhilfe und Akkunachladung per Solar?

Rangierhilfe und Akkunachladung per Solar?  Elmi79

Hi,

nach dem das Kreuz über kurz oder Lang nicht mehr wirklich mitmacht, steht demnächst wohl eine (automatisch an das Rad anfahrende) Rangierhilfe an. Allerdings habe ich jetzt ein kleines Problem, worauf ich in keiner der Montage/Bedienungsanleitungen eine Antwort finde:

Normalerweise wird der Mover-Akku ja über das Netz geladen, wenn der Wohnwagen am Strom hängt. Jetzt habe ich in meinem Camper aber ein Minisolaranlage mit einem Winzakku, welche für Licht sorgt, wenn kein Netz vorhanden ist, die ich gerne mit dem Moverakku kombinieren würde - bzw. würde ich in der Winterpause den Moverakku gerne per Solar Erhaltungsladen.

Wie geht das? Gibt es Mover-Steuergeräte, die bereits auf die Solarladefunktion ausgelegt sind oder wenigstens zwei getrennte 12V-Eingänge haben?

Danke!

Rangierhilfe und Akkunachladung per Solar?  bertel

Hallo Elmi,
natürlich geht das mit Solarzellen. Die Frage ist nur, wieviel Leistung haben denn deine Winzlinge?
30W sollten es schon sein. Im Winter gibt es nur wenig Sonne.
Die Frage des Steuergerätes ist einfach zu klären.
2 getrennte 12V Systeme ( 1 x Ladefunktion über Bordstrom / 1 x Ladefunktion über Solarzelle mit Solarregler ) mit jeweils einem Unterbrechungsschalter versehen und vor dem Akku zusammenführen. Schon kannst du über Bordstrom oder Solarzelle deinen Akku aufladen.
Musst nur daran denken, die Unterbrecherschalter nie gemeinsam auf "On" zu schalten. Geht auch mit einem Wechselschalter, dann hast du dieses Problem nicht.
Viel Spaß

Bertel

Rangierhilfe und Akkunachladung per Solar?  Elmi79

OK, ich habe meine Frage wohl etwas ungenau gestellt: mein Problem sind weder die Kapazität des Akkus noch die Leistungsfähigkeit der Solarzellen - dass ich beide entsprechend groß auslegen muss, ist mir klar.

Der Knackpunkt ist der Solarladeregler, der den Akku eben automatisch aus der jeweils verfügbaren Stromquelle laden soll: primär Bordnetz, wenn das nicht da ist, Solarzelle (manuell Umschalten ist keine Option, das vergesse ich...)

Mittlerweile habe ich das hier gefunden: https://www.campingshop-24.de/schaudt-e ... k-csv-409/

Das ist ein kompletter Elektroblock, der sämtliche Spannungsquellen und Stromkreise inklusive Solaroption komplett selbst verwaltet. Wirklich peinlich dabei: das Ding kann nur mit den schweren Bleiakkus umgehen, von Lithium Ionen Akkus hat der Hersteller scheinbar noch nix gehört :-O

Rangierhilfe und Akkunachladung per Solar?  bertel

Hallo Elmi,
als das Ding entwickelt wurde, dachte noch niemand an Lithium Ionen Akkus.
Für dein Vorhaben dürfte es aber das richtige sein.

Gruß
Bertel




Zurück zu Aufbau und Fahrgestell





cron