- Anzeige -
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schwarz Außen Türgriff
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228

Neumitglied mit Adria Optima 440

Neumitglied mit Adria Optima 440  Holger68

Salut!
Ich lebe seit 14 jahren in der Schweiz, derzeit im Jura. Vorher verbrachte ich einige Jahrzehnte in ROW in Niedersachsen. Dort hatte ich auch eine lange Campingkarriere, welche irgendwann 1975 mit einem Pfingstlager der DLRG begann. Später waren es dann unendlich viele Reisen mit dem Kajak, wodurch ich so ziemlich alle CP des Deutschen Kanu- Verbandes (DKV) an Weser und Elbe kennenlernte. Mit der Zeit kam der Führerschein und ein erstes Wohnmobil (T2 Bj. 1977, Doppelvergaser, Originalausbau Westfalia Helsinki - ein Traum, den ich Depp wegen knapper Kassen verkaufte!)
Später folgte noch ein Sven Hedin (VW LT), zwischendurch 2-3 quasi schrottreife Wohnwagen, die ich mit viel Mühe, wenig Talent und mittelmässigem Erfolg reanimierte.
Mit dem Wechsel in die Schweiz kam das Campen zum Erliegen.

Tja, und nun besitze ich seit 1 Woche einen Adria Optima 440 aus dem Jahre des Herrn 1991, welcher ganz frisch MFK (schweizer TüV) hat und somit für meine Verhältnisse in Topform ist! Dabei ignoriere ich den Hagelschaden und die eine oder andere Alterserscheinung.
Parkflächen in der Schweiz ähneln tendenziell Goldgruben, könnte man meinen. Also hab ich mir zum WW- Standplatz meine Gedanken gemacht. Ergebnis: 45 Minuten entfernt bin ich bereits in Frankreich. Dort habe ich nun einen Ganzjahresstellplatz auf einem Campingplatz aufgetan, welcher (ungelogen!) weniger kostet als ein P(K)W- Parkplatz in der Eidgenosenschaft. Konkret: 400 Euro im Jahr...
Will sagen: Ich kann nun meinen Adria günstig abstellen UND ihn erst noch als Wochenenddomizil nutzen, wenn ich nicht umherfahre. Glückstreffer!

Was noch? Derzeit habe ich ein etwas absonderliches Zugfahrzeug mit meinem kleinen Franzosen (Peugeot 206 cc). Was soll ich sagen: Normal gibts halt schon. Und ein paar Geldregen später wird aus dem 206 cc vermutlich ein Cabrio von SAAB, Audi, oder Mercedes. Aber ganz sicher wieder ein Cabrio!

Was noch? Ich werde durch einen jungen Grosspudel namens Arielle (Ari) begleitet.

Zu meinen Ansprüchen ans Campen: Ein CP soll gerne sehr ruhig, sehr naturnah oder zumindest abgelegen sein, damit er mir gefällt. Wenn es Animation gibt, dann bitte weit weg von meinem Standplatz! WLan und erträglichen Handyempfang finde ich schön. Parzellen, die so gross sind, dass ich dem Menschen im Nachbarwohnung nicht direkt das Bier herüberreichen kann, finde ich gut. Und überhaupt kann ich beim Reisen auf Parzellen verzichten. Man kann also sagen, dass ich Plätze suche, die möglichst wenig oder eher schlechte Bewertungen haben :)

Guten Austausch!
Holger



Zurück zu Meldungen und Neuvorstellungen





cron