- Anzeige -

Hobby 520 TQM Bj. 1991 (Classic) Autark Batteriebetrieb

Hobby 520 TQM Bj. 1991 (Classic) Autark Batteriebetrieb  knopfcaravan

Hallo.

Ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe.

Hintergrund

Ich habe einen Schrebergarten erworben, in dem ein Hobby 520 TQM Baujahr 1991 - Hobby Classic Wohnwagen steht.

Es ist genau der hier: http://www.oldiecaravan.de/Hersteller_A_-_Z/Hobby/Hobby_1990/Hobby_1990_-7-.jpg

Der WW ist einem guten Zustand, steht fest als Dauercamper und hat noch eine Überdachung.

Besonderheit

In dem Schrebergarten gibt es KEINEN Strom! Das heißt, der WW ist nicht mit 230 V über den Aussenstecker versorgt.

Ich habe keinen Schaltplan und keine Benutzerhandbuch :(

Frage

Wie kann ich, wo erstmal eine 12 V Batterie anschließen und dann eventuell später ein Solarpanel-System? Wo speise ich die 12 V-Batterie ein?

Ich konnte schon in Erfahrung bringen, dass der WW wohl serienmäßig keinen Umwandler hat.

Unter der Spüle habe ich eine 12 V Autobatterie entdeckt, die aber nirgendwo angeschlossen ist. Ich glaube die Vor-Vorbesitzer hatten eine Solaranlage, zumindest kommt da ein Kabel vom Dach unter die Spüle, wo es aber dann ins Leere läuft.

Ich glaube auch, dass man mit 12 V dann nur die Wasserpumpe und Küchen-+ Badlicht betreiben kann. Das würde für mich schon mal ein Fortschritt sein.

Ich kenne mich leider (noch) nicht aus im ganzen WW-Bereich. :( Vielleicht kennt jemand ja den Wagen und kann mir helfen.

Liebe Grüße, Til

Hobby 520 TQM Bj. 1991 (Classic) Autark Batteriebetrieb  soul

verfolgst vom stecker der anhängerkupplung außen die leitungen nach innen. dort kannst dann passend die 12v anschließen.
welche kabeln beim stecker dafür vorgesehen sind findest im internet - wird wohl noch eine 7-polige sein.

Hobby 520 TQM Bj. 1991 (Classic) Autark Batteriebetrieb  uwelke

Hallo habe einen Hobby bj 89. Ja du kannst die Kabel vom Stecker aus verfolgen. Die führen zu einem Kästchen unter der Bugsitzgruppe. Müssten auf der Klemmleiste die linken 3 Anschlüsse sein. Ganz links ist bei mir Dauerplus und gebrückt auf die 2. Klemme. Die dritte müsste Masse sein. Von da aus wird der Strom zum Kühlschrank, die Lampen in WC und Küchenoberschrank und glaube Wasserpumpen verteilt. Unter der Spüle ist bzw war eine 12V Blockbatterie. Wenn bei dir jetzt da eine Batterie bzw Kabel der Solaranlage sind, dann müssen auch hier irgendwelche Lüsterklemmen für den Anschluss für 12V vorhanden sein. Aber Vorsicht damit du plus und minus nicht vertauscht. Ist schwer auseinanderzuhalten, bei mir sind die Kabel für Wasserhahn alle weiss und einer grau.
Die Deckenleuchten sind nur für 230V Umrüstung auf 12V nicht möglich bzw sehr aufwendig.
Zur Batterie noch etwas. Wie willst du die wieder aufladen? Außerdem musst du dir überlegen welche Kapazität (Ah) du brauchst. Bleiakku ist nur Notlösung, da du den nur bis zur Hälfte entladen kannst und auch weniger Ladezyklen hat. Kommt drauf an was du sonst noch dranhängen willst.
Grüße Uwe




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron