- Anzeige -
Groß Ausgleich 2 Bock Set für Wohnmobil als ein Gleicht aus Paar Rampe Rad
Outwell Vordach Zeltplane Camping Baldachin Wohnwagen Sonnensegel Vorzelt
Outwell Vordach Zeltplane Camping Baldachin Wohnwagen Sonnensegel Vorzelt
Fiamma Geeignet Tür Außen- Wohnmobil Weiß Sicherheitsschloss 07704-01
MPK Dachhaube Dachluke Dachfenster Vision Star M pro 4803PW - 40x40 + Dekalin
MPK Dachhaube Dachluke Dachfenster Vision Star M pro 4803PW - 40x40 + Dekalin
Fahrradträger Heckklappe VW T5 FIAMMA Carry Bike PRO

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  WoWaKiter

Hallo liebes Forum,
ich habe mich schon längere Zeit durch dieses und auch andere Foren gequält, ohne eine für mich adäquate Antwort zu finden. Daher richte ich mal meine Frage direkt an die Mover Nutzer.

Ich bekomme in ca. 6 Wochen meinen neuen WoWa und trage mich mit dem Gedanken, das Fahrzeug mit einem Mover auszustatten, obwohl ich bislang immer ohne auskam. Aber man wird ja nicht jünger, dafür aber bequemer :wink:

Mein Zukünftiger wird ein Dethleffs Tandemachser sein, mit einem zGG von 2.500 kg. Hierzu folgende Fragen:

  • Welcher Mover eignet sich am besten für ein solchen WoWa (wäre Topausstattung)
  • Welcher Mover hätte für dieses Fahrzeug das beste Preis/Leistungsverhältnis (wäre dann Vernunftausstattung)
  • Welche Batterie zum Mover? (sollte eventuell auch mal für max. einen Tag autarkes Campen herhalten können -Licht, Audio/Fernseher, Wasser-)

Vorab schon mal vielen Dank für die Antworten.

LG

P.P.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  visp42

Hallo P.P.

Gratuliere zu neuen Wohnwagen

Ich habe mich auch immer gegen einem Mover gewehrt.

Jetzt möchte ich ihn nicht mehr missen, ein echt geniales Teil.
Wir haben einen Einachser (weil wir viel nach Frankreich fahren)mit dem thruma XT mover, der Händler hatte mit dem Wohnwagenhersteller eine Aktion und so hat mich der Mover Fr. 1900.-- gekostet.

Wir bezîehen den Autarkstrom auch aus der Moverbatterie, der Händler hat irgend ein Relais eingebaut, so konnten wir uns das obtionale Autarkpaket des Herstellers sparen.

Gruss chrigel

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  volley97

halli hallo und sei willkommen bei uns im Forum :)
Gutes Neues Jahr und herzlichen Glückwunsch zum neuen WW 8)
Welches Modell hast Du denn gewählt?

Beim Mover scheiden sich die Geister, der Unterschied zwischen 1 u 2 Achsern ist schon sehr groß.
Ich habe mich für meinen Beduin für den neuen Reich, welcher im Frühjahr jetzt rauskommt entschieden, da er ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat,
und den Einbau wird mein bewährter Händler (welcher zufällig auch Reich Stützpunkthändler ist) dann im Mai vornehmen.
Batterie weiß ich noch nicht, ob ich die gr. Optima nehme, welche für die von Dir & mir gewünschten Bedürfnisse sehr gut ist, oder ob ich alternativ die
vom Händler empfohlene nehme - das weiß ich noch nicht genau, da ich ggf. in 2 - 3 Jahren umsteigen möchte, werde ich wohl nicht mehr so viel umbauen - in Richtung
Autark, sondern nur das nötigste.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  visp42

Nachtrag für oder gegen Mover.

Früher musste ich immer überlegen, wie kann ich den WW in den Stellplatz manöverieren.

Heute mit Mover überlege ich: wie passt mir der WW am besten auf dem Stellplatz dH ich kann ihn in eine Ecke stellen damit ich die beste Aussicht habe.

den Ausschlag für den Mover war, dass wir den WW nicht auf einen Keil schieben konnten. Es war zuwenig Platz um ihn nochmals an Auto zuhängen

Gruss chrigel

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  volley97

da hast Du Recht, und wenn es ein Doppelachser ist, welcher dann noch Richtung 2 - 2,5 to geht u. vielleicht beladen ist, dann wird selbst das schieben auf engstem Raum ein großes Problem, und zu den heute verbauten Griffen, habe ich nicht wirklich das Vertrauen, wenn da mal ein 90 - 100 EW richtig zieht :oops: :roll:

Wir hätten z.B. am MDV ohne den Mover so gut wie gar nichts gemacht - selbst mit Mover ist das wirkliche Arbeit :)

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  Maggie

Nachdem wir von Womo zurück zu Wowa sind und ich kurz vorher auch noch einen heftigen Bandscheibenvorfall hatte (und somit als Rangierhilfe völlig ausfiel), entschied mein Mann aus dem Stehgreif, dass es einen Mover geben soll.

Und was war das für eine tolle Entscheidung! :ja: Einfach genial!

Ich kann dich also nur absolut darin bestärken! Hol ihn dir!

Zu den technischen Fragen kann ich jedoch konkret nichts sagen (Frau halt eben :oops: ). Zumal unsere Werte dir nicht viel weiterhelfen würden, da wir einen Ziemlich leichten Wowa haben und bei dir die Voraussetzungen sicherlich andere sind.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  DirtyHarry

Ich habe am Tandemachser 2000 Kg einen Truma Mover mit 2 Motoren und Tandemsoftware. Super nie mehr ohne Mover. Bei 2500 Kg brauchst Du einen mit 4 Motoren. Schau doch mal beim Holländischen Campinghändler rein, da gib es oft gute Angebote, kann man dort auch einbauen lassen.

Aber wie gesagt nie mehr ohne. Wer das einmal genossen hat schiebt nicht mehr.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  DirtyHarry

Nochmal zur eigentlichen Frage, also wir kennen einige viel die einen Mover haben, da hat noch keiner was netatives gesagt. Wenn auf dem Mover steht für 2,5 Tonnen, dann schafft er das auch, wichtig ist, das der Abstand der Rollen zum Reifen richtig eingestellt ist, ist der zu gross drehen die Rollen durch wenns schwer wird.
Ein Freund hat einen billigen im Angebot gekauft, auch der ist noch nicht stehen geblieben, und das bei Spanischen Auffahrten. Preis unter 1000 € für einen Einachser 1600 Kg.
Aber wie gesagt schau mal beim Holländischen Campinghändler rein.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  Maggie

Nicht unerheblich ist auch die Kraft der Batterie. Evtl. musst du den schweren Wowa auch mal ein paar Meter bergauf fahren können.

Frage an Mover Nutzer (Tandemachser)  volley97

der Einbau ist wichtig - hier haben schon einige, welche ich in den letzten Monaten gesprochen habe böse Überraschungen erlebt - wichtig ist nämlich die Bodenfreiheit!!!




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron