- Anzeige -
155 70 R12c Anhänger Reifen 900kg Heavy Duty 155 70 12 Reifen High Speed
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel Opel Mokka auch X Chevrolet Trax 100560 XL
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel Opel Mokka auch X Chevrolet Trax 100560 XL
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel Opel Mokka auch X Chevrolet Trax 100560 NEU
EMUK Wohnwagenspiegel Caravanspiegel Opel Mokka auch X Chevrolet Trax 100560 NEU
Tischfuß Tischgestell Tischbein H 70cm für Boot Wohnmobil, abnehmbar
Maxview Sat-Anlage Omnisat VuQube II Auto Twin vollautomatische Sat Anlage Alarm
Maxview Sat-Anlage Omnisat VuQube II Auto Twin vollautomatische Sat Anlage Alarm

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  knausert

Hallo, ich plane ein Schutzdach auf meinen Wohnwagen zu bauen. Kann mir jemand sagen ob das Dach wirklich einfach nur mit den Spannseilen befestigt wird? Und werden die Füsse auch auf die Aluleiste die an der Kante langläuft gestellt? Oder nur daran. Ich habe einen Knaus Azur 750 Baujahr 89. Da stellt sich dann die Frage wie die Holzkonstruktion oben an der Ecke aussieht.

Kann mir da jemand eine Antwort drauf geben?

Gruss Jochen

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  turbokurtla

Tag Jochen
Viele Fragen. Und ohne konkrete Infos, wie Du es bauen willst, also Holz oder Metallrahmen, mein ich.
Grundsätzlich werden die meisten Schutzdächer auf die seitl. Kante des Daches gestellt. Abspannung erfolgt dann unterschiedlich. Seitlich in die Kantenleisten und vorne und hinten zum Rahmen runter.
Und dann, ganz wichtig, wo wirds aufgebaut oder mit wieviel Schneehöhen/Lasten muss man rechnen.
Falls ev. viel, dann unbedingt zusätzl. Füße/Stützen bis zum Boden runter.
Gruß Kurt

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  volley97

wenn Du genaue Fakten lieferst, bauen die Profis hier(Anleitung dazu) fast alles :D

Ich habe ein Beisel Schutzdach, da habe ich bisher nur positives gehört und selbst kann ich auch nichts negatives sagen :) - falls das eine Alternative ist.
Für mich der Vorteil, ist immer dabei :ja:

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  knausert

Moin und danke für die Antworten. Dann fange ich mal an. Wegen der Materialien bin ich noch am zweifeln. Ich komme an fertige Träger (Alu, mit Füsse und gebogen) ran die kosten aber stk ca 40€. Alles in allem habe ich eine Quelle wo ich das ganze Zubehör für Dächer und Vorzelte bekommen könnte. Trotzdem schwanke ich zwischen Alu und Holz. In einem anderem Forum habe ich solche Träger aus Multiplex (38mm) gefräst gesehen. Die könnte ich selber herstellen. Aber ich denke das trotz des Daches das Holz sehr stark beansprucht wird. Hitze und seitlicher Niederschlag und nicht zuletzt die auf dem Wohnwagen aufstehende Holzkonstruktion würden ständige Flegearbeiten nötig machen. Deswegen ist meine Überlegung Alu gerüst und LKW Plane in 700gr/qm sehr reisfest und UV beständig.

Da aber die anzuklebenden Kederleisten seeeehhrrr schwer zu bekommen sind dachte ich das ich es so mache wie die Dächer von (ich glaube Waru) die sind von oben auf die Alustützen mit Aluleisten verschraubt. Aber das ist die Lösung wenn ich keine anklebbaren Kederleisten bekomme.

Der WW steht auf Fehmarn. Schnee ist da auch zu erwarten (letzten 2 Jahre nicht zu knapp) Aber die Winde sind da natürlich nicht zu unterschätzen. Auf unserem Platz bin ich mal mit der Kamera langgelaufen. Es gibt soviel verschieden Lösungen. Dach mit: vorne und hinen Seile nach unten, keine Seile nur mit Stützen, Seile vorne und hinten mit seitlichen Befestigungen in Form von Gewindestangen und Vorzeltösen und was weiss ich nicht alles. Mein Plan ist es das die Plane vorne und hinten mit Seilen abzuspannen, an der Vorzeltseite gibt es Kederbleche die in die Kederschiene vom Vorzelt gezogen werden und dann an der Stütze verschraubt werden und an der anderen Seite kommen zusätzliche Halter für das Vorzeltgestänge dran und da wird eine kleine Gewindestange durchgeschoben und so der Fuss der Stütze und WW verbunden.

Bild

Bild

Mir ging es jetzt nur darum ob das Gerüst wirklich nur auf dem WW steht und mit Spannseilen auf den WW gespannt wird. Und wenn ja wie wird das am Rand gemacht. Meine Seitliche Leiste steht oben ja über dem WW-Dach somit müsste ich ja noch was zum Ausgleich unter die Füsse der Stützen legen.

Gruß Jochen

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  Troll

Moin,
aus meiner WoMo-Zeit.
Da hatte ich für den winter eine Konstruktion aus Holz drauf. Dieses Gestell hatte ich auf die Reling gestellt und mit Kabelbindern angebunden. Darüber kam eine Gewebeplane die ich mit längstleisten einfach am Unterbau verschraubt habe. Hat sogar den letzten Winter überstanden.
Nachteil ist das Du etwas alle 6 bis 8 Jahre ein neues Gestell bauen mußt weil das Holz trotz Impränierung nach dieser Zeit hinüber ist. Auch brauchst Du alle 3 bis 4 Jahre eine neue Plane. Wenn ich bilder finde stelle ich sie noch ein. Der neue WoWa bleibt diesen Winter ohne Dach. Noch habe ich Garantie und wenn jetzt was feucht wird hat mein Händler ein Problem. Da werde ich im Frühjahr ganz genau messen und im Herbst kommt so wie so die Dichtheitsprobe.

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  turbokurtla

O.K., nicht soviel Schnee wie in den Bergen, dafür ev. mehr Wind.
Hast Dir ja schon einen guten Plan zurechtgelegt. Anschaun von anderen ist immer gut.
Keinesfalls würde ich Schrauben durch die Kantenleisten ins Dach machen, das wird nie dicht ( außer wenn das Dach drüber ist ).
Versuch die Längsrohre weiter nach außen zu legen und daran dann, mit Haken, einige Seile nach unten zum Boden spannen. Vorne und hinten Seile zum Rahmen ist eh klar.
Tja, und ab 20/30 cm Pappschnee sollten Stützen zum Boden mit dran, sonst könnte das Gewicht des Daches mit Schnee die Seitenwand abscheren ( hab ich schon gesehen ).
Eine zusätzliche Stütze, also Platte-Kantholz-Platte, am Abgaskamin zwischen Dach und Plane ist auch manchmal sehr hilfreich. Da reißt die Plane bei viel schwerem Schnee gerne ein.
Gruß Kurt
Dateianhänge
TRGER_~1.TIF
TRGER_~1.TIF

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  knausert

Hallo Kurt, das mit dem einreissen am Kamin hatte ich hier schon in einem Deiner Beiträge gelesen. Den Tip von dir mit ein Stück Plane in 40x40cm unter zu kleben habe ich schon im Plan notiert. Da ich aber nicht mal eben schnell nach Fehmarn fahren kann im Winter werde ich den Tip mit dem Balken und den Platten beherziegen wenn ich alles Winterfest mache.

Ich könnte bei der Montageplanung das weiter rausholen des Rundrohres mit einem vierkantprofil erreichen. Anstelle eines Rundrohres verbinde ich alle Stützen ausserhalb mit einem Vierkantprofil und verspanne dann seitlich zum Boden ab. Das würde doch reichen wenn ich das nur zum Winter mache, oder? Das würde etwas stören beim Rasen mähen. :razz:

Hier ein paar Bilder, mit Seile und ohne. Von unserem Platz.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  turbokurtla

Das Dach des Hobbys schaut zwar sehr profesionell aus, doch wennst das mal weg machst ersäuft der Wagen von den vielen Löchern. Wenn nicht schon vorher bei Regen mit Wind.
Da gefällt mir das Dach des alten Adria deutlich besser, vermutlich ist da nix geschraubt. Durch die Konstruktion vo + hi halten die Halteböcke wahrscheinlich von selbst.
Überleg Dir sehr gut, ob Du solche Dachrinnen anbringen willst, die machen nur Schwierigkeiten. Lieber was Primitives nur fürn Sommer.
Gruß Kurt

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  DirtyHarry

turbokurtla hat geschrieben:Das Dach des Hobbys schaut zwar sehr profesionell aus, doch wennst das mal weg machst ersäuft der Wagen von den vielen Löchern. Wenn nicht schon vorher bei Regen mit Wind.
Da gefällt mir das Dach des alten Adria deutlich besser, vermutlich ist da nix geschraubt. Durch die Konstruktion vo + hi halten die Halteböcke wahrscheinlich von selbst.
Überleg Dir sehr gut, ob Du solche Dachrinnen anbringen willst, die machen nur Schwierigkeiten. Lieber was Primitives nur fürn Sommer.
Gruß Kurt


Das ist kein Wohnwagen mehr, sonder ein Gartenhaus in einer Garten-Kolonie-Anlageee ;D

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  knausert

Aber sehr kompfortabel. Entspricht zwar nicht mehr so ganz den Camping vorstellungen, aber ich finde es gut. Die Steigerung dazu ist ein HartVorzelt.

Guggst Du hier.http://duration-camp.net/camp/index.html

Oder noch besser. Hier: http://aluzelt.de/

:razz: :razz: :razz: :oops: :oops: :oops: :razz: :razz: :razz:

Festes Schutzdach. Nur auf das Dach gestellt?  DirtyHarry

Sorry, das ist auch kein Vorzelt, sondern ein guter Vorbau oder so, mit der Wohnwagenfahrerei hat das nix mehr zu tun. Außerdem glaube ich auch, das wenn das Dach abgenommen wird der Wohnwagen ersäuft, was mir an solchen Dächern auch aufgefallen ist, das Dichtmaterial wird durch das Gewicht herrausgedrückt. Wir hatten einen solchen "Campingplatz" Jahre lang als Abstellmöglichkeit genutzt, hatten auch solch einen Vorbau, und waren auch schon mal am Wochenende da. Zuerst waren die Dächer dort verboten. Als diese erlaubt wurden, machten sich 90 % eins drauf, alle die die nicht fuhren :versteck: Egal wie, ich fahr ja sowieso nicht. Es wurden aber trotzdem Wohnwägen von innen nass, das stellte sich zu häuf herraus als der Platz aufgelöst wurde, leider :cry: :cry: :cry: :cry: Es ist eben auch so, wenn ein Wohnwagen nicht bewegt wird vergammelt alles, auch das drumherum, die Hecken werden immer dicker und Bäume grösser usw. Ich meine auch ein Schutzdach gibt nicht immer den erhofften Schutz, aber jeder wie er meint, ich würde ein Dach bevorzugen, das am Vorbau befestigt ist, und man den Wohnwagen wie unter einen Carport stellt, war aber auf dem Platz verboten. Allerdings wären wir heute noch da und würden den Platz als Hafen nützen, aber so ist es eben wenn die Gemeinde was verwaltet ;D
Dateianhänge
Vorbau1.jpg
So war es, man konnte rückwärts den Wohnwagen mit E-Deichselrad gut rausfahren, da gucketn die Nichtfahrer mit grossen Augen.
Abriss1.jpg
Schade schade schade, aber der Platz wird geschlossen, alle müssen runter.
Abriss2.jpg
Das war unsere Schutzplane für den Winter, eigentlich mehr wegen dem Schmutz der Bäume.
Abriss2.jpg




Zurück zu Vorzelt und Markise





cron