- Anzeige -
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schloss Komplett Asssembly Schwarz Typ 1
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 1 73214
Wohnmobil/Wohnwagen M1 Schwarz Außen Türgriff
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 2 73216
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228
Wohnmobil / Wohnwagen FAP M1 Schwarz Innen Schloss Typ 3 73228

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

Hallo zusammen,

ja, morgen ist es soweit! Wir gehen uns einen Hobby Wohnwagen anschauen, der vielleicht unseren Adria ablösen wird.
Natürlich weiß ich grundsätzlich, worauf es beim Kauf eines Wohnwagens ankommt. Wir haben ja schon mehr wie einmal ein Freizeitfahrzeug gekauft und sind damit eigentlich immer gut gefahren.
Mit einem Messgerät sind wir ausgerüstet und auch die „üblichen Verdächtigen“ wie Ecken, Kanten und Unterboden werde ich mir besonders anschauen.
Auch unseren Forenprofi Kurt hab ich natürlich schon angetickert und ihn gefragt, ob er hier noch besondere Tipps hat. Wenn man so wie er bereits mehrmals in die tieferen Anatomien eines Wohnwagens eingestiegen ist, hat hierzu bestimmt ein paar Tipps und Ratschläge.
:D

Was mich aber noch interessiert, sind so ein paar Meinungen und Erfahrungsberichte zu Hobby, besonders zu den Modellen aus den späten 90er Jahren bzw. Anfang des neuen Jahrtausends. Da Hobby eine Marke mit sehr großem Verbreitungsgrad ist, hat hier bestimmt der ein oder andere von euch etwas zu berichten?!
Wer kennt hier besondere Schwachpunkte, markante markenbekannte Mängel, Haltbarkeit, Verarbeitung usw.
Was nutzt sich besonders schnell ab, wo gab es hingegen keine Probleme?
Wie ist der grundsätzliche Lauf der Fahrzeuge hinterm Zugfahrzeug, was ist pfiffig gelöst und was nicht.

Kurzum, alles an Info, was uns für oder gegen einen Hobby entscheiden lässt, lese ich gerne!
Und nein, ich meine damit übrigens nicht den allseits bekannten Spruch „Wer ein Hobby hat, hat ein Hobby!“

Danke euch sehr
Gruß
Björn

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

Moin Björn,
wir hatten von 2006 bis 2009 einen Hobby, und zwar den 460 ufe aus der Baureihe deluxe easy, Bj. 2006.Bild
Unsere Erfahrungen waren überwiegend positiv:
Viele, viele große und kleine Lampen und Lämpchen machen es urgemütlich innen. Gesamte Bordelektrik auf 12 Volt-Basis kommt einer gewissen autarken Lösung schon recht nahe)
In den drei Jahren mit Fahrten auch über grauslige italienische Autobahnen gen Süden (südlich Neapel) ist nie irgendetwas auseinandergefallen. Gut auch die Tür mit Fenster und die zwei Klarglas-Schiebefenster im Dach(ähnlich Schiebedach beim Auto)
Gutes Nachlaufverhalten trotz der vielgeschmähten Knott-Drehstabfederachse "nur" als Längslenkerkonstruktion.
Was nicht so toll war: Im Innern waren die Schränke und Klappen ohne Verriegelungen, sondern nur mit Federscharnieren, was schon mal zu unfreiwilligen Aufräumaktionen verhalf :D Im Sanitärbereich war nix verfugt und teils debe Spaltmasse. Der Frontbereich über der Fensterbank war ein "Kälteloch" mit dementsprechend Kondenswasserproblemen.Der einfache Einschub-Wassertank kleckerte gern über, wenn er zu voll war bei der Fahrt.
Leiter zum Dach und Dachreling sind lediglich als Zierde zu betrachten. Bitte n i c h t besteigen, da die Leiter nur mit Winzschrauben in der Hülle befestigt ist- ebenso die Reling. Versucht mal, herauszubekommen, ob die Vorgänger diese Ausrüstung benutzt haben- dann am Besten Finger weg, da dann Nässeprobleme im Bereich der Verschraubungen drohen.
So, das wars erstmal
aus Ostfriesland

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

Hey, vielen Dank!
Sieht gut aus dein Hobby!
Also auf die Scharniere werde ich besonders achten, also die Schränke mal auf und zu und so. Schauen wir mal, ob alle Federn noch in Ordnung sind. Auch nach den Spaltmaßen werde ich natürlich schauen.
Das mit der Leiter ist natürlich ein deutlich größerer Tipp, vielen Dank dafür!
Ich hab mich sogar zuerst geärgert, weil der Wowa, den wir uns morgen anschauen, gar keine Leiter und Dachträger hat! Ich hab vor meinem Auge nämlich schon mein Surfbrett darauf gesehen.
Wenn ich nun aber lese, dass die Leiter gar nicht wirklich ordentlichen Belastungen standhält, dann bin ich im Nachgang froh, dass wir dieses Problem wohl gar nicht haben.
Aber ich werde in jedem Fall darauf achten, ob an der Stelle vielleicht mal eine Leiter und ein Dachträger war. Kann ja auch sein.
Beide Tipps nehme ich also gerne schonmal mit!

Was ich allerdings nicht verstanden hab:
vielgeschmähten Knott-Drehstabfederachse "nur" als Längslenkerkonstruktion

Hier fehlt mir einfach das Fachwissen für die unterschiedlichen Fahrgestelle, die sich unter den Wohnwagen befinden. Hier kann ich meine Herkunft vom Wohnmobil nicht verleugnen.
;D
Könntest du (und natürlich auch jeder andere, der es weiß) es vielleicht etwas genauer erklären oder mir einen Link an die Hand geben, wo ich mich zu dieser Thematik einlesen kann? Handelt es sich hier um eine bautechnische Besonderheit von Hobby bzw. vom Fahrgestellhersteller und sind Fahrgestelle anderer Hersteller da anders? Unser Adria steht z.B. auf einem Al-Ko- Fahrgestell. Wie finde ich nun heraus, ob wir hier das gleiche Problem haben oder ob dies ein besseres Fahrgestell ist?

Danke!

Gruß
Björn

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

Hi, Björn,
das ALKO-Fahrgestell bzw. die Achse unterscheidet sich grundlegend: Während beim Hobby eine sog. Drehfederachse zum Einsatz kommt, die regelmässig an div. Punkten abgeschmiert werden muss, hat die ALKO-Achse eine "Gummifederung", d.h. in das fast 4-kantige Achsrohr sind Massive Gummistränge zwischen Achsrohr und drehbarem Achsteil eingepresst, die neben den Stoßdämpfern noch zusätzlich dämpfend wirken. Auch hat die Alko-Achse meist eine sog. Schräglenkerachse, was soviel bedeutet, da0 sich das kurvenäussere Rad eben schräg an die Strasse presst und damit mehr Seitenführungskraft aufbaut. Von vorn oder hinten betrachtet haben diese Konstruktionen meist einen leicht negativen Sturz-also Räder sind leicht nach oben/innen geneigt (sportwagenmässig :-)))) )
Aber eben die Abschmiererei bedeutet etwas an Kosten zusätzlich, wnn mans nicht selbst macht.
Und nochwas zu den Polstern: Unsere waren nach 1 Jahr an der Popo-Stelle durchgesessen bis zum Spueren des Holzbretts darunter :cry: Und neue , bessere Schaumgummis , mög :cry: l :cry: ch als Mehrzonenschaum, sind nicht ganz preiswert. Hier hat Hobby im Vergleich zu unserem jetzigen Eriba-Hymer echt zu sehr gespart. Es sind eben die oftmals nicht sichtbaren Kleinigkeiten bei Hobby, wie "verschossene" Klammern, dösige Gardinenkonstruktion, die gut aussieht, aber in der Praxis sch... ist. Kann man aber überall gut mit leben!!!!
Werner

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

-->Link

-->Link

hier haste techn. Grundlagen

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

auch interessant die Abhandlung Gummifeder vs. Drehstabfederachse
-->Link
Werner

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  turbokurtla

Ich kenn mich zwar mit den Details nicht richtig aus,
doch ALKO ist garantiert die bessere Wahl.
Der läuft super hinten nach.

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

Na, wat is nu.....
Haste den Hobby angeschaut----und gleich zugeschlagen????
Lass uns nicht dumm sterben---
Werner
von der ostfriesischen Küste

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

jonathan54 hat geschrieben:Na, wat is nu.....
Haste den Hobby angeschaut----und gleich zugeschlagen????
Lass uns nicht dumm sterben---


Wir sind ganz GANZ nah dran!

Ich berichte wieder, spätestens zum Wochenende.
:D

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  volley97

:D dann viel Erfolg :ja:

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  spleiss53

Hab auch einen Hobby - bin rundum zufrieden. Frage: gibt es dann "ichhabeinenneuenHobbyWohnwagenbier"? :)

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

Ich darf nun endlich erfolgreich vermelden, dass wir nun einen Hobby haben!
:D :D :D

Im "Meldungen"- Thread hab ich ihn mit Bild ausführlich vorgestellt.
:ja:

Ein Bier dazu?
Klar spleissi! Musst uns nur auf dem Campingplatz finden! Wenn dir das gelingt, gibt es auch zwei und ne Wurst dazu.
Die Chance hierzu steht übrigens bei läppischen 1:1,8 Millionen!
Bei 220 möglichen Tagen im Jahr und 8600 Campingplätzen, die wir laut ACSI besuchen können.
Besser als Lottospielen!
;D

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  turbokurtla

Kössen ?
Im Sommer ?
Dann komm ich auch auf Wurst und Bier vorbei.

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  jonathan54

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Schneckenhaus. Und allzeit gute Fahrt und erholsame Stunden beim Camping!
Werner

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

turbokurtla hat geschrieben:Kössen ?
Im Sommer ?
Dann komm ich auch auf Wurst und Bier vorbei.

Uh, das klingt gut. Aus "Sommer" müssten wir aber einen recht dehnbaren Begriff machen, da wir hier noch ein bisschen auf die Brötchengeber angewiesen sind...

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  turbokurtla

Siehste Spleiss,
und schon hab ich ihn. :D
Tja Björn, ist bei mir nicht anders. Allerdings versuche ich so ziemlich jedes freie WE, ich hab ja oft Dienst,
auszunutzen. Entweder auf meine Hütte oder mitm Womo weg.
Und da ich eh oft in die Berge fahren werde, liegt Kössen an meiner "Hausstrecke".
Gruß Kurt

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  turbokurtla

turbokurtla hat geschrieben:Siehste Spleiss,
und schon hab ich ihn. :D

... und hab heut schon nach ihm gesucht.
Soll heißen, ich war/bin noch in Kössen.
:eek: Aber er ist nicht da. :(
Dafür ist hier ein Traumwetter, kann ich Euch sagen. Ca. 18 Grad, herrlicher Sonnenschein den ganzen Tag und schon noch etwas Schnee.
Reicht sogar für die Talabfahrt.
Essen in der Kaiseralm wie immer super.
Na ja, da muss ich halt im Sommer noch mal nach Björn suchen, wenn ich mein Bierchen will
Bild
Bild
Gruß Kurt

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  LowCostDriver

Ooooh. Der wilde Kaiser.
Tja, jetzt so ein leckeres Stück Braten mit Knödel von der Kaiseralm, mjam!
Oder vom Metzger Gründler in der Stadt eine Fleischkäsesemmel.
:(

Aber nur im Sommer Kurt, wir sind definitiv keine Wintercamper. Viel zu kalt, selbst mit Truma Vent (die wir nun endlich haben).

Erfahrung, Meinung und Kaufberatung speziell zu Hobby  turbokurtla

Soll ich nächste Woche noch mal schaun,
ob Björn dort ist ?
Könnte ich nämlich,
auf dem Weg nach Venedig. :D :D :D




Zurück zu Sonstiges zu Wohnanhängern





cron