100er Zulassung Fendt Bj88

100er Zulassung Fendt Bj88  Moosbewohner

​Hallo noch eine anderes Thema von mir!

Was Thema 100kmh Zulassung angeht habe ich mich ja Belesen folgende DInge geklärt

Stoßdämpfer

neue Reifen

Antischlinger

Gewicht Zugmaschiene beachtet

passt alles!

Bis auf das das ich heute die Antwort von Fendt bekommen habe wegen der Freigabe


vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen weder der Auflastung als auch bei dem Tempo 100 Bescheid weiterhelfen können.
Wir können keine Freigaben erteilen!

In der Anlage erhalten Sie das damalige Prospekt mit technischen Infos.

Explosion - Zeichnungen stellen wir nicht zur Verfügung.
(Jedoch sind unsere Möbel in der Wand / Decke immer mit Holzeinlagen verschraubt...)




Meine Frage wäre nachdem die damaligen Modelle alle ziemlich gleich sind, hat iwer mit einen Fendt Älter als 1990 eine 100er Zulassung?

Irgendwie hatte ich das Gefühl auch schon bei dem Telefonat mit denen die haben keinen Bock drauf nachzuforschen. :sleeping: ​

Hat jemand evtl noch weitere ideen?

Wir haben nen Fendt Diamant 535 Bj 88


Danke

mfg

Emanuel

100er Zulassung Fendt Bj88  musher72

Hatte letzte Woche genau das selbe via Mail bei Fendt angefragt.
Wohnwagen ein Fendt Joker Erstzulassung April 1988

Heute kam von Fendt ein freundlicher und scheinbar kompetenter Anruf bei meiner Frau.
Auflistung geht laut Fendt leider gar nicht, weil rs damals noch nicht so viele schwere Elektrogeräte gab und man kaum was zugelassen hat, drshalb auch keine Reserven.
Zum Thema 100er Zulassung konnte sie nichts genaues sagen, da sie unsere Fahrgestellnummer nicht hatte.
Aber 1988 wurde sich damit noch nicht befasst, erst 1989.
Sie konnte deshalb nicht sagen, ob die verbauten Stoßdämpfer dafür geeignet sind. Sie gab den Tipp, mit dem Wohnwagen in eine Werkstatt zu fahren und dies dort abzuklären. Zulassungsstelle möchte für die 100er Zulassung eh eine Freigabe vom TÜV.
Ob es eine Antischlingerkupplung für unseren Wohnwagen gibt, hat sie scheinbar nicht beim Gespräch erwähnt (für die 100er Zulassung an sich auch nicht relevabt)

100er Zulassung Fendt Bj88  Moosbewohner

musher72 hat geschrieben:Hatte letzte Woche genau das selbe via Mail bei Fendt angefragt.
Wohnwagen ein Fendt Joker Erstzulassung April 1988

Heute kam von Fendt ein freundlicher und scheinbar kompetenter Anruf bei meiner Frau.
Auflistung geht laut Fendt leider gar nicht, weil rs damals noch nicht so viele schwere Elektrogeräte gab und man kaum was zugelassen hat, drshalb auch keine Reserven.
Zum Thema 100er Zulassung konnte sie nichts genaues sagen, da sie unsere Fahrgestellnummer nicht hatte.
Aber 1988 wurde sich damit noch nicht befasst, erst 1989.
Sie konnte deshalb nicht sagen, ob die verbauten Stoßdämpfer dafür geeignet sind. Sie gab den Tipp, mit dem Wohnwagen in eine Werkstatt zu fahren und dies dort abzuklären. Zulassungsstelle möchte für die 100er Zulassung eh eine Freigabe vom TÜV.
Ob es eine Antischlingerkupplung für unseren Wohnwagen gibt, hat sie scheinbar nicht beim Gespräch erwähnt (für die 100er Zulassung an sich auch nicht relevabt)


danke für die Info wenn du mehr wegen 100er Zulassung in Erfahrung bringst wäre ich auch sehr Intresiert daran,danke

100er Zulassung Fendt Bj88  musher72

Glaube, daß da Du eher etwas weißt.
Momentan steht unser Wohnwagen im Garten.
Wollen ihn erst mal renovieren.
Weg von dem dunkelbraunen Innenleben
Raus von dem rosa Badezimmer
Batterie, neue 12V LED Lampen, vermutlich anderes Heizungsgebläse, neue Wasserversorgung einbauen.
Aber für vieles ist es momentan zu kalt, und ich arbeite seit gestern wieder.
Möchte demnächst allerdings mal schauen, was für eine Alko Achse/Fahrwerk verbaut ist und die nochmals fragen.

Vermute mal, vor April/Mai wird es nichts

100er Zulassung Fendt Bj88  Moosbewohner

ja von dem braun wollen wir auch weg aber das kommt erst in Zukunft
Habe inzwischen Bad Modernisiert nix mehr Rosa, neues Thedfort c402 verbaut
allerdings bin ich auf der Suche nach ner neuen Lösung fürs waschbecken

Verbaut is inzwischen Batterie alles auf LED und 12V auch die 230v Lampen
12 v Gebläse Truma
Ein Schaudt c400 gibt 12 V für alles
Also wennst was wissen willst gern

wegen 100er Zulassung schau ich was ich in erfahrung bring wird aber auch noch dauern is noch in Winterverpackung

mfg
Emanuel

Bild

100er Zulassung Fendt Bj88  ABurger

Ob es eine Antischlingerkupplung für unseren Wohnwagen gibt, hat sie scheinbar nicht beim Gespräch erwähnt


Weil das nicht Sache von Fendt ist, sondern von den Herstellern dieser Antischlingerkupplungen,
die erteilen nämlich auch die notwendige ABE dafür - nicht die Fa. Fendt.
Als angebl. Kfz'ler eigentlich Basiswissen.

Wäre ich BMW-Oldie-Besitzer würden man mir in Regensburg auch was hüsteln,
sondern mich an z.B. Brabus oder Kamei verweisen, wenn ich eine Empfehlung für ein Anbauteil,
wie z.B. einen Frontspoiler oder sowas anfragen würde.

Zuimal ... Baujahr älter 1990 ... seitdem sind 30 Jahre vergangen.
Wer von den Angestellten einer Fa. BMW oder Fendt oder oder soll sich noch ein Details aus vor über 30 Jahren erinnern?
Selbst Krankenakten oder Finanzamts relevante Unterlagen werden nicht so lange archiviert.
Also bitte mal realistisch bleiben und den Empfehlungen folgen, die bereits erteilt wurden.

100er Zulassung Fendt Bj88  Troll

Moin,
warum willst Du unbedingt eine 100er Zulassung für das alte Schätzchen? Mit LKW-Geschwindigkeit kommst Du auch an und das Fahren ist deutlich entspannter weil Du Dich nicht an den LKW vorbei mogeln mußt. Wir haben zwar eine 100ter Zulassung stellen den Tempomaten aber auch nur auf ca 87 Km/H ein. Das spart Nerven und Sprit. Der Unterschied zwischen 85 Km/H und 95 Km/H ist bei uns 2 ltr. Sprit mehr auf 100 Km. Ich finde das ist schon eine Größe.

100er Zulassung Fendt Bj88  Moosbewohner

@Troll
Ja ich gebe dir damit ja echt recht bin jetzt auch eher der gemütliche Fahrer.
Da wir im Süden an da Grenze zu Österreich sind macht es da eigendlich keinen Sinn da wir aber auch in den norden wollen machen 20kmh auf 1000km viel aus deswegen!
Bin jetz auch kein Paragraphenreiter aber wenns ich offizell hinbekomme mit 100er Zulassung is mir Wohler da es ja anscheind auch Blitzer gibt die Gespanne erkennen und wenns mich dann mit 100 Blitzen Muss ja nicht sein!

100er Zulassung Fendt Bj88  ABurger

machen 20kmh auf 1000km viel aus deswegen!

Naja, wenigstens biste früher am Stauende, als die anderen hinter Dir.

Ansonsten kann ich dem Vorredner nur zustimmen.
Außer dem Dauerstreß mit Spiegelglotzerei, ob hinten frei ist zum Ausscheren, mit 100 an einem einem LKW vorbeizuckeln, der eh schon mit 90 rollt,
den dann blockieren, weil er an einem leichten Hückel besser abzieht als Du mit Deinem Gespann das überhaupt hinkriegst,
dann wieder einscheren, zwei Kilometer der Nächste Vorgang, die ganze Zeit laufen eh schon 2-3 Ltr. mehr durch, als mit 85/90 km/h,
bei Rausziehen und Beschleunigen gleich noch 5 Liter oben drauf ...
Am nächsten Rasthof oder AK zieht der eben überholte Truck eh rechts raus ... alles also fürn Bopps.

Andererseits, der Sprit wird eh bald wieder billiger, da kann man das ja mal machen, Hauptsache, man ist rein rechnerisch auf einem Schnitt von 92 km/h.

Voausgesetzt, man hat seinen Hänger gut beladen und er wedelt nicht wie ein Kuhschwanz hinterher und wird auch ohne Blitzer zum Focus der Autobahnstreife, die auch zivil ihre Bahnen zieht und besonders auf die 100er-Segler achtet, daß deren Schnitt am Ende des Tages paßt ...

100er Zulassung Fendt Bj88  musher72

ABurger hat geschrieben:
Ob es eine Antischlingerkupplung für unseren Wohnwagen gibt, hat sie scheinbar nicht beim Gespräch erwähnt


Weil das nicht Sache von Fendt ist, sondern von den Herstellern dieser Antischlingerkupplungen,
die erteilen nämlich auch die notwendige ABE dafür - nicht die Fa. Fendt.
Als angebl. Kfz'ler eigentlich Basiswissen.

Wäre ich BMW-Oldie-Besitzer würden man mir in Regensburg auch was hüsteln,
sondern mich an z.B. Brabus oder Kamei verweisen, wenn ich eine Empfehlung für ein Anbauteil,
wie z.B. einen Frontspoiler oder sowas anfragen würde.

Zuimal ... Baujahr älter 1990 ... seitdem sind 30 Jahre vergangen.
Wer von den Angestellten einer Fa. BMW oder Fendt oder oder soll sich noch ein Details aus vor über 30 Jahren erinnern?
Selbst Krankenakten oder Finanzamts relevante Unterlagen werden nicht so lange archiviert.
Also bitte mal realistisch bleiben und den Empfehlungen folgen, die bereits erteilt wurden.



Nur gab sich die Mitarbeiterin von Fendt sehr viel Mühe und konnte auch noch Unterlagen bereitstellen. Nur mangels Fahrzeugidentnummer nicht Alles.

Und ich hatte während meiner Ausbildung nichts mit PKW Anhänger zu tun. Erst Recht nichts mit ABEs diesbezüglich!
Abgesehen davon hat sich zwischen meiner Ausbildung und heute die Gesetzeslage auch geändert.

100er Zulassung Fendt Bj88  ABurger

Alles gut mein Lieber, alles gut.

Ich habe nie KFZ-ler gelernt und auch nix auf gewerblicher Basis damit zu tun.
Nur privat, als Fz-Halter (und Fahrer), der mal dies und mal das anbaute,
weil das zur "Jugendzeit" dazu gehörte ...
Aber ich erinnere mich, daß es 1978 auch schon so war,
daß egal an welchem Fz, das im Straßenverkehr bewegt wird und eine Zulassung braucht,
entweder eine Vorführung beim TÜV (damals noch nur TÜV) mit Einzelabnahme brauchte,
wozu der Hersteller ein Gutachten bereitstellte oder man konnte eine ABE vorlegen,
die mitsdamt dem Anbauteil des jeweiligen Herstellers mitgeliefert wurde.
Worschtegal, ob Traktor, Moped, Auto, Lkw oder Anhänger (mit Zulassung).

Nun gut, möglicherweise bist Du deutlich älter als ich
und "damals" war es wahrscheinlich schon ein wenig anders?

Aber das kann jetzt (gewesen) sein, wie es will, ich bin raus.




Zurück zu Wohnwagen Ausstattung





cron